Nokian: Neuer Winterreifen angekündigt

Donnerstag, 14 März, 2019 - 12:00
Der Nokian WR Snowproof soll im Herbst 2019 in den Handel kommen. Bildquelle: Nokian.

Der neue Winterreifen Nokian WR Snowproof wurde laut Unternehmensangaben speziell für mitteleuropäische Pkw-Fahrer entwickelt. Er soll einen hervorragenden Grip bei Schnee, Schneematsch und Nässe sowie einen kraftstoffsparenden Rollwiderstand zu seinen Eigenschaften zählen. Zur Verfügung stehen wird der Nokian WR Snowproof den Verbrauchern ab Herbst 2019.

Die Gummimischung des WR Snowproof kombiniert die Mischung des Nokian Hakkapeliitta, die für anspruchsvolle nordische Winter entwickelt wurde, mit einer Gummimischung, die hervorragende Leistung bei mildem Wetter in einem breiten Temperaturbereich bieten soll. Der starke Grip des Reifens basiert dabei auf dem neuen Alpine Sense Grip Konzept. „Unser Alpine Sense Grip Konzept ermöglicht es unserem Winterreifen, sich an Wetterschwankungen anzupassen und bietet den dringend benötigten Halt und die notwendige Kontrolle für extremste Fahrsituationen, noch bevor die elektronischen Sicherheitssysteme des Fahrzeugs aktiviert werden“, erklärt Marko Rantonen, Manager Produktentwicklung bei Nokian Tyres. „Der neue Nokian WR Snowproof steht im Einklang mit unserer Produktentwicklungsphilosophie und wirkt wie ein Sicherheitsgurt, der auch während Extremsituationen Sicherheit garantiert. Selbst an der Haftungsgrenze bleibt er kontrolliert und zuverlässig“, so Rantonen weiter. Der neue Reifen wird in den Geschwindigkeitskategorien Q (160 km/h), T (190 km/h), H (210 km/h), V (240 km/h) und W (270 km/h) angeboten und umfasst 55 Produkte von 14 bis 20 Zoll.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel in der April-Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der vorliegenden September-Ausgabe liegt erneut das Winterreifen-Supplement bei.

    Der vorliegenden September-Ausgabe liegt erneut das Winterreifen-Supplement bei. Die Industrie stellt zur Umrüstzeit eine Fülle neuer Profile vor. Wir blicken auf die Highlights – unsere Beilage liefert zudem den Überblick über alle im deutschsprachigen Markt erhältlichen Profile. Intensiv beschäftigt hat sich die Redaktion in den vergangenen Monaten zudem mit dem Thema Elektromobiliät. In wie weit beispielsweise Michelin Technologietransfer aus der Formel E generiert, lesen Sie im Motorsport-Teil.

  • Prüfeinheiten auf verschneiter Fahrbahn haben ihre Besonderheit. Hier ein Beispielbild der Gummibereifung.

    Der Nexen Winguard Sport 2, der Nokian WR A4 und der Nankang SV2 Winter Activa NK Snow werden von den Reifentestern der AutoBild als „nicht empfehlenswert eingestuft“. Besonders die langen Nassbremswege sind ausschlaggebend.

  • Goodyear hat seine UltraGrip-Serie erst kürzlich erneuert. Bildquelle: Gummibereifung.

    Die Zeitschrift auto motor sport hat Winterreifen für kompakte SUV wie den VW T-Roc getestet und nun die Ergebnisse veröffentlicht. Während Goodyear sich mit seinem UltraGrip Performance Plus den Sieg sichern kann, überrascht vor allem das enttäuschende Ergebnis des Nokian-Pneus. Der jüngst vorgestellte WR Snowproof landet mit dem ams-Fazit „Thema verfehlt!“ auf dem letzten Platz.

  • Axel Bischopink ist COO der TÜV SÜD Division Mobility.

    Axel Bischopink (50) ist seit dem 1. Oktober neuer Chief Operating Officer der TÜV SÜD Division Mobility. Der Manager wird in dieser Funktion neben Patrick Fruth (CEO) und Jürgen Immer (CFO) zum Geschäftsführer (COO) der TÜV SÜD Auto Service GmbH bestellt.