Nokian Tyres ernennt CFO und VP Products and Technologies

Dienstag, 5 Juni, 2018 - 10:15
Nokian Tyres ernennt Teemu Kangas-Kärki zum CFO und Jukka Kasi zum Vice President Products and Technologies.

Teemu Kangas-Kärki wurde zum neuen Chief Financial Officer (CFO) von Nokian Tyres ernannt. Er wird die Position am 16. Juli 2018 übernehmen. Kangas-Kärki ist seit 1992 in verschiedenen internationalen Finanz- und Unternehmenspositionen tätig gewesen, zuletzt bei Fiskars Plc. Gleichzeitig hat Nokian Tyres Jukka Kasi zum 1. Oktober 2018 zum Vizepräsidenten für Produkte und Technologien ernannt.

Sowohl Kangas-Kärki als auch Kasi werden Mitglieder des Nokian Tyres Management-Teams. Sie berichten an President und CEO Hille Korhonen. „Teemu Kangas-Kärki hat einen starken Hintergrund als CFO. Sein finanzielles Know-how und seine Vertrautheit mit dem Konsumgüter- und Einzelhandelsgeschäft in Europa und den USA werden für uns von großer Bedeutung sein, da wir unseren Umsatz in Nordamerika verdoppeln und unseren Umsatz in den nächsten fünf Jahren in Zentraleuropa um 50 Prozent steigern wollen. Außerdem behalten wir unsere Marktführerposition in Skandinavien und Russland bei“, so Hille Korhonen. Kasi soll für die Leitung und Entwicklung des globalen Produktmanagements von Nokian Tyres, Advanced Development und F & E-Funktionen verantwortlich sein. „Wir freuen uns, Jukka in unser Team aufzunehmen. Er kann Erfolge in den Bereichen Produktmanagement, Operations und F & E im globalen Industriegeschäft vorweisen. Wir möchten sicherstellen, dass Nokian Tyres sowohl bei Produkten als auch bei Lösungen weiterhin führend ist“, fügt Hille Korhonen hinzu.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Umfrage von Nokian Tyres bezüglich der Erwartungen europäischer Autofahrer an Reifen. Bildquelle: Nokian Tyres

    Laut einer von Nokian Tyres in Auftrag gegebenen und vom Unternehmen YouGov durchgeführten Studie, wünscht sich knapp ein Drittel der europäischen Autofahrer, dass die Reifen an ihren Fahrzeugen durch den Einsatz von Sensorik in Zukunft selbstständig auf veränderte Wetterbedingungen reagieren. Befragt wurden Fahrer in Deutschland, Frankreich, Italien, Tschechien und Polen.

  • Der Nokian Hakkapeliitta LT3 wurde für den Wintereinsatz entwickelt und soll sowohl auf vereisten Straßen als auch schneebedeckten Baustellen zuverlässigen Grip bieten.

    Der neue Nokian Hakkapeliitta LT3 ergänzt die Nokian Hakkapeliitta Winterreifenfamilie. Der Winterreifen soll sich durch eine widerstandsfähige Reifenkonstruktion, erhöhte Profiltiefe und hohe Laufleistung auszeichnen. Im Vergleich zum Vorgängermodell Nokian Hakkapeliitta LT2 habe man den neuen Reifen hinsichtlich Eis- und Schneehandling sowie Grip deutlich verbessert.

  • Der Magna M-Terrain ist zum Beispiel neu in der Größe 750/65R25 verfügbar.

    Wie das Unternehmen bereits im Laufe des Jahres angekündigt hatte, erweitert Magna Tyres die Magna M-Terrain E4 Reifenserie um drei neue Größen. Drei weitere Größen stehen ab sofort zur Verfügung. Die M-Terrain-Reifen sind in den Dimensionen 750/65R25, 875/65R29 und 800/80R29 erhältlich. Durch den Ausbau des angebotenen Größenportfolios möchten Magna Tyres mehr Kunden auf der ganzen Welt bedienen.

  • Der ehemalige MotoGP-Fahrer Steve Parrish ist bei der London Motorcycle Show zu Gast. Bildquelle: Avon Tyres

    Am kommenden Wochenende präsentiert sich Avon Tyres mit dem aktuellen Motorradreifenangebot in seinem Heimatmarkt. Vom 15. bis zum 17. Februar findet die Carole Nash MCN London Motorcycle Show statt. Parallel dazu läuft die IMOT in München, auf der Avon ebenfalls als Aussteller zugegen sein wird.