Neuer Mischkarton von DBV – Ölsorten bedarfsgerecht mischen

Montag, 20 März, 2017 - 10:15
Kunden können ab sofort bei DBV unterschiedliche Ölsorten nach ihrem Belieben in einem Mischkarton zusammenstellen.

Kunden können ab sofort bei DBV Würzburg unterschiedliche Ölsorten individuell in einem neuen Mischkarton zusammenstellen. Der Mischkarton entspricht einer VPE (Verpackungseinheit) mit 20 Litern Inhalt. Bei selteneren Ölsorten oder der Abnahme geringer Mengen war eine VPE bisher wenig wirtschaftlich, da jeweils nur eine Ölsorte bestellt werden konnte, sagen die Verantwortlichen von DBV. Das habe man erkannt und die Sortenbindung innerhalb der VPE aufgehoben.

Kunden können ihren Mischkarton aus einer Vielzahl an bei DBV verfügbaren Ölsorten in Menge, Sorte und Spezifikation individuell zusammenstellen. Einzige Bedingung ist die Abnahme einer VPE, das entspricht der Gesamtmenge von 20 Litern. Dabei kann der Kunde zwischen vier verschiedenen Ölsorten innerhalb der Verpackungseinheiten (5 Liter oder auch 1 Liter Gebinden) wählen. Der Mischkarton von DBV wird ohne Versandkosten frei Haus geliefert.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit der Ausweitung des „ISTAF Schools Cup“ will man ein Zeichen für die Nachwuchsarbeit in der Leichtathletik setzen.

    Der Reifenhersteller Bridgestone ist neben Spielbank Berlin, DKB und NIKE neuer Premiumpartner des Internationalen Stadionfests Berlin (ISTAF). Bridgestone unterstützt insbesondere auch den regionalen „ISTAF Schools Cup“. Der Nachwuchswettbewerb soll weiter ausgebaut werden.

  • Sebastiaan Vlierman wird Heuvers neuer Kundenbetreuer für Südost-Deutschland und Österreich.

    Heuver Reifengroßhandel installiert Sebastiaan Vlierman als Kundenbetreuer für Süddeutschland und Österreich. Zeitgleich mit seinem ‚Transfer’ gibt es einige andere Änderungen in der Neuverteilung der deutschen Regionen. 

  • Alcoa Wheels hat einen neuen Marketing Manager, Felix Sellmann.

    Mit Wirkung zum 04. August übernimmt Felix Sellmann die Rolle des Marketing Managers für Europa, Mittlerer Osten und Nordafrika bei Alcoa Wheels. Die Position ist auf zwei Jahre befristet. In dieser Zeit möchte er seine Erfahrungen einsetzen, um das Marketing-Team zu stärken.

  • Der neue Reifendrucksensor iM TPMS ist für viele BMW- und Mini-Modelle bei Autec erhältlich.

    Der OE-Replacement-Sensor iM TPMS wird exklusiv von AUTEC vertrieben und funktioniert wie ein OE-Sensor. Ihn bietet das Unternehmen als „preisliche Alternative gegenüber einem Sensor aus der Erstausrüstung“ an. Der iM-Sensor 2569 (AUTEC-Artikelnr. 6508) ist jetzt auch für viele BMW- und Mini-Modelle freigegeben.