Nexen Tire OE-Reifen für VW Polo und Seat Ibiza

Mittwoch, 27 Juni, 2018 - 14:30
Der N’blue HD Plus und der N‘Fera SU1 kommen in der Erstausrüstung bei Fahrzeugen aus dem VW-Konzern vor.

Nexen Tire und der Volkswagen-Konzern haben ihre weitere Zusammenarbeit in der Erstausrüstung bestätigt. Bereits seit Anfang Februar werden die neuesten Modelle von VW mit Reifen von Nexen Tire ausgerüstet. Der VW Polo und der SEAT Ibiza basieren auf dem Produktionskonzept von VW, der MQB-A0-Plattform. Dabei steht MQB für Modularer Querbaukasten.

Nach Angaben des Reifenherstellers erfüllen der N’blue HD Plus und der N‘Fera SU1 die Anforderungen des Konzerns an Erstausrüstungsreifen. Nexen Tire liefert den N’blue HD Plus in den Größen 185/65R15 88H und 215/45 R17 91 W sowie den N’FERA SU1 in 195/55R16 91V an die spanischen Produktionsstandorte von VW in Pamplona (Polo) und Martorell (SEAT Ibiza). „Die erneute Freigabe von Nexen Tire Qualitätsprodukten in der Erstausrüstung zeigt deutlich unsere Konkurrenzfähigkeit im hart umkämpften europäischen Markt. Mit unseren innovativen Reifenentwicklungen und modernsten Produktionsstandorten in Europa werden wir diesen Erfolg weiter ausbauen“, so John Bosco Kim, Chief of Sales & Marketing Nexen Tire Europe s.r.o.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der VW Polo auf Borbet Y-Rädern.

    Ob VW Polo oder Seat Ibiza – Borbet bietet auch für diese Fahrzeugklasse passende Räder an. Mit dem Borbet Y-Rad in „crystal silver“ und „titan matt“ sowie der neuen Farbvariante „black glossy“ steht für die beiden Fahrzeuge nun das passende ABE-Rad parat. Ab sofort ist es erhältlich in den Maßen 7,5x17 Zoll mit Einpresstiefe 47.

  • Der Nexen N´Blue 4Season besitzt das Schneeflockensymbol.

    Nexen Tire bedient das Ganzjahresreifensegment mit dem N´Blue 4Season. Der Ganzjahresreifen ist aktuell in 39 Dimensionen von 13 bis 17 Zoll verfügbar. Für die Wintersaison 2018/2019 erweitert der Reifenhersteller das Größenspektrum um sieben zusätzliche Größen bis 18 Zoll.

  • General Tire bereift die Fahrzeuge des 4x4-Spezialisten Ardent Adventures mit Grabber X3 Reifen.

    General Tire bereift nun auch die Fahrzeuge des Expeditionsreisen-Spezialisten Ardent Adventures. Das Unternehmen setzt auf seinen Gruppenreisen Ford Ranger 3,2lt Pick-Up Trucks und einen Defender 110Tdci ein. Passend ist der Grabber X³, der in 19 Größen erhältlich und für Felgen mit einem Durchmesser von 15 bis 19 Zoll lieferbar ist. Als POR-Reifen weisen die Produkte alle das Geschwindigkeitssymbol „Q“ (bis 160 km/h) auf.

  • Mit der Übernahme von Reifen-Müller investiert Hankook weiter in seine Vertriebskanäle in Europa und stärkt so seine globale Wettbewerbsfähigkeit.

    Hankook hat den Beschluss zum Erwerb von 100 Prozent der Anteile an Reifen-Müller, einem der großen, unabhängigen Reifengroß- und -Einzelhändler Deutschlands, bekannt gegeben. Damit will der Reifenhersteller sein globales Vertriebssystem ausbauen. Die Investition soll zudem die globale Wettbewerbsfähigkeit des Reifenherstellers durch den weiteren Ausbau seines Vertriebsnetzes stärken.