Neuer Werkstattwagen von KS Tools

Donnerstag, 2 März, 2017 - 09:30
KS Tools bietet einen neuen Werkstattwagen der Racingline an, der mit einem Werkzeugsatz ausgestattet ist.

KS Tools hat einen neuen roten Werkstattwagen im Programm, der in seinen sieben Schubladen mit einem 215-teiligen Werkzeugsatz ausgestattet ist. Den neuen Werkstattwagen der RACINGline bietet KS Tools zu seinem 25. Firmenjubiläum aktuell für 499 Euro an. Das Angebot gilt ab dem 01.04. solange der Vorrat reicht. Der Werkstattwagen hat bei KS Tools die Produktnummer 826.7215.

Der elektrostatisch pulverbeschichtete Werkstattwagen besteht aus stabilem, 0,9 Millimeter starkem Stahlblech. Die Seitenwände haben eine Vierkantlochung. So lässt sich das Zubehör an der Wand anbringen. Eine Arbeitsplatte aus stabilem ABS-Kunststoff ist mit Kleinteilefächern ausgerüstet, sodass Schrauben, Muttern und andere Kleinteile sicher während der Arbeit verstaut und ebenso schnell greifbar sind. Die Ecken und Kanten des KS Tools Werkstattwagens der RACINGline schützen stabile Teile aus Polyurethan.

 

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit der Ausweitung des „ISTAF Schools Cup“ will man ein Zeichen für die Nachwuchsarbeit in der Leichtathletik setzen.

    Der Reifenhersteller Bridgestone ist neben Spielbank Berlin, DKB und NIKE neuer Premiumpartner des Internationalen Stadionfests Berlin (ISTAF). Bridgestone unterstützt insbesondere auch den regionalen „ISTAF Schools Cup“. Der Nachwuchswettbewerb soll weiter ausgebaut werden.

  • Seit dem 01. April 2017 ist Dr. Werner Benade neuer Hella Geschäftsführer des Bereichs Aftermarket und Special Applications.

    Dr. Werner Benade hat zum 01. April 2017 seine Aufgaben als neuer Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Aftermarket und Special Applications bei der HELLA KGaA Hueck & Co. übernommen. Der promovierte Maschinenbauingenieur verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Produktmanagement und Vertrieb technisch komplexer Produkte. Zuletzt war er Leiter der Business-Unit Zubehör bei der zur Robert Bosch GmbH gehörenden Scintilla AG.

  • Der neue Maxxis Mecotra 3 ist in 64 Größen erhältlich.

    Maxxis hat vor Kurzem den MECOTRA 3 neu eingeführt. Der Reifen ist ab sofort von 13 bis 16 Zoll in insgesamt 64 Dimensionen verfügbar. Der MECOTRA 3 ist als Reifen für Fahrzeuge der Mittelklasse konzipiert. Nach Angaben des Herstellers punktet er mit hohem Fahrkomfort bei gleichzeitiger Kraftstoffeffizienz.

  • Der neue Reifendrucksensor iM TPMS ist für viele BMW- und Mini-Modelle bei Autec erhältlich.

    Der OE-Replacement-Sensor iM TPMS wird exklusiv von AUTEC vertrieben und funktioniert wie ein OE-Sensor. Ihn bietet das Unternehmen als „preisliche Alternative gegenüber einem Sensor aus der Erstausrüstung“ an. Der iM-Sensor 2569 (AUTEC-Artikelnr. 6508) ist jetzt auch für viele BMW- und Mini-Modelle freigegeben.