Nokian Tyres ernennt CFO und VP Products and Technologies

Dienstag, 5 Juni, 2018 - 10:15
Nokian Tyres ernennt Teemu Kangas-Kärki zum CFO und Jukka Kasi zum Vice President Products and Technologies.

Teemu Kangas-Kärki wurde zum neuen Chief Financial Officer (CFO) von Nokian Tyres ernannt. Er wird die Position am 16. Juli 2018 übernehmen. Kangas-Kärki ist seit 1992 in verschiedenen internationalen Finanz- und Unternehmenspositionen tätig gewesen, zuletzt bei Fiskars Plc. Gleichzeitig hat Nokian Tyres Jukka Kasi zum 1. Oktober 2018 zum Vizepräsidenten für Produkte und Technologien ernannt.

Sowohl Kangas-Kärki als auch Kasi werden Mitglieder des Nokian Tyres Management-Teams. Sie berichten an President und CEO Hille Korhonen. „Teemu Kangas-Kärki hat einen starken Hintergrund als CFO. Sein finanzielles Know-how und seine Vertrautheit mit dem Konsumgüter- und Einzelhandelsgeschäft in Europa und den USA werden für uns von großer Bedeutung sein, da wir unseren Umsatz in Nordamerika verdoppeln und unseren Umsatz in den nächsten fünf Jahren in Zentraleuropa um 50 Prozent steigern wollen. Außerdem behalten wir unsere Marktführerposition in Skandinavien und Russland bei“, so Hille Korhonen. Kasi soll für die Leitung und Entwicklung des globalen Produktmanagements von Nokian Tyres, Advanced Development und F & E-Funktionen verantwortlich sein. „Wir freuen uns, Jukka in unser Team aufzunehmen. Er kann Erfolge in den Bereichen Produktmanagement, Operations und F & E im globalen Industriegeschäft vorweisen. Wir möchten sicherstellen, dass Nokian Tyres sowohl bei Produkten als auch bei Lösungen weiterhin führend ist“, fügt Hille Korhonen hinzu.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Anne Leskelä verlässt Nokian Tyres.

    Anne Leskelä, Vizepräsidentin Finance und IR von Nokian Tyres, hat ihren Rücktritt erklärt. Nach mehr als 20 Jahren Tätigkeit für das finnische Unternehmen sei es an der Zeit, die Fackel an einen Nachfolger zu übergeben. Leskelä bleibt in ihrer Position bis Anfang Juli 2018.

  • Nokian Tyres führt neue Serviceleistungen für Geschäftskunden ein und optimiert so das digitale Angebot.

    Nokian Tyres führt neue Serviceleistungen für Geschäftskunden ein. Der Dienst Nokian Tyres Dealer Services bietet Verkaufsunterlagen und Bestellungsmanagement bis hin zu persönlichen Kontaktmöglichkeiten und Marketing-Materialien.

  • Nokian Tyres plc erhöht seine Produktionskapazität für Pkw-Reifen im Nokia Werk.

    Nokian Tyres plc erhöht seine Produktionskapazität für Pkw-Reifen im Nokia Werk um rund 30 Prozent. Im Zuge der Kapazitätserweiterung werden mehr als 80 neue Mitarbeiter für die Pkw-Reifenproduktion eingestellt. Die Produktion soll spätestens Anfang 2019 in vier Schichten laufen.

  • Das Testzentrum wird in Santa Cruz de la Zarza errichtet.

    Nokian Tyres hat mit dem Bau eines neuen Test- und Technologiezentrums in Spanien begonnen. Die Grundsteinlegung fand in Santa Cruz de la Zarza in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha bereits statt. Die Teststrecke soll bereits kommendes Jahr fertiggestellt werden, 2020 soll das neue Technologiezentrum vollständig in Betrieb genommen werden.