Neuer Premio Tuning Katalog online

Donnerstag, 9 Februar, 2017 - 15:15
Der neue Premio Tuning Katalog ist jetzt auch online abrufbar.

Wenige Tage nach seinem Verkaufsstart am Kiosk steht der Premio Tuning Katalog 2017 allen Auto- und Tuningbegeisterten auch als kostenloser Online-Blätter-Katalog zur Verfügung. Auf der Webseite www.premio-tuning.de finden Interessierte neben den Seiten der Printversion auch interaktive Elemente.

Das mehrstufige Inhaltsverzeichnis führt Nutzer zur Katalogseite des betreffenden Herstellers oder Produktes. Per Zoomview können Ausschnitte aufgerufener Katalogseiten beliebig vergrößert werden. Auf Wunsch geht es online direkt weiter auf die Infoseite des im Premio Tuning Katalog vertretenen Herstellers und Lieferanten. Das Felgenprogramm umfasst mehr als 400 Designs zwischen 14 und 23 Zoll. Somit ist die Rubrik Räder die größte im ganzen Katalog. Der 3D-Felgenkonfigurator von Premio Tuning gibt einen ersten Eindruck darüber, wie das favorisierte Leichtmetallrad am ausgewählten Fahrzeug wirken könnte. Jean Pierre Kraemer ist das neue Gesicht des Premio Tuning Kataloges. Der PS-Profi und Moderator wird in der neuesten Auflage des Nachschlagewerkes nicht nur ausführlich vorgestellt, sondern führt die Leser in die einzelnen Rubriken ein.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die „Premio Tuning Winter News“ sind in der sechsten Auflage erhältlich.

    Premio Tuning präsentiert die nunmehr sechste Auflage der „Premio Tuning Winter News“. Die 32-seitige Broschüre liegt ab sofort bei über 500 Partnern aus und ist gefüllt mit Tipps für die kalte Jahreszeit.

  • Premio Reifen + Autoservice wird von TESTBILD und Statista für beste Servicequalität ausgezeichnet.

    TESTBILD und Statista attestierten Premio Reifen + Autoservice "beste Servicequalität". Insgesamt wurden vom 21. Juni 2017 bis zum 24. Juli 2017 Bewertungen zu 2.300 Unternehmen eingeholt. Bewertet wurden die Kategorien Erreichbarkeit, Kundenorientierung, Kommunikation, fachliche Kompetenz und Serviceumfang. Als übergeordnete Bewertungsdimension wurde außerdem zur Weiterempfehlungsbereitschaft gefragt, welche mit dem höchsten Gewicht in die Gesamtnote einfloss.

  • Der neue FRI-Beirat: Jürgen Präbke, Helmut Pesch, Peter Braun, Thorsten Berg, Gerhard Dreikluft, Carsten Pick, Michael Büscher (v. l. n. r.), es fehlt Bernd Rücker.

    Mitte September lockte die Jahreshauptversammlung der Freien Reifeneinkaufs-Initiative (FRI) über 300 Mitglieder in die Kölnmesse. Geschäftsführer Helmut Pesch informierte über aktuelle Geschäftsentwicklungen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

  • Teemu Tirronen hat am 1. Juni Thorsten Herzog an der Spitze der Nokian Tyres GmbH abgelöst und leitet seither die Geschäfte von Nokian Tyres in Deutschland.

    Teemu Tirronen hat am 1. Juni Thorsten Herzog an der Spitze der Nokian Tyres GmbH abgelöst und leitet seither die Geschäfte von Nokian Tyres in Deutschland. Tirronen ist seit zwölf Jahren im Unternehmen und hat bereits mehrere Management-Positionen bei Nokian Tyres in Zentraleuropa bekleidet.