Olympiasieger-Präsenz bei Bridgestone

Dienstag, 26 September, 2017 - 13:30
Der Olympiasieger Fabian Hambüchen testete den „Air Free Concept“ Fahrradreifen am Bridgestone Stand. (© isp-grube)

Bridgestone zeigte sich auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) als weltweit größter Reifenhersteller vom 14. bis 24. September 2017 mit Aktionen, etablierten Produkten sowie prominenter Unterstützung: Die Olympiasieger Fabian Hambüchen, Laura Ludwig und Kira Walkenhorst traten als Botschafter der Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ auf. Bridgestone stellte außerdem den neuen Touring-Reifen Turanza T005 vor.

Auf der IAA stellte sich Fabian Hambüchen den Herausforderungen des Fahrsicherheitswettbewerbs und holte beim Einparken auf Zeit sogar die Tagesbestzeit. Auch die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zeigten getreu ihrem Motto „Gemeinsam oder gar nicht“ eine besondere Teamleistung bei der Geschicklichkeitsübung „Auto Dart“. Auf platten DriveGuard Reifen positionierten sie den am Auto montierten „Dartpfeil“ optimal auf der Zielscheibe. Neben den Sportlern beteiligten sich auch Messebesucher an Europas größter Fahrsicherheitsaktion und sicherten sich dadurch Plätze für das Finale am 23. Oktober 2017 in Berlin.

Am Stand von Bridgestone lockte neben dem „Air Free Concept“ Fahrradreifen ohne Luft vor allem der brandneue Turanza T005 Besucher an den Messestand.

Lesen Sie eine ausführliche Berichterstattung im IAA-Spezial der Oktober-Ausgabe.

„Wir sind sehr glücklich über diesen erfolgreichen Auftritt auf der IAA. Unsere Kampagnenbotschafter haben den Stand gut aufgemischt“, so Julia Krönlein, Head of Marketing Bridgestone CER. „Das Positive auf großen Messen wie der IAA ist, dass man direkt mit Kunden, Händlern und Endverbrauchern ins Gespräch kommt und so ungefiltertes Feedback erhält. Von diesen Gesprächen profitieren sowohl die Messebesucher als auch wir als Unternehmen – sie liefern uns viele neue Ideen und Inspirationen. Das ist sehr wichtig für uns.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der blue.cruiser des Teams der Hochschule Bochum fuhr im letzten Jahr bei der World Solar Challenge den zweiten Platz ein.

    Bridgestone setzt sein Engagement als Titelsponsor der World Solar Challenge auch im nächsten Jahr fort. Die Neuauflage des Rennens findet vom 13. bis 20. Oktober 2019 statt und führt die Teilnehmer auf einer 3.000 Kilometer langen Route quer durch Australien – von Darwin bis nach Adelaide an der Südspitze des Landes.

  • Geladene Gäste duften den Bridgestone Weather Control A005 auf den Fahrsicherheitszentren in Grevenbroich und Linthe fahren.

    Im Rahmen der Bridgestone Training Days feierte der neue Ganzjahresreifen Weather Control A005 seine Premiere vor rund 200 Journalisten und Händlern aus Deutschland. In zwei unterschiedlichen Fahrsicherheitszentren in Grevenbroich und Linthe erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, den neuen Ganzjahresreifen kennenzulernen.

  • Ab sofort wird der Bridgestone Potenza S007 für den sportlichen 2+2-Sitzer in den Größen 245/35ZRF20 (91Y) und 285/35ZRF20 (100Y) für das Werk in Maranello bereitgestellt.

    Bridgestone liefert den Potenza S007 in der Erstausrüstung für das Ferrari Portofino Cabrio. In Maranello werden die Größen 245/35ZRF20 (91Y) und 285/35ZRF20 (100Y) montiert.

  • Auf dem Bridgestone Testgelände in Aprilia testeten die Chefredakteure der AUTO BILD die neusten Fahrzeugmodelle des Frühjahrs 2018.

    Am 23. April 2018 kamen 16 internationale Chefredakteure der AutoBild zusammen, um auf dem Bridgestone Testgelände in Aprilia 22 Neuheiten der Automobilbranche sowie den neuen Bridgestone Touring-Reifen Turanza T005 zu testen. Bridgestone unterstützte als langjähriger Partner und Gastgeber die Veranstaltung und lud auf die unternehmenseigene Teststrecke in der Nähe von Rom ein.