Nexen startet mit Porsche Cayman in die VLN Saison 2017

Mittwoch, 5 April, 2017 - 08:45
(V.l.) Thomas Unger, Ralf Zensen, Norbert Fischer und Rob Sindicic freuen sich auf die Saison.

Mit dem PIXUM Team Adrenalin Motorsport ist Nexen Tire auf dem Nürburgring in die neue Langstreckensaison 2017 gestartet. In der Produktionswagenklasse V5 fahren für das Team von Matthias Unger die Piloten Christian Büllesbach (Königswinter), Andreas Schettler (Baden-Baden), Carsten Palluth (Hohen Neuendorf) und Urs Zünd (Schweiz). Das Fahrerquartett belegte nach Ablauf der vierstündigen Renndistanz mit dem Porsche Cayman im neuen Nexen Tire Design den sechsten Rang.

Der Nexen gebrandete Cayman hat die Startnummer 445 und verfügt über einen Hubraum von 2706 ccm mit leistungsstarken 202 kW. Der nächste Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft findet bereits kommenden Samstag (08.04.2017) statt und führt erneut über eine Distanz von vier Stunden. Höhepunkt der Saison wird auch für den NEXEN Cayman das 24h Rennen vom 25. - 28.Mai 2017 am Nürburgring sein. "Das Branding auf dem Porsche Cayman passt bestens zur aktuellen OE und Marketingstrategie", kommentiert Rob.Sindicic, Director Sales Consumer Tires Nexen Tire Europe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Adrenalin Racing tritt in diesem Jahr erneut mit dem BMW Z4 an.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen verlängert die Partnerschaft mit den Teams von Adrenalin Motorsport und dem Nexen Tire Motorsport Team. Das Team von Nexen Tire Motorsport rund um Ralf Zensen tritt mit dem "Nexen Mini" in der VLN-Serie und beim 24-Rennen am Nürburgring an. Norbert Fischer und Matthias Unger fuhren 2016 mit ihrem Team Adrenalin Racing zahlreiche Podiumsplätze in der VLN und RCN Serien ein.

  • Falken wird mit Porsche und BMW beim 24h Rennen auf dem Nürburgring dabei sein.

    Falken geht in der kommenden Saison mit zwei Rennfahrzeugen deutscher Premiumhersteller an den Start: Im letzten Jahr debütierte der Falken Porsche 911 GT3 R (Typ 991) bereits als schnellster Porsche beim 24h-Rennen am Nürburgring und errang den neunten Gesamtplatz. Zusätzlich wird in der Saison 2017 nun ein zweites Fahrzeug eingesetzt, der Falken BMW M6 GT3.

  • Vom Rennsimulator auf die Rennstrecke: Michelin sucht den „Super Racer 2017“.

    Zusammen mit den Zeitschriften auto motor und sport, sport auto und MOTORSPORT aktuell sowie dem Unternehmen upgraded sucht Michelin den „SUPER RACER 2017“. Im Rahmen verschiedener Messen und Veranstaltungen rund um das Thema Mobilität und Motorsport haben Besucher deutschlandweit die Möglichkeit, am Rennsimulator „upracer“ ihr Können unter Beweis zu stellen.

  • R.O.D. starte eine Frühjahrsaktion und gibt zehn Prozent Rabatt auf Rondell Felgen.

    Ab sofort und bis zum 30.04.2017 startet die R.O.D. Leichtmetallräder GmbH auf ihrer Internetseite www.werkstatter.de eine Rondell-Frühjahrsaktion. Das Unternehmen gibt zehn Prozent Rabatt auf alle Rondell-Alufelgen.