OZ: Radneuheit MSW 79 für den Ganzjahreseinsatz

Montag, 11 November, 2019 - 10:00
Die MSW 79 von OZ soll sich für den sportiven Ganzjahreseinsatz eignen. Bildquelle: OZ.

Der italienische Felgenhersteller OZ hat mit dem MSW 79 ein neues Design in sein Sortiment aufgenommen. Das laut Unternehmensangaben speziell für den sportiven Ganzjahreseinsatz auf Kompaktmodellen konzipierte Leichtmetallrad ist in vier Dimensionen von 16-18 Zoll verfügbar.

Dank ECE-Zertifizierung ist die MSW 79 ohne zusätzliche Eintragungen für Fahrzeuge wie den BMW 3er, die Audi-Modellreihen A1, Q2, Q3, Q5, den VW Polo sowie die Mercedes-Benz C-Klasse oder auch den Ford Focus fahrbereit. OZ bietet die neue „All-Season“-Felge in den vier Größen 6,5x16, 7x17, 7x18 und 7,5x18 Zoll mit modellspezifischen Lochkreisen an. Durch fünf kraftvoll modellierte Doppelspeichen, die im Felgenrand auslaufen, soll die MSW 79 besonders großzügig anmuten. Verfügbar sind die jeweils mit speziell polierten Frontflächen versehenen Finish-Varianten „full silver“, „gloss dark grey“ und „gloss black full polished“.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ATS bietet die Neuheit Avora unter anderem im Finish "dark-grey" an. Bildquelle: ATS.

    Mit seinem neuen Design Auvora will ATS auch im Herbst ein stylisches Statement setzen. Das Aluminiumrad vereint laut Unternehmensangaben zeitlose Sportlichkeit mit urbanem Design und hebt so das Fahrerlebnis auf das nächste Level.

  • Das Finish "hyper silver" wurde eigens für die MSW 29 von OZ entwickelt. Bildquelle: OZ.

    Der italienische Motorsportausrüster OZ hat mit der MSW 29 eine neue Leichtmetallfelge im Sortiment, die speziell für BMW-Modelle ausgelegt ist. Die Radneuheit ist in den Dimensionen 7,5x17, 8x18, 8x19 und 8,5x19 Zoll erhältlich.

  • Die neue M12-Felge ist unter anderem im Finish "diamant-schwarz" erhältlich. Bildquelle: Superior Industries.

    Die Felgenmarke RIAL hat ein neues Design für Mercedes-Benz-Fahrzeuge in ihr Sortiment aufgenommen. Die Radneuheit M12 ist speziell auf die Automarke mit dem Stern abgestimmt und soll Fahrzeughaltern eine zügige Montage ermöglichen. Für die neue Felge mit 5-V-Speichen-Optik liegen ABE- und ECE-Gutachten vor, sodass weitere Einträge in die Fahrzeugpapiere entfallen.

  • Die Wirth Gruppe, mit Sitz in Waghäusel, übernimmt das Gelände der ehemaligen Goodyear-Reifenfabrik in Philippsburg.

    Sein Reifenwerk in Philippsburg hat Goodyear bereits geschlossen. Ein massiver Abbau von Arbeitsplätzen steht auch den Standorten Fulda und Hanau bevor. Nun teilt das Unternehmen mit, einen Käufer für das Areal in Philippsburg gefunden zu haben. Die Wirth Gruppe übernimmt wohl das ehemaliges Goodyear-Fabrikgelände.