Neuer Werkstattwagen von KS Tools

Donnerstag, 2 März, 2017 - 09:30
KS Tools bietet einen neuen Werkstattwagen der Racingline an, der mit einem Werkzeugsatz ausgestattet ist.

KS Tools hat einen neuen roten Werkstattwagen im Programm, der in seinen sieben Schubladen mit einem 215-teiligen Werkzeugsatz ausgestattet ist. Den neuen Werkstattwagen der RACINGline bietet KS Tools zu seinem 25. Firmenjubiläum aktuell für 499 Euro an. Das Angebot gilt ab dem 01.04. solange der Vorrat reicht. Der Werkstattwagen hat bei KS Tools die Produktnummer 826.7215.

Der elektrostatisch pulverbeschichtete Werkstattwagen besteht aus stabilem, 0,9 Millimeter starkem Stahlblech. Die Seitenwände haben eine Vierkantlochung. So lässt sich das Zubehör an der Wand anbringen. Eine Arbeitsplatte aus stabilem ABS-Kunststoff ist mit Kleinteilefächern ausgerüstet, sodass Schrauben, Muttern und andere Kleinteile sicher während der Arbeit verstaut und ebenso schnell greifbar sind. Die Ecken und Kanten des KS Tools Werkstattwagens der RACINGline schützen stabile Teile aus Polyurethan.

 

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue FRI-Beirat: Jürgen Präbke, Helmut Pesch, Peter Braun, Thorsten Berg, Gerhard Dreikluft, Carsten Pick, Michael Büscher (v. l. n. r.), es fehlt Bernd Rücker.

    Mitte September lockte die Jahreshauptversammlung der Freien Reifeneinkaufs-Initiative (FRI) über 300 Mitglieder in die Kölnmesse. Geschäftsführer Helmut Pesch informierte über aktuelle Geschäftsentwicklungen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

  • Teemu Tirronen hat am 1. Juni Thorsten Herzog an der Spitze der Nokian Tyres GmbH abgelöst und leitet seither die Geschäfte von Nokian Tyres in Deutschland.

    Teemu Tirronen hat am 1. Juni Thorsten Herzog an der Spitze der Nokian Tyres GmbH abgelöst und leitet seither die Geschäfte von Nokian Tyres in Deutschland. Tirronen ist seit zwölf Jahren im Unternehmen und hat bereits mehrere Management-Positionen bei Nokian Tyres in Zentraleuropa bekleidet.

  • Werkstätten können ab September den Wagen komplett mit Werkzeugen bestellen, oder einzelne Einlagen mit einem Teil der Werkzeuge.

    Continental bietet Kfz-Betrieben einen Werkstattwagen an, mit sie wichtige Arbeitsmittel für die Bremsenwartung und -reparatur kompakt beisammen haben. Ab September 2017 ist der Werkstattwagen, den Continental unter der Produktmarke ATE anbietet, auch im Baukastenprinzip verfügbar.

  • Ralf Strelen bildet ab Oktober zusammen mit Heiko Knigge, Olaf Sockel, Mathias Heimann und Michael Härle die Spitze von reifen.com.

    Ralf Strelen wechselt am 1. Oktober als neuer Geschäftsführer zu reifen.com. Als Managing Director Stores verantwortet Strelen künftig das Filialgeschäft des Reifenfachdiscounters. Neben Heiko Knigge, Olaf Sockel, Mathias Heimann und Michael Härle wird er dann „Fünfter im Bunde“ an der Unternehmensspitze.