Nokian Heavy Tyres erwirbt finnische Firma für Schwerlasträder

Freitag, 2 August, 2019 - 10:30
Verspricht sich viel von der Übernahme: Manu Salmi, Managing Director Nokian Heavy Tyres. Bildquelle: Nokian.

Im Zuge seiner Wachstumsstrategie erwirbt Nokian Heavy Tyres das finnische Schwerlastrad-Unternehmen Levypyörä Oy. Mit seinen Geschäftsbereichen Felgen und Stahlkonstruktionen beliefert Levypyörä zahlreiche OE-Ausrüster und Aftermarket-Kunden in den Bereichen Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Erdbau. Der jährliche Nettoumsatz von Levypyörä beträgt rund 18 Millionen Euro.

„Mit der Übernahme kann Nokian Heavy Tyres seinen bestehenden Kunden innovative neue Lösungen anbieten, das Räderangebot erhöhen und den Service weiter verbessern. Levypyörä ist bereits seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner von uns. Die Übernahme bietet zusätzliche Wachstumschancen und eine Full-Service-Lösung für unsere wichtigsten OE- und AM-Kunden", so Manu Salmi, Managing Director Nokian Heavy Tyres.

Auch Lars Ojansuu, Geschäftsführer von Levypyörä, ist von den positiven Effekten der Übernahme überzeugt: „Die Zugehörigkeit zu einem führenden Spezialreifenhersteller gibt uns die große Chance, weiter zu wachsen, Levypyörä-Produkte und -Dienstleistungen weltweit weiter zu entwickeln und unsere bestehenden Kunden- und Lieferantenbeziehungen zu stärken."

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nokian reagiert auf die aktuelle Marktsituation mit den Entlassungen.

    Nokian Tyres will Mitarbeiter entlassen. In einer Mitteilung heißt es, die Mitarbeiterzahl in der Nokia-Produktionsstätte sei an die derzeit bekannte und erwartete Nachfrage anzupassen. Hintergrund sei die schwache Entwicklung des Auto- und Reifenmarktes in Europa.

  • Hille Korhonen, President und CEO von Nokian Tyres, rechnet mit einem weiterhin angespannten Automobil-Markt. Bildquelle: Nokian Tyres.

    Für das zweite Quartal 2019 verzeichnete Reifenhersteller Nokian einen Umsatz von 419,1 Millionen Euro, was im Vergleich zum selben Zeitraum 2018 einem Minus von 2,6 Prozent entspricht. Auch das operative Ergebnis sank von 108 Millionen Euro auf 94,1 Millionen Euro. Über das gesamte erste Halbjahr 2019 betrachtet, erzielte Nokian im Vergleich zu 2018 ein leichtes Umsatzplus von 0,2 Prozent (762,8 Millionen Euro). Das operative Ergebnis lag aber knapp 20 Millionen unter dem 2018 erzielten Wert (148 Millionen Euro).

  • Der neue Nokian Powerproof SUV ist ein Sommerreifen der UHP-Kategorie.

    Nokian Tyres präsentiert zwei neue Sommerreifen für SUV und Crossover-Modelle. Der Nokian Powerproof SUV und der Wetproof SUV wurden mit der Aramid-Seitenwandtechnologie ausgestattet. Der finnische Hersteller arbeitete bei der Reifenentwicklung mit dem ehemaligen Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen zusammen.

  • Nokian Tyres unternimmt seinen ersten Schritt in Richtung digitales Echtzeit-Reifenmanagement.

    Nokian Tyres unternimmt seinen ersten Schritt in Richtung digitales Echtzeit-Reifenmanagement. Der Dienst Intuitu soll mit Sensoren bestückte Reifen mit einer mobilen Anwendung kombinieren. Das System ist zunächst für Landwirtschaftsreifen lieferbar, aber Nokian Tyres plant, die Digitalisierung auf seine gesamte Palette von Nutzfahrzeugreifen auszudehnen.