Alliance 128 in Zusammenarbeit mit CLAAS entstanden

Dienstag, 5 Dezember, 2017 - 11:00
Der 128 High Speed Flotation Reifen ist sowohl für den OEM Markt als auch für den markenunabhängigen Aftermarket verfügbar.

ATG hat einen neuen Reifen für landwirtschaftliche Anhänger, Agrar-Lkw mit aufgesattelten Düngerstreuern und Ballenpressen konzipiert. Die Ingenieure von ATG haben für die Entwicklung des Alliance 128 High Speed Flotation mit CLAAS in Bad Saulgau zusammengearbeitet.

Dabei lag Unternehmensangaben zufolge ein Augenmerk auf den Anforderungen, die es im Hinblick auf Effizienz, Produktivität, Bodenschutz und Lebensdauer zu erfüllen gilt. Gleichzeitig sei es das Ziel der Entwicklungsingenieure von ATG gewesen, diese Anforderungen mit geringen Gesamtbetriebskosten für den Endnutzer zu erfüllen.

Der 128 High Speed Flotation ist aktuell in der Größe 800/35-22.5 LI 162B verfügbar und für landwirtschaftliche Transporte mit hohen Geschwindigkeiten sowie Einsätze On- und Off-Road gleichermaßen geeignet. Die mittleren Profilrillen sollen für Komfort, eine leise Fahrt und gute Selbstreinigungseigenschaften sorgen. Die hohe Tragkraft und der niedrige Reifeninnendruck des 128 HS stellen Unternehmensangaben zufolge sicher, dass auch schwere Lasten mit großen Transportfahrzeugen bewegt werden können und der Boden dabei geschont wird.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Alliance 389VF ist in drei weiteren Größen verfügbar.

    Die Größenpalette des Alliance 389VF wird umfassender. Drei neue Größen sind jetzt verfügbar: VF 650/55R26.5, VF 600/55R26.5 und VF 710/50R26.5. Weitere Größen sollen bis zum Jahresende beziehungsweise während der ersten Jahreshälfte 2018 dazukommen.

  • Bei den Tyre Alliance-Partnern ist der Komplettradkatalog 2017 erhältlich.

    Zum Wintergeschäft stellt die Tyre Alliance-Gruppe den neuen Komplettradkatalog vor. Passende RDKS-Zuordnung zum Fahrzeug, Schneekettenerlaubnis oder nicht, ECE- oder ABE-Rad, all diese Informationen bekommt der Händler auf einen Blick und soll sich damit die manchmal lang dauernde Suche im Komplettradkonfigurator mit seinem Kunden ersparen.

  • Marco Tronchetti Provera, Executive Vice Chairman und CEO von Pirelli (l.), und Ferruccio Resta, Rektor der Polytechnischen Universität, begrüßen die Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen Pirelli und der Universität Mailand.

    Pirelli und die Universität Mailand verlängern ihre Zusammenarbeit: Dazu haben sie eine neue dreijährige Forschungsvereinbarung geschlossen. Den Vertrag unterzeichneten Marco Tronchetti Provera, Executive Vice Chairman und CEO von Pirelli, und Ferruccio Resta, Rektor der Polytechnischen Universität.

  • Toyo hat nun das vierte Video mit dem AC Mailand veröffentlicht.

    Toyo Tires hat „AC Milan in Japanimation“ veröffentlicht, das vierte Video aus der laufenden Serie, das in Zusammenarbeit mit dem AC Mailand entstanden ist. „Für den vierten Teil dieser Serie dachten wir, dass wir in eine andere Richtung gehen würden als in früheren Videos, indem wir zusammen mit dem großen Yoichi Takahashi einen einzigartigen Mix aus realer und animierter Welt kreieren“, so Yoshiyuki Morikuni, Leiter des Markenkommunikationsteams von Toyo Tires.