Urteil: Wichtige Patente von VMI werden in China aufrechterhalten

Mittwoch, 2 August, 2017 - 14:00
VMI wehrt sich gegen Patentverstöße.

VMI geht gegen Verstöße, vor allem hinsichtlich IP  (Intellectual Property; übersetzt: geistiges Eigentum) vor. Im aktuellen Fall geht VMI gegen die Safe-Run Group vor, ein Unternehmen mit dem Sitz in Kunshan City, in der Provinz Jiangsu, China, das unter anderem Maschinen für die Reifenherstellung anbietet. VMI gibt jetzt bekannt, dass die wichtigsten Erfindungspatente im Zusammenhang mit der Reifenbautechnik in China aufrechterhalten werden.

Diese Patente wurden von Safe-Run als Verteidigung im laufenden Rechtsstreit angefochten, in dem VMI Safe-Run wegen Verletzung des Schutzrechts von VMI verklagt. Das Patent Re-examination Board hat vor kurzem entschieden, dass die angefochtenen Patente in China weiterhin gültig sind. Zur Überraschung von VMI wurden einige andere herausgeforderte Patente ungültig. VMI ist davon überzeugt, dass ein höheres Gericht die Gültigkeit dieser anderen Patente anerkennen wird, die in vielen anderen wichtigen Ländern gewährt und bestätigt wurden. „Diese Entscheidung stärkt unsere Position im Rechtsstreit mit Safe-Run und bekräftigt unser Vertrauen in die chinesische Rechtsordnung“, so Harm Voortman, Geschäftsführer der VMI Group.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Edd China spielt die Hauptrolle in den Trainingsvideos von TMD Friction.

    Der Bremsbelagspezialist TMD Friction hat gemeinsam mit dem aus Fernsehen und Internet bekannten Mechaniker Edd China eine Serie an „Best-Practice“-Trainingsvideos für die Marke Textar produziert. Die Filme mit deutscher Synchronisation sollen freien Werkstätten als Trainingshilfe dienen und zeigen eine Vielzahl von Aufgaben und Prozessen rund um das Thema Bremsen.

  • Auf der internationalen Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe, die vom 28. September bis zum 1. Oktober stattfindet, wird Aeolus Tyres seine NEO-Serie präsentieren.

    Auf der internationalen Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe konzentriert sich Aeolus Tyres auf die Präsentation seiner NEO-Serie. Aeolus Tyres belegt den Stand A415 in der dm-Arena.

  • Die Europäische Kommission hat ein „Antidumpingverfahren betreffend die Einfuhren neuer und runderneuerter Reifen für von der für Omnibusse und Kraftfahrzeuge für den Transport von Waren verwendeten Art mit Ursprung in der Volksrepublik China“  eingeleitet.

    Mit der heutigen (11.08.2017) Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union (217/C 264/13) hat die Europäische Kommission bekannt gegeben, dass sie ein „Antidumpingverfahren betreffend die Einfuhren neuer und runderneuerter Reifen für von der für Omnibusse und Kraftfahrzeuge für den Transport von Waren verwendeten Art mit Ursprung in der Volksrepublik China“ eingeleitet hat.

  • Das Logo von BBS im Vergleich mit dem Logo von 885.

    BBS hat vor Gericht einen Erfolg gegen Markenpiraten erzielt. Wie der deutsche Räderhersteller berichtete, wurde das finnische Unternehmen Vannetukku nun verurteilt, da es unter der Marke 885 über Jahre einen Handel mit Leichtmetallrädern und Nabendeckeln betrieben hat. Optisch sei „885“ ähnlich wie „BBS“ geschrieben.