Neuer Apollo Vredestein-Country Manager für Deutschland

Donnerstag, 24 Oktober, 2019 - 10:30
Tobais Morbitzer ist neuer Country Manager Deutschland bei Apollo Vredestein. Bildquelle: Apollo Vredestein.

Der Apollo Vredestein-Konzern hat Tobias Morbitzer zum neuen Country Manager für Deutschland ernannt. Morbitzer war bisher als Pricing Manager Europe im Unternehmenshauptsitz in Amsterdam tätig. Seine neue Position als Country Manager führt ihn nun an den deutschen Apollo Vredestein-Standort in Vallendar bei Koblenz.

"Wir haben ein ausgezeichnetes Produktportfolio, das unseren langfristigen Erfolg in Deutschland sichert. Die jüngsten Verbrauchertests, die von deutschen Testmagazinen durchgeführt werden, sind ein echtes Zeugnis für die hohe Qualität der von uns hergestellten Reifen“, sagt Tobias Morbitzer. Als Country Manager Deutschland will er das Wachstum des Unternehmens besonders in einem Segment fortführen. „Unser Wachstum wollen wir vor allem im Ganzjahresbereich fortsetzen, in dem wir über mehr als 25 Jahre Erfahrung verfügen. Doch unser oberstes Prinzip ist es, wie immer, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Bei Apollo Vredestein ist es das Ziel, diesen Ansatz in allen Aspekten unseres Geschäfts, vom ersten Kontakt bis zum After-Sales, weiter anzuwenden. Wir sind für unsere Kunden da", betont er.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neuer General Manager bei Magna Tyres Singapur: Elie Sleiman. Bildquelle: Magna.

    Mit Wirkung zum 01. März 2020 hat die Magna Tyres Group einen neuen General Manager für ihre Niederlassung in Singapur ernannt. Elie Sleiman übernimmt damit die Leitung des Vertriebs in der Region Ozeanien und Südostasien. In seiner neuen Position soll den Ausbau der Markenpräsenz von Magna vorantreiben und bei der Entwicklung starker Kundenbeziehungen mithelfen.

  • Atilla Oguz verantwortet ab dem 1. Januar 2020 als Key Account Manager bei Vergölst das Gebiet Mitte.

    Atilla Oguz verantwortet ab dem 1. Januar 2020 als Key Account Manager bei Vergölst das Gebiet "Mitte". Er folgt damit auf Marco Steines, der nach dem Jahreswechsel die Vergölst Kunden im Saarland betreuen wird.

  • Die Pneuhage Service GmbH (PSG) hat seit Jahresbeginn mit Michael Dippe einen neuen Key-Account-Manager Nfz.

    Die auf den Reifenbedarf von Groß- und Flottenkunden spezialisierte Pneuhage Service GmbH (PSG) hat seit Jahresbeginn mit Michael Dippe einen neuen Key-Account-Manager Nfz. Zu seinen Aufgaben gehört die Betreuung nationaler und internationaler Flottenkunden aus dem Nutzfahrzeugsektor.

  • Die Fintyre Group ist in den letzten Jahren mit Wucht durch die europäische Reifenhandelslandschaft gepflügt.

    Die Fintyre Group ist in den letzten Jahren mit Wucht durch die europäische Reifenhandelslandschaft gepflügt. Hierzulande dokumentierte Fintyre mit Akquisitionen der Großhandelsunternehmen RS Exklusiv, Reifen Krieg und der Reiff Gruppe einen enormen Expansionsdrang. Im Markt kursieren in den letzten Tagen nun aber Informationen, die die Zahlungsfähigkeit der Gruppe thematisieren. Aufgrund der Relevanz und Größe des Akteurs beschleunigen sich die Spekulationen – die Mutmaßungen reichen von der Insolvenz bis zum Einstieg eines neuen Investors.