Partner von Werkstars montieren Reifen für eBay

Donnerstag, 6 September, 2018 - 12:45
Bei eBay.de wird alle 13 Sekunden ein Reifen gekauft, sagen die Marktplatz-Verantwortlichen.

Mit Werkstars gewinnt der Online-Marktplatz eBay einen neuen Partner für die Montage von Autoreifen. Seit diesem Monat können die Werkstattpartner in allen Neureifen-Angeboten ausgewählt werden. Durch die Kooperation erschließt sich das Werkstattportal eigenen Angaben zufolge die gesamte Kundenreichweite des Online-Marktplatzes mit allein 17 Millionen aktiven Käufern in Deutschland.

Beim Kauf von Autoreifen werden dem eBay-Kunden Werkstätten in seiner Nähe angezeigt. Wird die Montage hinzugebucht, erhält der Verkäufer die Adresse der ausgewählten Werkstatt als Versandanschrift. Die Bezahlung der Montage erfolgt über eBay – Werkstars leitet die Zahlung an die Werkstatt weiter. Die Serviceleistung der Werkstattpartner von Werkstars beinhaltet die Montage (inkl. Demontage) von Autoreifen auf Stahl- oder Alufelgen, das Einsetzen eines neuen Gummiventils und Auswuchten der Reifen, den Räderwechsel am Fahrzeug, die fachkundige Festlegung der Räderposition und die einwandfreie Befestigung. Werkstattpartner von Werkstars, die ihre Werkstatt innerhalb der Neureifen-Angebote bei eBay anzeigen lassen möchten, können im Werkstattbereich von www.werkstars.de unter „Werkstattangaben“ den Montageservice bei eBay ein- und ausschalten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das neue Unternehmen KKF ist aus der GTK GmbH, dem deutschen Ableger des türkischstämmigen Reifenproduzenten ÖZKA, hervorgegangen. Bildquelle: ÖZKA.

    Mit der KKF Reifen GmbH (KKF) entsteht ein neuer Partner für den Handel. Das Unternehmen mit Sitz in Puhlheim ist aus der GTK Gummiteile Kanik GmbH (GTK), dem deutschen Ableger des türkischstämmigen Reifenproduzenten ÖZKA, hervorgegangen und seit Anfang des Jahres im Reifenmarkt aktiv.

  • Bei der Grundlagenschulung der R&A Slowinski GmbH stand unter anderem das Thema Runderneuerung im MIttelpunkt. Bildquelle: RTC Reifen.

    Zweimal im Jahr dreht sich beim RTC-Partner „R&A Slowinski GmbH“ alles um das Thema „Reifentechnik“. Zweimal pro Jahr werden nämlich Verkäufer und Monteure aus den eigenen fünf Filialen, sowie Mitarbeiter aus den Häusern von RTC-Kollegen zu einer Grundlagenschulung eingeladen.

  • Zusammenarbeit vereinbart (v.l.n.r.): Thierry Vanengelandt (Direktor Franchise Euromaster Deutschland/Österreich), Michael Kiefer (Eigentümer und Geschäftsführer Reifen Kiefer) und Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster Deutschland/Österreich). (Bildquelle Euromaster)

    Reifen Kiefer wechselt zum 1. Juli 2019 mit fünf Standorten im Saarland und in Rheinland-Pfalz von der Team Reifen-Union zu Euromaster. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation geführt und beschäftigt 60 Mitarbeiter.

  • (v.l.) Robert Waldmann und Olaf Campsheide verantwortet ab sofort den Kundendienst "Reifen" bei Continental.

    Beim Technischen Kundendienst Reifen von Continental sind zwei Leitungspositionen neu besetzt worden: Olaf Campsheide (49) ist Leiter des Reifen-Kundendienstes weltweit, er folgt auf Björn Bolze, der nun Leiter des Qualitätsmanagements Lkw-Reifen ist. Robert Waldmann (42) verantwortet nun den Technischen Kundendienst Reifen für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wilfried Deutsch, sein Vorgänger in dieser Position, ist nach 41 Jahren bei Continental in den Ruhestand gegangen.