Neue Werkstattersatzwagen für Reifen Lorenz

Donnerstag, 19 Oktober, 2017 - 13:45
Reifen Lorenz Geschäftsführer Hermann Lorenz überreicht Kundin Nancy Sillack den Schlüssel für einen Opel Adam Jam in der Filiale Lauf an der Pegnitz. Links im Bild Stephan Stüwert (Key Account Manager D-A-CH Division Reifen der Continental GmbH), rechts außen Peter Bartsch (Bezirksleiter Pkw-Reifen der Continental GmbH).

Um die durchgehende Mobilität seiner Kunden während eines Werkstatt-Aufenthalts zu gewährleisten, bietet Reifen Lorenz ab sofort an drei Standorten einen weiteren Servicebaustein an: In Kooperation mit der Reifenmarke Matador hat das Unternehmen für die Filialen Lauf Nürnberger Straße, Nürnberg-Rollnerstraße und Leipzig-Lützner Straße drei Werkstattersatzwagen angeschafft.

Bereits bei der Terminvereinbarung kann der Werkstattersatzwagen mit vorbestellt werden. Geschäftsführer Hermann Lorenz erläutert: „Wir bieten mittlerweile an nahezu jedem unserer Standorte neben dem bekannten Reifenservice auch umfangreiche Kfz-Service-Leistungen an und beschäftigen hierfür je Filiale einen eigenen Kfz-Meister. Die Nachfrage nach einem Werkstattersatzwagen stieg in den letzten Jahren deutlich an. Weiterhin arbeiten wir daran, diesen Service in naher Zukunft in weiteren Filialen anzubieten.“ Bereits im Frühjahr hatte das Unternehmen an vier Standorten Elektroautos im Einsatz. Reifen Lorenz ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen mit Hauptsitz im mittelfränkischen Lauf an der Pegnitz. In Nordbayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden insgesamt 22 Filialen betrieben.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei Autoreifeonline.de sind jetzt Lexani Reifen in weiteren Dimensionen orderbar.

    Autoreifenonline.de erweitert sein Sortiment der amerikanischen Tuning-Marke Lexani: Ab sofort sind nun auch verschiedene Dimensionen in den Zollgrößen 18-22 Zoll verfügbar. Damit möchte Autoreifenonline.de dem Tuningtrend zu immer breiteren Reifen entgegenkommen.

  • Mit dabei beim Public Viewing ist auch der Reifen-Fachhändler Reifen Lorenz GmbH.

    Am 14. Juni 2018 beginnt die Fußball-WM in Russland. Mit dem ersten Deutschland-Spiel gegen Mexiko am 17. Juni fällt auch der Startschuss für das Public Viewing im PSD FanPark am Flughafen Nürnberg. Mit dabei ist auch der Reifen-Fachhändler Reifen Lorenz. Er präsentiert einen gemeinsamen Stand mit Kooperationspartner und Reifenhersteller Michelin.

  • THE TIRE COLOGNE bot Lassa die Möglichkeit, sich im hart umkämpften Spitzenfeld der Reifenindustrie Aufmerksamkeit zu verschaffen.

    Im Vorjahr hatte die Reifenmarke Lassa ihr Sommerreifensortiment für Pkw erneuert. Auf der diesjährigen THE TIRE COLOGNE stellte Lassa den Ganzjahresreifen Multiways, und die nächsten Generationen des Winterreifens Snoways 4 sowie des SUV-Gummis Competus H/P 2 vor.

  • Der Auflieger des internationalen Spediteurs Fa. Kern bietet überdachte Sicht auf das Truck Grand Prix Rennen.

    Auch dieses Jahr wird Aeolus by Heuver wieder am Nürburgring beim Truck Grand Prix dabei sein. Direkt an der Rennstrecke offeriert das Unternehmen seinen Kunden aus der Transportwelt beste Sicht auf die Rennstrecke. Genutzt wird dazu die Plattform des mit Aeolus-Tyres gebrandeten Aufliegers des internationalen Spediteurs Fa. Kern aus Steinach/Schwarzwald.