Paefgen neuer Vorsitzender des ZF-Aufsichtsrates

Dienstag, 5 Dezember, 2017 - 09:45
Der Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG hat auf einer außerordentlichen Sitzung Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen zum neuen Vorsitzenden des ZF-Aufsichtsrats gewählt.

Der Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG hat auf einer außerordentlichen Sitzung Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen zum neuen Vorsitzenden des ZF-Aufsichtsrats gewählt. Er folgt auf Prof. Dr. Giorgio Behr. Paefgen gehört dem Gremium seit 2008 an.

„ZF hat die Herausforderungen der Automobilindustrie mit einer Langfrist-Strategie erfolgreich angenommen und in den vergangenen Jahren eine hervorragende Entwicklung genommen. Diesen Kurs wollen wir fortsetzen“, sagt Paefgen. „Die Gesellschafter begrüßen die Berufung von Dr. Paefgen mit seiner ausgewiesenen Expertise an die Spitze des Kontrollgremiums“, erklären der Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen, Andreas Brand, als Vertreter der Zeppelin-Stiftung und Joachim Meinecke als Vertreter der Ulderup-Stiftung.

Franz-Josef Paefgen war seit 1976 in verschiedenen Führungspositionen in der Automobilindustrie tätig. So gehörte er von 1995 bis 2002 dem Vorstand der Audi AG an, seit 1997 als Vorstandsvorsitzender. Von März 2002 an war er verantwortlich für die Marke Bentley und als Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG zudem für die Konzern-Forschung und die Motorsportaktivitäten des Volkswagen-Konzerns. Von 2003 bis 2005 leitete Paefgen die Bugatti Engineering GmbH. Ab 2007 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2011 war er Präsident der Bugatti Automobiles S.A.S. sowie der Bugatti International S.A. „Es ist wichtig, dass jetzt wieder Ruhe einkehrt und wir uns auf das Geschäft und den anstehenden Transformationsprozess in der Automobilindustrie konzentrieren“, so Paefgen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Der Rangierer 7FR01 kann bis zu acht Felgen oder Reifen befördern.

    Ab sofort ist bei Kunzer ein neuer Felgen- und Reifenrangierer für Transport und Lagerung erhältlich. Mit der Transporthilfe lassen sich bis zu acht Felgen oder Reifen mit einem Gesamtgewicht von bis zu 136 Kilogramm durch Werkstatt und Lager befördern.

  • Jan Hemmerling ist neuer Gebietsleiter bei der Dr. O. K. Wack Chemie GmbH in Ingolstadt.

    Jan Hemmerling hat zum Beginn des Jahres seine Tätigkeit als neuer Gebietsleiter bei der Dr. O. K. Wack Chemie GmbH in Ingolstadt aufgenommen. Er berichtet an Verkaufsleiter Wolfgang Westphal. Sein Aufgabengebiet umfasst die Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen sowie große Teile Niedersachsens, den nördlichen Bereich Nordrhein-Westfalens plus einen kleinen Teil Sachsen-Anhalts.

  • Claus-Christian Schramm ist seit 1996 im Goodyear Konzern tätig.

    Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH ernennt Claus-Christian Schramm, bisher Leiter Premio Reifen + Service bei der GD Handelssysteme GmbH, der Handelsorganisation von Goodyear Dunlop, zum Sales Director Consumer Tires Reifenhandel Deutschland. Er übernimmt die Position von Michael Wetzel, der sich nach annähernd 20-jähriger Tätigkeit im Unternehmen zum 31. Mai 2018 in den Vorruhestand verabschiedet.

  • NTN-SNR ist neuer Partner der Initiative „Qualität ist Mehrwert“.

    NTN-SNR ist seit dem 01.01.2018 neues Mitglied der Initiative „Qualität ist Mehrwert“. Die Initiative des VREI-Verein Freier Ersatzteilemarkt e.V. setzt sich für mehr Qualitätsbewusstsein ein, bei Teilehändlern sowie Kfz- und Nfz-Werkstätten.