Nexen Winguard Sport 2 erhält „Good Design Award“

Dienstag, 9 Oktober, 2018 - 14:00
Der Nexen Winguard Sport 2 wurde mit dem „Good Design Award 2018“ ausgezeichnet.

Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire hat auch dieses Jahr den „Good Design Award“ für eines seiner Produkte erhalten. Der japanische „Good Design Award“ wurde erstmals 1957 vergeben. Die Gewinner des Designwettbewerbs können ihre Produkte mit dem G-Label kennzeichnen. Es soll für Design-Qualität, Kundenorientiertheit und Einzigartigkeit der Produkte stehen.

Der Winguard Sport 2 mit seinem Schneeflocken Seitenwand-Design wurde mit dem Award ausgezeichnet. Dieser Pkw-Winterreifen überzeugte die Jury unter anderem durch das 3D Sinus-Lamellen-Design und die Zick-Zack-Lamellen. Damit sorgt der Winguard Sport 2 für Grip auf Schnee und Handling auch bei Nässe. „Mit dieser Auszeichnung beweist Nexen Tire seine globale Wettbewerbsfähigkeit. In unseren R&D Centern entwickeln wir die Reifen der nächsten Generation“, so Kyungwoo Cheon, Vice President des R&D Centers von Nexen Tire. „Auch in Zukunft werden wir durch Steigerung der Qualität, konkurrenzlose Designs und modernste Technologien auf den schnell wachsenden Markt reagieren und unser Produktportfolio für weitere Premium- Automobilhersteller ausbauen."

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Audi Sport Team Phoenix wechselte auch in dieser DTM-Saison durchschnittlich die Reifen am schnellsten.

    Das Audi Sport Team Phoenix gewinnt auch 2018 den „Best Pit Stop Award“ von Hankook. Die Crew mit Mike Rockenfeller am Steuer wechselte über die gesamte DTM-Saison 2018 durchschnittlich am schnellsten die Reifen und gewann bereits zum dritten Mal den Award, den Hankook seit dem Einstieg in die internationale Tourenwagenserie im Jahr 2011 verleiht.

  • Die Nexen Tire Europe Niederlassung Deutschland und das Technical Center Europe haben gemeinsam den auf rund 11.000 qm neu gebauten Firmenstandort in der Lise-Meitner-Straße 1 in 65779 Kelkheim bezogen.

    Die Nexen Tire Europe Niederlassung Deutschland und das Technical Center Europe haben gemeinsam den auf rund 11.000 qm neu gebauten Firmenstandort in der Lise-Meitner-Straße 1 in 65779 Kelkheim bezogen. Das neue Gebäude wurde in dreizehnmonatiger Bauzeit erstellt. Laut Unternehmensangaben wurde dabei großer Wert auf die Verwendung von umweltfreundlichen Baustoffen sowie die Beauftragung lokaler Firmen gelegt.

  • Der Kenda Emera A1 wurde ausgezeichnet.

    Der Ultra-High-Performance-Sommerreifen Kenda Emera A1 wurde in den Kategorien „Forschung und Entwicklung“, „Design“, „Qualität“ und „Marketing“ mit dem Taiwan Excellence Award 2018 ausgezeichnet. Derzeit wird der Reifen auf der Automechanika in Frankfurt gemeinsam mit weiteren Produkten taiwanischer Unternehmen im Taiwan-Excellence-Pavillon in Halle 4.2, am Stand J53 von TAITRA (Taiwan External Trade Development Council) ausgestellt.

  • Der Continental WinterContact TS 860 dominiert auch den ams-Winterreifentest.

    Das Ergebnis des aktuellen ams-Winterreifentests (21/2018) zeigt bereits ein gewohntes Bild: Continental gewinnt nach dem GTÜ- und ADAC-Winterreifentest auch hier mit dem WinterContact TS 860. Auffällig im Test ist Gitis sehr gute Performance auf Schnee, doch auf Nässe oder trockener Strecke lässt er wichtige Punkte und wird daher von den ams-Testern auf Platz neun verwiesen.