Trailerreifen von Giti Tire für Nah- und Fernverkehr erhältlich

Montag, 4 Februar, 2019 - 16:15
Der Giti GTR955 Combi Road ist für den Trailer konzipiert.

Mit dem Giti GTR955 Combi Road hat der Reifenhersteller Giti Tire jetzt den ersten Trailerreifen im Portfolio, welcher sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr eingesetzt werden kann. Der neue Reifen wurde im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums von Giti in Hannover geprüft und zeichnet sich Unternehmensangaben zufolge gegenüber dem Vorgängerreifen durch eine 30 Prozent höhere Laufleistung aus.

Hergestellt wird der neue Giti GTR955 Combi Road in einer Produktionsstätte in Jakarta/Indonesien. „Anhängerreifen machen 35 Prozent des europäischen Lkw-Reifenmarktes aus. Es ist unerlässlich, dass wir ein Produkt haben, das mit den Besten der Branche vergleichbar ist“, so Lennart Lindstrom, Technischer Direktor für Giti Tire Europe. „Deshalb werden wir mit diesem Anhängerreifen aktiv auf die Erstausrüster und den Nachrüstmarkt zugehen.“ Darüber hinaus habe man den Rollwiderstand um rund zehn Prozent reduzieren können und den Nassbremswerte verbessert. Giti bietet den neuen GTR955 Combi Road in den Größen 385/65R22.5 164K und 385/55R22.5 160K an. Beide tragen das Alpin-Symbol.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bringen reichlich Erfahrung mit: Der neue Sales Manager Stefan Thoma (l.) und der neue Sales Director Ralf Gutena. Bildquelle: Tewes.

    Reifenhersteller Giti Tire treibt die angekündigte Umstrukturierung seiner Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Europa weiter voran und verpflichtet mit Ralf Gutena und Stefan Thoma zwei Experten im Aufbau und Vertrieb neuer Marken für den strategisch wichtigen D-A-CH-Markt. Die beiden Branchenkenner folgen auf Stefan Klein, der das Unternehmen im Zuge der Neuausrichtung zum 31. Dezember 2018 verlassen hat.

  • Der neue Stadtbusreifen für alle Achspositionen von Giti Tire: Der GAU867v1. Bildquelle: Giti.

    Reifenhersteller Giti bringt mit dem GAU867v1 einen neuen Stadtbusreifen für alle Achspositionen auf den Markt. Der mit dem 3PMS-Symbol versehene Reifen ersetzt die bisherigen Anwendungen Giti GAU861 und Giti GT867 und ist zunächst in den drei Dimensionen 275/70R22.5, 295/80R22.5 und 11R22.5 erhältlich.

  • Peter Gulow hat zum 1.Mai 2019 die Position des Geschäftsführers der deutschen Niederlassung von Nexen Tire übernommen. Bildquelle: Nexen Tire.

    Zum 1.Mai 2019 hat Peter Gulow die Position des Geschäftsführers der deutschen Niederlassung von Nexen Tire übernommen. Er ist bereits seit Mitte November 2017 für den koreanischen Reifenhersteller tätig und verantwortete bisher als Managing Director Sales und Marketing die D-A-CH-Region.

  • Neu im Programm von General Tire: Der Altimax One.

    General Tire ist vornehmlich als 4x4-Marke assoziiert. Seine Kernkompetenz will die Marke behalten, mit den Neulingen Altimax One und Altimax One S setzt General allerdings zwei Zeichen für den Volumenmarkt. Die Sommerreifen wurden laut den Verantwortlichen auf Basis des "Anywhere is possible"-Know-hows für das mittlere Preissegment in Europa entwickelt.