Alliance 128 in Zusammenarbeit mit CLAAS entstanden

Dienstag, 5 Dezember, 2017 - 11:00
Der 128 High Speed Flotation Reifen ist sowohl für den OEM Markt als auch für den markenunabhängigen Aftermarket verfügbar.

ATG hat einen neuen Reifen für landwirtschaftliche Anhänger, Agrar-Lkw mit aufgesattelten Düngerstreuern und Ballenpressen konzipiert. Die Ingenieure von ATG haben für die Entwicklung des Alliance 128 High Speed Flotation mit CLAAS in Bad Saulgau zusammengearbeitet.

Dabei lag Unternehmensangaben zufolge ein Augenmerk auf den Anforderungen, die es im Hinblick auf Effizienz, Produktivität, Bodenschutz und Lebensdauer zu erfüllen gilt. Gleichzeitig sei es das Ziel der Entwicklungsingenieure von ATG gewesen, diese Anforderungen mit geringen Gesamtbetriebskosten für den Endnutzer zu erfüllen.

Der 128 High Speed Flotation ist aktuell in der Größe 800/35-22.5 LI 162B verfügbar und für landwirtschaftliche Transporte mit hohen Geschwindigkeiten sowie Einsätze On- und Off-Road gleichermaßen geeignet. Die mittleren Profilrillen sollen für Komfort, eine leise Fahrt und gute Selbstreinigungseigenschaften sorgen. Die hohe Tragkraft und der niedrige Reifeninnendruck des 128 HS stellen Unternehmensangaben zufolge sicher, dass auch schwere Lasten mit großen Transportfahrzeugen bewegt werden können und der Boden dabei geschont wird.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Apollo Vredestein intensiviert die Zusammenarbeit mit Claas Tractor.

    Apollo Vredestein liefert seine Traxion-Reifenserie direkt an Claas Tractor SAS. Im Werk in Le Mans werden zunächst die Traktorenmodelle Arion 500 & 600 und Axion 800 & 900 mit den Landwirtschaftsreifen bestückt.

  • Die TOP SERVICE TEAM KG und die österreichische TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) haben in einem Letter of Intent eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart.

    Die TOP SERVICE TEAM KG und die österreichische TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) haben in einem Letter of Intent eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart. Dieser unterstreiche „die Ernsthaftigkeit unseres Vorhabens“, so TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter: „Gemeinsam sind wir noch stärker!“

  • Bei landwirtschaftlichen Transporten zählt neben Nutzlast, On- und Offroad-Tauglichkeit sowie Geschwindigkeit zunehmend auch das Thema Bodenschutz: Dank der Very high Flexion Technologie (VF) soll der A-389VF-IMP überzeugen.

    Bei der Premiere der The Tire Cologne zeigt ATG Flagge. Präsentiert werden unter anderem der Alliance A-389VF-IMP für landwirtschaftliche Transporte und der Galaxy LDSR 300. Letztgenannter wurde speziell für den Einsatz an Radladern entwickelt.

  • Ralf Gutena ist Business Development Manager bei der TA Tyre Alliance.

    Der Geburtstag der TA Tyre Alliance jährt sich mit Beginn der diesjährigen „The Tire Cologne“ zum zweiten Mal. „Wir haben die letzten zwei Jahre verstärkt daran gearbeitet, die Vernetzung der 5 Gesellschafter auf der B2B-Ebene mit einem einheitlichen Webshop für unsere Kunden voranzutreiben“, führt Reimund Wolfmüller als Geschäftsführer aus.