Neuer Mischkarton von DBV – Ölsorten bedarfsgerecht mischen

Montag, 20 März, 2017 - 10:15
Kunden können ab sofort bei DBV unterschiedliche Ölsorten nach ihrem Belieben in einem Mischkarton zusammenstellen.

Kunden können ab sofort bei DBV Würzburg unterschiedliche Ölsorten individuell in einem neuen Mischkarton zusammenstellen. Der Mischkarton entspricht einer VPE (Verpackungseinheit) mit 20 Litern Inhalt. Bei selteneren Ölsorten oder der Abnahme geringer Mengen war eine VPE bisher wenig wirtschaftlich, da jeweils nur eine Ölsorte bestellt werden konnte, sagen die Verantwortlichen von DBV. Das habe man erkannt und die Sortenbindung innerhalb der VPE aufgehoben.

Kunden können ihren Mischkarton aus einer Vielzahl an bei DBV verfügbaren Ölsorten in Menge, Sorte und Spezifikation individuell zusammenstellen. Einzige Bedingung ist die Abnahme einer VPE, das entspricht der Gesamtmenge von 20 Litern. Dabei kann der Kunde zwischen vier verschiedenen Ölsorten innerhalb der Verpackungseinheiten (5 Liter oder auch 1 Liter Gebinden) wählen. Der Mischkarton von DBV wird ohne Versandkosten frei Haus geliefert.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit dem 01. April 2017 ist Dr. Werner Benade neuer Hella Geschäftsführer des Bereichs Aftermarket und Special Applications.

    Dr. Werner Benade hat zum 01. April 2017 seine Aufgaben als neuer Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Aftermarket und Special Applications bei der HELLA KGaA Hueck & Co. übernommen. Der promovierte Maschinenbauingenieur verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Produktmanagement und Vertrieb technisch komplexer Produkte. Zuletzt war er Leiter der Business-Unit Zubehör bei der zur Robert Bosch GmbH gehörenden Scintilla AG.

  • Frank Richter ist neuer europäischer Verkaufsdirektor bei MSWD.

    Motor Wheel Service Distribution (MWSD) ernennt Frank Richter zum neuen europäischen Verkaufsdirektor. Er soll die Verantwortung für die neugegründete deutsche Firma, die MWheels GmbH, im europäischen Markt tragen. Von der in Köln sitzenden Firma aus, wird er eng mit Schlüsselpartnern im Bereich des Vertriebs und Verkaufs zusammenarbeiten und dabei sowohl logistische und technische Unterstützung als auch Beratung zur Rädersicherheit bei Lkw- und Bus-Flotten anbieten.

  • Ishan Palit besetzt die neu geschaffene Position des COO bei TÜV SÜD.

    TÜV SÜD strukturiert seine Führungsorganisation neu. Seit 01. Mai 2017 führt ein Vorstands-Team aus CEO, CFO und der neu geschaffenen Position eines Chief Operating Officers (COO) den internationalen Dienstleistungskonzern. CEO bleibt Prof. Dr.-Ing. Axel Stepken, als CFO ist weiterhin Dr. Matthias J. Rapp tätig. Ishan Palit wurde zum neuen COO berufen. Er ist bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten in führenden Positionen für TÜV SÜD tätig.

  • Lisa-Maria Jung, Project Manager ProLine Wheels-TEC GmbH, und Philipp Schimmele, Partner | kovar | branding & digital services oHG, in den Hallen der ProLine Wheels-TEC GmbH am Mannheimer Hafen.

    Die ProLine Wheels-TEC GmbH setzt ab sofort auf eine neu ins Leben gerufene Corporate Identity und will zusätzlich ihren gesamten Markenauftritt modernisieren. „Für uns war es an der Zeit, dass wir unbedingt eine klare und konzentrierte Guideline für unsere 20-jährige Marke konzipieren“, so Martin Schröder, Director Marketing & Sales der ProLine Wheels-TEC GmbH.