Tyresure Sensor mit hoher Fahrzeugabdeckung

Freitag, 10 August, 2018 - 14:15
T-Pro Hybrid 1.5 von Tyresure ist für den europäischen Aftermarket konzipiert.

Eine aktualisierte Version des universellen T-Pro Hybrid-Sensors mit erhöhter Fahrzeugabdeckung bringt Tyresure für den europäischen Aftermarket heraus. Der T-Pro Hybrid 1.5 punktet durch seine Flexibilität. Zusätzlich zu der bereits hohen Fahrzeugabdeckung ist er nach Unternehmensangaben jetzt mit 99 Prozent der Fahrzeuge von 2018 kompatibel, die über ein direktmessendes RDKS verfügen.

Darüber hinaus ermöglicht die Doppelventiltechnik den Austausch zwischen einem legierten Clamp-In, schwarzen Clamp-In oder Snap-In Ventil. Darüber hinaus ist der T-Pro Hybrid 1.5 nach Angaben des Unternehmens der schnellste, konfigurierbare Sensor auf dem Markt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Rezulteo betreibt Reifenvergleichsportale in verschiedenen Ländern. Bildquelle: rezulteo

    Das Reifenvergleichsportal rezulteo hat in seinem aktuellen „Trend-Barometer“ ausgewertet, wie hoch im vierten Quartal 2018 die Nachfrage in Deutschland nach Winterreifen auf rezulteo war und welche Reifenmarken am beliebtesten waren. Im untersuchten Zeitraum erfolgten laut rezulteo die meisten Webseitenbesuche (22,55 Prozent) aus Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Nutzern aus Bayern (17,38 Prozent) und Baden-Württemberg (15,31 Prozent).

  • RTS wird auf der AutoZum Neuheiten vorstellen, unter anderem das Diagnosegerät Sensor AID 4.0.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH, Service- und Entwicklungspartner des RDKS-Herstellers CUB Elecparts Inc., stellt auf der AutoZum unter anderem das neue RDKS Programmier- und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 in Halle 10, Stand 0105, aus. Außerdem können sich die Messebesucher vom 16.01. bis 19.01.2019 über das neue TRUCK RDK System informieren.

  • Nach dem Theorieteil folgte am späteren Nachmittag dann die Praxis im Rahmen der Schrader RDKS-Schulung.

    Mit einem Marktanteil von 56 Prozent ist Schrader eigenen Angaben zufolge heute bei den direkten Reifendruckkontrollsystemen in der Erstausrüstung Marktführer und liefert darüber hinaus Universalsensoren für den Aftermarket. Zudem bietet die Schrader Academy RDKS Experten Schulungen an.

  • Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge.

    Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge. Die Meisterschaft gehört zur Spitze des GT-Rennsports. In der Saison 2019 finden erstmals fünf Rennen auf fünf Kontinenten statt: Bei jedem Rennen besteht das Teilnehmerfeld aus Supersportwagen, exklusiv mit Reifen von Pirelli ausgestattet.