Neue TyreSystem RDKS-Schulungstermine in Ulm

Montag, 18 März, 2019 - 13:45
Die Teilnehmer der TyreSystem RDKS-Schulung sammeln an verschiedenen Stationen praktische Erfahrung zu den unterschiedlichsten Sensoren und Programmiergeräten. Bildquelle: TyreSystem.

Die RSU GmbH, Betreiber der Großhandelsplattform TyreSystem, bietet am 23.03.2019 und 07.09.2019 weitere Termine für eine markenunabhängige Schulung zum Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) in Ulm an. Interessierte können sich unter www.tyresystem.de/rdks-schulungen für die nächste RDKS-Weiterbildung anmelden.

Innerhalb eines eintägigen Seminars sollen die Teilnehmer kompakt grundlegende RDKS-Themen theoretisch und praktisch kennenlernen. Dabei gehen Experten insbesondere auf die Themen ein, welche häufig in der hauseigenen RDKS-Hotline zur Sprache kommen: Wie finde ich den passenden Sensor für das Fahrzeug? Wie kopiere und programmiere ich Universalprotokoll-Sensoren? Wie baue ich einen Sensor richtig ein und lerne ihn an? „Learning by doing ist die ideale Form, um das komplexe Thema RDKS verständlicher zu machen. In unseren Schulungen können die Teilnehmer unter anderem alle gängigen Sensoren und Programmiergeräte ausprobieren und für sich die passende RDKS-Ausrüstung finden”, so RDKS-Produktmanager Manuel Horn.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Unter www.tyresystem.de präsentiert die RSU GmbH nun eine von Grund auf überarbeitete Einstiegsseite.

    Unter www.tyresystem.de präsentiert die RSU GmbH nun eine von Grund auf überarbeitete Einstiegsseite ihrer Großhandelsplattform. Für die Besucher ist es laut den Verantwortlichen nun einfacher ist es laut den Verantwortlichen nun einfacher, sich einen Überblick über das Leistungsspektrum zu verschaffen.

  • Das neue RDKS-Gerät Sensor AID 4.0 ist unter anderem mit einem mechanischen Profiltiefenmesser und einer Kamera ausgerüstet. Bildquelle: RTS.

    Um nach jedem Service und/oder Radwechsel überprüfen zu können, ob alles in Ordnung ist, bietet RTS nun das neu RDKS Programmier- und Diagnosegerät CUB Sensor AID 4.0 an. Damit lassen sich nicht nur Sensordaten, sondern auch Informationen zu Felge und Reifen, sowie Fahrzeug und Arbeitsprozessen erfassen und speichern.

  • CEAT Specialty erweitert sein Portfolio um zwei neue Reifen für Traktoren und Mähdrescher. Bildquelle: CEAT.

    Reifenhersteller CEAT Specialty präsentiert auf der Agritechnica 2019 zwei neue Landwirtschaftsreifen für Traktoren und Mähdrescher. Die beiden Profile sollen sich besonders durch eine gesteigerte Produktivität auszeichnen. Weitere Konstruktionsdetails gibt der Reifenehrsteller auf der vom 10. bis 16. November stattfindenden Messe bekannt.

  • Seit über 20 Jahren bei Pneuhage Tradition: der zentrale Azubitag zu Beginn der Ausbildung in Karlsruhe.

    Auch 2019 stellen die Unternehmen der Pneuhage Gruppe wieder über 100 neue Auszubildende ein. In den zentralen Standorten von Pneuhage und den Pneuhage Reifendiensten starten 92 Jugendliche ins Berufsleben. Bei Ehrhardt Reifen + Autoservice beginnen neun Auszubildende, bei der First Stop Reifen Auto Service GmbH sind es sieben.