Nokian Tyres als eines der nachhaltigsten Unternehmen ausgezeichnet

Freitag, 9 Februar, 2018 - 14:30
Nokian Tyres wurde erneut als eines der nachhaltigsten Unternehmen der Welt ausgezeichnet.

Nokian Tyres wurde als eines der nachhaltigsten Unternehmen der Welt ausgezeichnet: Der Reifenhersteller erzielte im kürzlich veröffentlichten RobecoSAM Sustainability Yearbook 2018 die Bronze-Auszeichnung in der Kategorie Autokomponenten. Bereits im Vorjahr wurden Fortschritte anerkannt, als sich das Unternehmen im Dow Jones Sustainability World Index stark verbesserte.

„Wir arbeiten konsequent mit hohem Engagement an vielen Bereichen der Nachhaltigkeit und sehen das als selbstverständlichen Bestandteil des Unternehmens. Es fühlt sich gut an, Anerkennung für diesen Einsatz zu bekommen. Das positive Feedback inspiriert uns, unseren Weg ambitioniert weiter zu gehen und noch härter an der Nachhaltigkeit zu arbeiten“, sagt Teppo Huovila, zuständig für Nachhaltigkeit bei Nokian Tyres. Die Finnen haben sich bis zum Jahr 2020 hohe Nachhaltigkeitsziele gesetzt, beispielsweise die Reduktion des Rollwiderstandes der Reifen um sieben Prozent. So soll der Kohlendioxidausstoß im Verkehr um 500 Millionen Kilogramm reduziert werden. Bei der Produktion will Nokian Tyres den Kohlendioxidausstoß um 20 Prozent verringern. Nokian Tyres hat sich zudem das Ziel gesetzt, alle Partner in der Gummiverarbeitung zu auditieren und den Produktionsabfall vollständig zu eliminieren. In der firmeneigenen Fabrik in Nokia, Finnland, können bereits 100 Prozent des Produktionsabfalls recycelt werden; im Werk in Wsewoloschsk, Russland, liegt die Recyclingrate laut Unternehmensangaben bereits bei 90 Prozent.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die BMW Group hat den Nokian WR D4 als Erstausrüstung für den BMW X1 zugelassen.

    Die BMW Group hat den Nokian WR D4 als Erstausrüstung für den BMW X1 zugelassen. Montiert wird die Größe 225/55 R17 97H. Der Nokian WR D4 ist ein Winterreifen, der speziell für die Wetterbedingungen in Mitteleuropa entwickelt wurde.

  • Tytti Bergman erweitert das Management-Team von Nokian Tyres. Ihre neue Position als Senior Vice President, People & Culture, wird sie ab dem 16. April 2018 bekleiden. Sie berichtet dann direkt an Hille Korhonen, President und CEO von Nokian Tyres.

  • Das größte Nokian-Werk befindet sich im russischen Wsewoloschsk.

    Nokian Tyres richtet sich neu aus. Mit Beginn des neuen Jahres hat der finnische Reifenhersteller seine Organisationstruktur verändert. Laut den Verantwortlichen wurde damit die Voraussetzung für mehr Wachstum und Kundenorientierung geschaffen. Weitere Elemente der Neu-Orientierung sind ein verstärktes OE-Engagement und der Bau einer Reifenfabrik in Nordamerika.

  • Die Tabelle von Nokian zeigt die Umsatzentwicklung nach Marktgebieten und nach Geschäftsbereichen.

    Nokian Tyres hat seine Geschäftszahlen für 2017 bekannt gegeben. Eigenen Angaben zufolge schloss das Unternehmen das vergangene Geschäftsjahr positiv ab und blickt zuversichtlich auf 2018. Für 2018 rechnet Nokian bei den derzeitigen Wechselkursen mit einem Anstieg des Nettoumsatzes und des Betriebsergebnisses gegenüber 2017.