Neue Winterkompletträder mit Pirelli Reifen für Mercedes G-Klasse

Mittwoch, 30 Januar, 2019 - 09:45
Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.

Die Ingenieure von Pirelli entwickelten das Profil eigens für die spezifischen Anforderungen von SUVs der neuen Oberklasse sowie von Crossover Utility Vehicles (CUV) des Spitzensegments. Nach Angaben des Unternehmens überzeugen die Reifen durch Fahrstabilität, Kontrolle bei Schnee und kurzen Bremswegen.

Das in Gusstechnik ausgeführte und winterfeste Monoblockrad RS 9 ist für den G 350 d genauso adäquat wie für den G 500 aus dem Foto-Set oder gar einen Mercedes-AMG G 63. Ein tiefliegender Nabenbereich mit markanten Einkerbungen auf Schraubenhöhe gehört zum Charakter des Komplettrads. Als weiteres Stilmerkmal sorgen bei dem RS 9 große dreieckige Zwischenräume für dezente Einblicke in Brems- und Fahrwerkstechnik der Mercedes G-Klasse.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Grafik zeigt die Temperaturfenster der fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range für die Formel 1 Saison 2019. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli stellt die neuen Formel 1-Reifen der Saison 2019 vor. Seit 2011 war die Reifenpalette von Saison zu Saison unterschiedlich. Die jüngste Reifen-Range feiert nun ihr Debüt in Barcelona. In dieser Saison wird es nur drei Farben pro Rennen geben: Weiß markiert die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.

  • Den Yokohama ADVAN SPORT V105 gibt es jetzt erst Erstausrüstungsreifen für den Mercedes-AMG E 53 4MATIC+.

    Yokohama ist mit seinem ADVAN SPORT V105 jetzt auch OE-Ausrüster für den Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ in den Karosserievarianten Limousine, Kombi (T-Modell), Coupé und Cabrio. Yokohama bietet sowohl einen 19- als auch einen 20-Zoll-Satz an: 245/40ZR19 (98Y) für vorne und 275/35ZR19 (100Y) für hinten beziehungsweise für vorne 245/35ZR20 (95Y) und hinten 275/30ZR20 (97Y).

  • Beim Formel 1 Test in Bahrain fuhr Mick Schumacher auf Platz zwei. Bildquelle: Pirelli.

    Erstmals seit 2012 belegte wieder ein Fahrer namens Schumacher Platz eins auf der offiziellen Formel 1 Zeittafel. Mick Schumacher gab sein F1 Debüt und fuhr am Eröffnungstag des Formel 1 Tests in Bahrain für Ferrari. Nachdem er lange geführt hatte, verdrängte ihn Max Verstappen (Red Bull) noch vom ersten Platz.

  • Die neue Mercedes G-Klasse kann mit Fahrwerkskomponenten von H&R bestückt werden. Bildquelle: H&R.

    Von 1979 bis 2018 wurde die Technik der G-Klasse immer wieder angepasst, doch es blieb beim Ur-Modell. Nun hat sich Mercedes doch zu einem grundlegenden Neubau durchgerungen – und den haben dann die H&R Techniker angepasst. Mit neuen Federn der Fahrwerksspezialisten aus Lennestadt lässt sich die kantige Karosse des exklusiven Offroaders wahlweise um bis zu 30 Millimeter absenken oder um bis zu 40 Millimeter höherlegen.