Nicola Melillo soll strategische Impulse für EfTD liefern

Donnerstag, 4 Oktober, 2018 - 10:30
European FinTyre Distribution Limited (EfTD) hat Nicola Melillo zum Senior Vice President Corporate Affairs & Organization der Gruppe ernannt.

European FinTyre Distribution Limited (EfTD) hat Nicola Melillo zum Senior Vice President Corporate Affairs & Organization der Gruppe ernannt. In seiner neuen Rolle wird er direkt an den CEO der Gruppe, Mauro Pessi, berichten und die Verantwortung für verschiedene strategische Abteilungen übernehmen: HR&Organization, Information Technology, Comunication, Legal und Compliance und Internal Audit.

Als Co-General Manager der italienischen Tochtergesellschaft Fintyre lag Nicola Melillos Fokus bisher auf den Bereichen Finance und Operations. Nun trägt er die Verantwortung für die gesamte Gruppe, die zuletzt ein Internationalisierungsprojekt in Gang gebracht hat, mit dem Ziel, europaweiter Marktführer zu werden.

Melillo hatte zuvor leitende Funktionen unter anderem bei Pirelli inne. „Unsere Gruppe hat sich in kürzester Zeit auf verschiedenen europäischen Märkten durchgesetzt und eine bedeutende Dimension angenommen, die derzeit zu einem entsprechenden Wandel der funktionalen Organisation und der internen Prozesse führt. Diese Umstrukturierung benötigt eine integrierte und koordinierte Organisation, die die Marktunterschiede berücksichtigt“, so Mauro Pessi, CEO von EfTD. „In diesem Zusammenhang ist Nicolas Rolle von wesentlicher Bedeutung, nicht nur um die strategische Struktur der Gruppe zu unterstützen, sondern vor allem auch, weil sie horizontal eine ganzheitliche Unternehmensführung gewährleistet, die sowohl die Unterscheidungskraft als auch die Synergien der verschiedenen Tochtergesellschaften von EfTD optimiert.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Massimiliano Messina ist neuer Chief Financial Officer von European FinTyre Distribution Limited.

    European FinTyre Distribution Limited (EfTD) ernennt Massimiliano Messina zum Chief Financial Officer der Gruppe. Messina wird für die Verbesserung der finanziellen Ressourcen sowie für den Ausbau der Synergien zwischen den verschiedenen Konzerngesellschaften verantwortlich sein. Mit der Unterstützung des Managementteams wird er außerdem die M&A-Aktivitäten koordinieren und in dieser Funktion direkt an Mauro Pessi, CEO der Gruppe, berichten.

  • Projektleiter Jan Ocker ist überzeugt, dass der FELGOMAT die Kaufentscheidung unterstützt.

    Viele Felgenkonfiguratoren arbeiten mit Fahrzeugbildern und 3D-Animationen „von der Stange”. TyreSystem will die Suche nach dem passenden Rad mit dem „FELGOMAT” auf eine neue Stufe heben.

  • Mit qualifizierten Dienstleistungsprogrammen will HAWEKA dem Fachhandel neue Wege zur Ertragssteigerung bieten.

    HAWEKA bietet seinen Händlern ab sofort ein Dienstleistungsprogramm zur Ertragssteigerung und für eine stärkere Kundenbindung an. Eines der Dienstleistungs-Pakete ist speziell auf Landmaschinen zugeschnitten. Es beinhaltet eine Achsvermessung, eine Rundlaufoptimierung sowie den mobilen Service des Reifenfachhandels.

  • „VorBildlich“ und zugleich „Testsieger“ ist der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 im aktuellen AutoBild Ganzjahresreifentest.

    Nach dem umfangreichen Winterreifentest veröffentlicht die AutoBild (39/2018) jetzt auch einen Ganzjahresreifentest mit 27 Testkandidaten. Das Prozedere ist bei beiden Testvarianten ähnlich: Die Reifen müssen sich zunächst in einem Bremstest für den Hauptteil des Tests qualifizieren. Die zehn Pneus mit in Summe kürzesten Bremswegen erreichen das Finale und durchlaufen weitere Testdisziplinen. Der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 setzt sich in der Dimension 195/65 R15 im Endergebnis an die Spitze.