Nexen Tire rüstet Skoda Superb ab Werk aus

Mittwoch, 8 März, 2017 - 11:00
Der neue Skoda Superb bekommt Nexen Tire N’blue HD Plus ab Werk montiert. Quelle: Skoda Presse.

Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire und Skoda Auto arbeiten erneut in der Erstausrüstung zusammen. Skoda hat sich bei der Produktion seines Spitzenmodells Superb der neuesten Modellgeneration für den Einsatz des N’blue HD Plus von Nexen Tire entschieden. Verbaut wird der Reifen in der Größe 215/60R16 95V.

„Der Skoda Superb und der Nexen Tire N’blue HD Plus sind eine perfekte Kombination in der Erstausrüstung. Wir freuen uns über die erneute Auswahl eines Qualitätsreifens von Nexen Tire. Auch andere Fahrzeugmodelle der Marke Skoda, wie zum Beispiel der Skoda Yeti und der Skoda Octavia, werden bereits mit Nexen Reifen ausgeliefert. Skoda, ein Tochterunternehmen des VW Konzerns, gehört zu unseren langjährigen, zufriedenen Partnern – ebenso wie Hyundai Motor Company, Kia Motors, Ssangyong Motor, Chevrolet, Volkswagen, Fiat Chrysler Automobiles, Dacia, Renault, Seat, Mitsubishi Motors oder die Suzuki Motor Corporation“, so John Bosco Kim, Präsident der Nexen Tire Europe GmbH. Nexen Tire hat sich für die kommenden Jahre zum Ziel gesetzt, den europäischen Markt kontinuierlich auszubauen. Darunter versteht der Reifenhersteller unter anderem neue Produkte auf den Markt zu bringen, sowie neue Produktionsstandorte mit hohen Produktionskapazitäten. Im Fokus sollen dabei Qualität und Kundenorientierung mit hoher Kundenzufriedenheit stehen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Unter den Skisprung-Begeisterten waren auch die Gewinner eines Gewinnspiels, das NEXEN TIRE als Sponsor des Weltcups in Kooperation mit dem Skimagazin ausgelobt hatte.

    Zu insgesamt drei Wettkampftagen traf sich über das vergangene Wochenende die Elite des FIS Skisprung Weltcups Einzel im sauerländischen Willingen. Über 46.500 Zuschauer boten eine imposante Kulisse an der Mühlenkopfschanze, von der über die gesamten Tage das ZDF und Eurosport live berichteten. Unter den Skisprung-Begeisterten waren auch die Gewinner eines Gewinnspiels, das Nexen Tire als Sponsor des Weltcups in Kooperation mit dem Skimagazin ausgelobt hatte.

  • (2.v.l.) Travis Kang, CEO of Nexen Tire, Daisuke Kudo, Vice President of Nexen Tire Japan Inc. und Ryu Nishimura, CEO of Nexen Tire Japan freuen sich über die Zusammenarbeit.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire besiegelten während einer feierlichen Zeremonie in Tokio das Joint Venture Projekt mit der Toyota Tsusho Corporation. Nexen Tire CEO Travis Kang, Ichiro Kashitani, Automotive Division Chief Officer der Toyota Tsusho Corporation, sowie weitere Vertreter beider Unternehmen feierten die neue Partnerschaft, die Nexen Tire Japan Inc.

  • Händler aus ganz Europa folgten der Nexen-Einladung an den Nürburgring.

    Mit Einführung des Winguard Sport 2 und des N´blue 4 Season verfügt die koreanische Reifenmarke Nexen Tire nun über eine komplett erneuerte Produkt-Palette für den europäischen Markt. Welche Bedeutung Europa für Nexen hat, verdeutlichen auch die Pläne zum Bau eines Technical Centers in Kelkheim und eines Reifenwerkes in Tschechien.

  • Cimcorp liefert seine Dream Factory Lösung an Giti Tires neue Fabrik in Chester County, South Carolina, USA.

    Im Rahmen eines Multi-Millionen-Dollar-Abkommens werden Cimcorp und seine Muttergesellschaft Murata Machinery (Muratec) automatisierte Logistiksysteme für die neue Pkw-Radial-(PCR)-Reifenanlage von Giti Tire in Chester County, USA, installieren. Das neue Werk ist die erste Produktionsstätte von Giti in den USA und seine achte Produktionsstätte weltweit. Die Dream Factory-Lösung eignet sich für Brownfield- und Greenfield-Standorte. Cimcorp hat bereits eigenen Angaben zufolge Automatisierungslösungen an sieben der zehn größten Reifenhersteller weltweit geliefert.