NTN-SNR neuer Partner der Initiative „Qualität ist Mehrwert“

Mittwoch, 28 März, 2018 - 09:30
NTN-SNR ist neuer Partner der Initiative „Qualität ist Mehrwert“.

NTN-SNR ist seit dem 01.01.2018 neues Mitglied der Initiative „Qualität ist Mehrwert“. Die Initiative des VREI-Verein Freier Ersatzteilemarkt e.V. setzt sich für mehr Qualitätsbewusstsein ein, bei Teilehändlern sowie Kfz- und Nfz-Werkstätten.

Mögliche Qualitätsunterschiede zwischen den Original-Ersatzteilen der Erstausrüster oder namhafter Hersteller von Automobilteilen und den Teilen anderer Anbieter sind oft nicht erkennbar. Eine Billiglösung ist scheinbar preiswert. Doch sie kann vielmehr für alle Beteiligten bei einem Ausfall sehr teuer werden, wenn die Teile mindere Qualität aufweisen. Die Initiative „Qualität ist Mehrwert“ empfiehlt deshalb, Ersatzteile namhafter Hersteller von Automobilteilen zu verwenden, die Teile auch für die Erstausrüstung liefern.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Initiative Qualität ist Mehrwert verlost Eintrittskarten zur Automechanika.

    Qualität ist Mehrwert verlost unter interessierten Werkstätten 50x2 Tagestickets für die Automechanika. Für die Teilnahme am Gewinnspiel müssen sich die interessierten Werkstätten lediglich auf der Webseite der Initiative Qualität ist Mehrwert registrieren.

  • Seit 1. August ist Dennis Epping neuer Manager Retail Operations D-A-CH bei der GDHS und folgt damit auf Dr. Guido Hüffer.

    Seit 1. August ist Dennis Epping neuer Manager Retail Operations D-A-CH bei der GDHS und folgt damit auf Dr. Guido Hüffer, der innerhalb des Goodyear Konzerns nach Hanau gewechselt ist. Epping startete seine Karriere im September 2008 im Vertrieb der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH (GDTG), wo er in der Folge verschiedene Positionen durchlief und unter anderem eine Zeit lang als Bezirksleiter Reifenfachhandelsbetriebe der GDHS betreute.

  • Qualität ist Mehrwert warnt Werkstätten vor von Kunden mitgebrachten Billigteilen.

    Mitgebrachte Ersatzteile sind oft ein Problem im Werkstattalltag: Niemand möchte gerne Kunden wegschicken, aber mit dem Einbau mitgebrachter Ersatzteile von unbekannter Herkunft und fragwürdiger Qualität gehen Werkstätten ein hohes Risiko ein. Hier sind die Kfz-Fachleute gefragt, ihre Kunden über die Vorteile von Qualitätsmarkenteilen und die Risiken, die mit dem Einbau von Billigteilen einhergehen, aufzuklären.

  • Bridgestone erweitert seine Unterstützung der Paralympischen Bewegung bis 2024.

    Bridgestone erweitert seine Unterstützung der Paralympischen Bewegung bis 2024. Der Reifenhersteller wird der siebte weltweite Partner des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC). Damit erhält Bridgestone die globalen Rechte, bis zum Jahr 2024 für die Paralympische Bewegung zu werben.