Paolo Roversi produziert Pirelli Kalender

Dienstag, 14 Mai, 2019 - 11:00
Der Fotograf Paolo Roversi wird für Pirelli den Kalender 2020 gestalten.

Der Fotograf Paolo Roversi wird für Pirelli den Kalender 2020 gestalten. In den Arbeiten von Paolo Roversi wird die Zeit aufgehoben und nahezu entgrenzt, teilt Pirelli mit.

Eine durch Langzeitbelichtungen geschaffene Intensität ermögliche einen Dialog zwischen Fotograf und Motiv. Sie kreiere ein spürbares Verstehen und verkörpere nicht greifbare, aber erkennbare Emotionen wie die Erfahrung einer göttlichen oder absoluten Wirklichkeit, Hingabe, Besinnung und Ekstase. Weiter heißt es, seine Fotografien unterstreichen die Anmut und das Zerbrechliche der weiblichen Figur. "Für mich ist die Fotografie keine einfache Reproduktion der Realität, sondern eine Offenbarung. Denn wenn ich ein Foto mache, fühle ich, dass ich ein anderes Leben und eine andere Welt berühre", so Roversi.

Lesen Sie mehr in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Eine digitale Graphic Novel erzählt die 147-jährige Geschichte von Pirelli.

    Eine digitale Graphic Novel erzählt die 147-jährige Geschichte von Pirelli. Die fünf Episoden von "Pirelli - ein Italiener in der Welt" stellen laut Unternehmensangaben eine Art 4.0 Firmenprofil dar. Das Format verwendet verschiedene Stile und Techniken wie Illustrationen, Archivbilder und das Motion Graphic Design und bietet dem Betrachter die Möglichkeit, während der Lektüre auf zusätzliche Inhalte zuzugreifen.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari Portofino ist mit den UHP-Sommerreifen P Zero von Pirelli ausgestattet.

    Für den Ferrari Portofino bietet NOVITEC ab sofort ein exklusives Individualprogramm. Das NOVITEC Motortuning gibt es für den Sportwagen in drei Stufen, in der kräftigsten Variante beträgt das Plus 61,8 kW (84 PS). Damit leistet der V8 Biturbo 503 kW (684 PS) bei 7 400 U/min. Bereits bei 4.750 Touren steht das maximale Drehmoment von gewaltigen 871 Nm zur Verfügung. Pirelli liefert maßgeschneiderte P Zero-Gummis.

  • Pirelli und Puma haben gemeinsam den Sneaker Replicat-X entwickelt. Bildquelle: Pirelli.

    Reifenhersteller Pirelli und Sportartikelhersteller Puma haben sich erstmals für ein Projekt zusammengeschlossen. Das Ergebnis ist der Sneaker Replicat-X, der ab dem 15. Mai im Online-Shop von Puma erhältlich ist.

  • Das ADAC GT Masters startet in die Saison 2019. Pirelli stattet die Teams exklusiv mit dem P Zero DHD2-Reifen aus: Bildrechte: ADAC Motorsport.

    Am 26. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT Masters-Saison 2019. 19 Teams mit 31 Supersportwagen von acht Marken kämpfen um den Titel. Exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters ist seit 2015 Pirelli.