Neuorganisation im Marketing von Yokohama Suisse SA

Freitag, 22 September, 2017 - 10:15
Sandrine Rotzetter ist künftig Marketing Coordinator bei Yokohama Suisse SA.

Die Marketingabteilung von Yokohama (Suisse) SA hat ein neues Gesicht bekommen: Sandrine Rotzetter ist als Marketing Coordinator zukünftig für sämtliche Marketing- und Kommunikationsbelange des japanischen Reifenherstellers zuständig. Sie tritt die Nachfolge von Carola Barth an, die das Unternehmen Ende September verlässt.

„Ich gehe, wie man so schön sagt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen durfte ich bei Yokohama (Suisse) SA unglaublich viele spannende Projekte zusammen mit einem fantastischen Team realisieren und dabei tolle Leute in der Auto- und Reifenbranche treffen, zum anderen hat sich in mir in letzter Zeit immer öfter der Wunsch geäußert, etwas Neues in einer ganz anderen Sparte auszuprobieren“, so Carola Barth. Ihre Nachfolgerin Sandrine Rotzetter hat in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn Erfahrung im Bereich Marketing sammeln können und war unter anderem in einem Ingenieursbüro und im Detailhandel tätig.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sabine Stiller, Managerin Marketing und PR von Yokohama, präsentiert den neuen Ganzjahresreifen BluEarth-4S AW21.

    Yokohama zeigte sich mit der Messepräsenz sehr zufrieden. „Wir sind gut präsentiert und freuen uns über die zahlreichen Fachgespräche am Messestand“, so Sabine Stiller, Manager Marketing und PR. Neben den Produkthighlights, die auch bereits in Genf auf dem Autosalon gezeigt wurden, feierte der neue Ganzjahresreifen von Yokohama Deutschlandpremiere.

  • Der Yokohama ADVAN Sport V105 und der BluEarth Winter V905 kommen beim Brabus Mercedes X-Klasse zum Einsatz.

    Brabus hat die X-Klasse von Mercedes-Benz in einen Sport-Truck verwandelt. So sorgt Brabus zum Beispiel für eine Leistungssteigerung für den 2,3-Liter-Vierzylinder-Diesel im X 250d. Statt 190 PS leistet dieser nun 211 PS, wobei das maximale Drehmoment jetzt 510 Nm statt 450 Nm beträgt. Außerdem bietet Brabus seine Leichtmetallräder vom Typ „Monoblock X“ und optional auch UHP-Reifen des langjährigen Technologiepartners Yokohama an.

  • Die Renntaxis Artega GT sind mit Yokohama ADVAN NEOVA AD08 R ausgestattet.

    Bis 2012 wurden nur gut 150 Artega GT produziert. Weitaus seltener sind die Cup-Versionen für die Rennstrecke, von denen nur ein Bruchteil dieser Menge existiert. Die Firma TC Motorsport Events setzt seit kurzem zwei Artega GT Cup als Renntaxi ein. Bei den Reifen fiel die Wahl auf den Yokohama ADVAN NEOVA AD08 R in 245/35 R19.

  • Yokohama rüstet den Škoda Kodiaq für den russischen Markt mit dem BluEarth-A AE-50 aus.

    Yokohama liefert Reifen des Typs BluEarth-A AE-50 an Škoda. Bestimmt ist er für die Erstausstattung des SUVs Kodiaq aus der Produktion der Volkswagen Group Russland für den dortigen lokalen Markt. Geliefert werden die Größen 235/55R18 100V und 215/65R17 99V.