Neues Winterreifen-Gesetz in Frankreich geplant

Montag, 25 März, 2019 - 14:30
Winterreifen sollen laut der Firma ATEQ bald auch in Frankreich zur Pflicht werden. Bildquelle: ATEQ.

In einem neuen Dekret des französischen Verkehrsministeriums sei geplant, bereits im kommenden Winter Reifenausstattungen zur Pflicht zu machen, die an die in einigen französischen Regionen herrschenden schwierigen Winterverhältnisse angepasst sind. Damit würde durch das Gesetz automatisch eine steigende Nachfrage nach RDK-Sensoren und RDKS-Geräten geschaffen, betont die Firma ATEQ.

Ab dem kommenden Herbst soll laut ATEQ in 49 französischen Departements für PKW die Ausstattung mit Winterreifen verpflichtend sein. Als Pflichtzeitraum ist der 1. November bis zum 31. März im Gespräch. Damit würde sich der aus Ländern wie Deutschland, Italien oder Schweden stammende Trend, wo Winterreifen auf nationaler oder regionaler Ebene bereits Vorschrift sind, in Frankreich fortsetzen. Seit dem am 1. November 2014 in Kraft getretenen französischen Gesetz, ist zudem für alle in Europa vertriebenen PKW ein automatisches Reifendruckkontrollsystem (RDKS) obligatorisch, weshalb sich Fahrzeuginstandhalter somit ab kommendem Herbst auf einen erheblichen Anstieg der Nachfrage nach der Installation von RDK-Sensoren einstellen können. ATEQ empfiehlt den Werkstätten daher, dem Gesetz vorzugreifen und sich bereits jetzt die notwendigen Geräte und Verbrauchsstoffe zu beschaffen. Die KFZ-Mechaniker müssen sich zudem schnell mit allen Feinheiten der RDKS-Technologie vertraut machen, um in der Lage zu sein, am selben Tag an verschiedenen Fahrzeugtypen zu arbeiten.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Legten den Grundstein für das neue Logistikzentrum der Delticom AG in Ensisheim (v.l.): Thierrry Milon (stellvertretender Geschäftsführer EMEA Division GSE), Raphael Schellenberger (Abgeordneter der Region Haut-Rhin), Christian Zimmermann (Regierungsrat der Region Haut-Rhin), Dr. Steven Engler und Gernot Engler (geschäftsführende Gesellschafter der Engler Gruppe).

    Eine gravierte Sandsteinplatte aus den Vogesen ist der Grundstein für das neue Distributionszentrum der Delticom AG im elsässischen Ensisheim. Einen dreistelligen Millionenbetrag investiert der Projektentwickler, die Gelsenkirchener Engler-Gruppe, in den verkehrsgünstig gelegenen, 185.000 Quadratmeter großen Standort im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz. Im Herbst kommenden Jahres soll die Logistikimmobilie, die von der französischen GSE Group geplant und errichtet wird, von dem Online-Reifenhändler in Betrieb genommen werden.

  • Mit dem optimierten partner.net ist der GDHS ein Schritt in der zukunftsorientierten Kommunikation gelungen.

    Die GDHS hat ihren Premio Reifen + Autoservice-Betrieben, HMI-Partnern und Quick Reifendiscountern Ende Mai das neue partner.net vorgestellt. Bereits seit einigen Jahren nutzt die GDHS zur Kommunikation mit Partnern ein extra für sie entwickeltes Intranet. Auf dieser in Fachhandelsgruppen unterteilten Informationsplattform können sich Unternehmer und Mitarbeiter der einzelnen Betriebe über alle Neuigkeiten informieren.

  • Am 28. August wird das neue Nexen-Werk in Tschechien offiziell eröffnet. Bildquelle: Nexen.

    Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie wird der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire am 28. August 2019 seine neue High-End-Reifenproduktionsanlage im tschechischen Žatec eröffnen. Unter dem Motto „The New Wave for the Future" soll mit der feierlichen Eröffnung die nächste Etappe der globalen Ära von Nexen Tire eingeleitet und die tschechisch-koreanische Geschäftspartnerschaft gefeiert werden.

  • Die BRV-Unterlagen zur Winterreifen-Disposition sind ab sofort verfügbar. Bildquelle: BRV.

    Wie der BRV mitteilt, sind ab sofort die Unterlagen zur Pkw-, SUV- und Van- Winterreifen-Disposition für die Saison 2019/2020 verfügbar. Die Unterlagen wurden wie immer in Kooperation mit Continental zusammengestellt.