Neues Feature bei reifen-in

Freitag, 29 Juni, 2018 - 11:15
reifen-in Geschäftsführer Jens J. Hofmann zeigte die Möglichkeiten auf der The Tire Cologne.

Mit dem virtuellen Bestand bietet reifen-in.de laut Geschäftsführer Jens J. Hofmann Händlern zwei Möglichkeiten der Bestandserweiterung: Zum einen könnten Händler, die bereits über einen eigenen physischen Bestand verfügen diesen frei von Risiken und Kosten erweitern. So könnten zum Beispiel weitere Hersteller, Marken und Profile ins Sortiment genommen werden, ohne dabei eine bestimmte Abnahmemenge auf Lager nehmen zu müssen.

Hofmann führt weiter aus, dass kleinere Händler, die aus Platz- oder Kostengründen selbst keine Waren auf Bestand haben, ihr Produktportfolio auf reifen-in.de selbst definieren und sichtbar machen können. Das Grundprinzip von reifen-in bleibe erhalten: Der Fachhandel biete seine eigenen Reifen zu eigenen Preisen auf dem Marktplatz für Endkunden an. Der Fachhändler definiere über seinen Aufschlag in Euro oder Prozent seine Marge selbst. Werd ein Reifen aus dem virtuellen Bestand beim jeweiligen Händler gekauft, sorge reifen-in.de für eine fristgerechte Lieferung zum Montagetermin. “Natürlich ist auch diese Funktion frei von monatlichen oder einmaligen Gebühren. Wir möchten unseren Fachhändlern einfach die Möglichkeit bieten bequem und risikofrei das eigene Produktportfolio zu erweitern. Dies mit nur wenigen Mausklicks. Die Einkaufspreise, die wir für den virtuellen Bestand hinterlegen, reichen wir ohne eigene Aufschläge an den Fachhändler weiter”, verspricht Jens J. Hofmann.

Lesen Sie ein ausführliches IT-Spezial in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung zeigt sich in neuem Layout.

    Die vorliegende Februar-Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung ist für das gesamte Team ein besonderes Heft: Das Fachmagazin erscheint in einem neuen, hochwertigen Layout.

  • Reifengespann von Bohnenkamp – mit BKT-IF-Reifen für den Schlepper und Alliance VF-Reifen für den Güllewagen.

    Immer mehr Landwirte und Lohnunternehmer setzen auf IF/VF Reifen, um den Bodendruck und die Bodenverdichtung so weit wie möglich zu reduzieren. Bei der Bohnenkamp AG hat diese Technologie bereits seit Jahren einen festen Platz im Programm und war bisher nur für Traktoren verfügbar.

  • Hermann Lorenz und Thomas Kremer, Filialleiter Fürth-Mitte (r.) bei der Scheckübergabe an Felicitas Hönes.

    Bereits zum fünften Mal in Folge spendet Reifen Lorenz an die „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“. „Mit unserer Spende tragen wir ein kleines Stück dazu bei, dass unverschuldet in Not geratenen Menschen, die durch einen Schicksalsschlag in eine finanzielle Notlage geraten sind, geholfen werden kann“, so Firmeninhaber Hermann Lorenz.

  • Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge.

    Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge. Die Meisterschaft gehört zur Spitze des GT-Rennsports. In der Saison 2019 finden erstmals fünf Rennen auf fünf Kontinenten statt: Bei jedem Rennen besteht das Teilnehmerfeld aus Supersportwagen, exklusiv mit Reifen von Pirelli ausgestattet.