Online-Marktplatz CheMondis gestartet

Dienstag, 22 Januar, 2019 - 15:00
Das vom Spezialchemie-Konzern Lanxess gegründete Start-up CheMondis ist als hersteller- und händlerübergreifende B2B-Plattform angelegt.

Das vom Spezialchemie-Konzern Lanxess gegründete Start-up CheMondis ist als hersteller- und händlerübergreifende B2B-Plattform angelegt, auf der Unternehmen Produkte kaufen und verkaufen können. Nun erfolgte der Start der Plattform. 

„Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ist ein wichtiger Baustein der Digitalisierungsinitiative bei Lanxess. Mit CheMondis haben wir einen digitalen Marktplatz an den Start gebracht, der spezifisch auf die Belange der Chemieindustrie ausgerichtet ist“, sagt Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender der Lanxess AG. Nach einer intensiven Entwicklungsphase mit ausgewählten Kunden bietet CheMondis aktuell rund 500 Produkte verschiedener Anbieter an. CheMondis ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Lanxess. Das junge Unternehmen beschäftigt eigene Mitarbeiter, hat einen eigenen Markenauftritt, nutzt eigene IT-Systeme und hat einen eigenen Firmensitz im Olivandenhof in der Kölner Innenstadt. CheMondis geht aus der konzernweiten Digitalisierungsinitiative hervor, die Lanxess im Jahr 2017 gestartet hat. Dafür hat der Konzern unter der Leitung von Jörg Hellwig als Chief Digital Officer einen eigenen Bereich gegründet. Zentrale Handlungsfelder der Initiative sind die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, die Einführung neuer Technologien entlang der Wertschöpfungskette, der Aufbau und die Nutzung von Big Data sowie die Verankerung digitaler Kompetenzen bei den Mitarbeitern.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das BAG hat die Neuerungen der De-minimis Förderperiode 2019 zusammengefasst.

    Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat auf seiner Webseite www.bag.bund.de alle Informationen zur De-minimis Förderperiode 2019 veröffentlicht. Die Antragsfrist für die Förderperiode 2019 beginnt für das Förderprogramm am 7. Januar 2019 und endet am 30. September 2019.

  • Die 5SP006 wird in den Rad-Dimensionen 5.5x15, 6.0x15, 6.5x16, 7.0x16, 6.5x17, 7.0x17, 7.5x17 und 8.0x17 Zoll angeboten.

    Ab Anfang März 2019 ist das neue Leichtmetallrad 5SP006 im DBV Online-Shop erhältlich. Die einteilige Felge ist in den Größen 15, 16 und 17 Zoll lieferbar. DBV bietet die neue Aluminiumfelge in der Farbe „shadow silber“ an.

  • Die zunächst unter dem Arbeitstitel „Mecanto“ initiierte Mobilitätsplattform geht unter dem Markennamen DRIVEMOTIVE an den Start.

    Die zunächst unter dem Arbeitstitel „Mecanto“ initiierte Mobilitätsplattform geht 2019 unter dem Markennamen DRIVEMOTIVE an den Start. DRIVEMOTIVE wird von der neu gegründeten Gesellschaft „Mecanto GmbH“ betrieben. Die Kooperation zwischen CARAT und unabhängigen Partnern aus Handel, Industrie und Technologie hat zum Ziel, die Geschäfte des Independent Aftermarkets zu stärken.

  • Premium-Produkte machen segmentübergreifend einen Anteil von 42,7 Prozent vom Gesamtangebot im TyreSystem-Katalog aus.

    Der Online-Großhändler TyreSystem informiert in seinem aktuell erschienenen Bevorratungsreport über die gefragtesten Reifengrößen in der Sommersaison. Laut Unternehmensangaben erfahren Branchenteilnehmer außerdem, wie sich der Bedarf in Bezug auf Reifenqualität und Ganzjahresreifen entwickelt hat. Hierzu wertete die verantwortliche RSU GmbH die hauseigenen Verkaufszahlen aus.