Urteil: Wichtige Patente von VMI werden in China aufrechterhalten

Mittwoch, 2 August, 2017 - 14:00
VMI wehrt sich gegen Patentverstöße.

VMI geht gegen Verstöße, vor allem hinsichtlich IP  (Intellectual Property; übersetzt: geistiges Eigentum) vor. Im aktuellen Fall geht VMI gegen die Safe-Run Group vor, ein Unternehmen mit dem Sitz in Kunshan City, in der Provinz Jiangsu, China, das unter anderem Maschinen für die Reifenherstellung anbietet. VMI gibt jetzt bekannt, dass die wichtigsten Erfindungspatente im Zusammenhang mit der Reifenbautechnik in China aufrechterhalten werden.

Diese Patente wurden von Safe-Run als Verteidigung im laufenden Rechtsstreit angefochten, in dem VMI Safe-Run wegen Verletzung des Schutzrechts von VMI verklagt. Das Patent Re-examination Board hat vor kurzem entschieden, dass die angefochtenen Patente in China weiterhin gültig sind. Zur Überraschung von VMI wurden einige andere herausgeforderte Patente ungültig. VMI ist davon überzeugt, dass ein höheres Gericht die Gültigkeit dieser anderen Patente anerkennen wird, die in vielen anderen wichtigen Ländern gewährt und bestätigt wurden. „Diese Entscheidung stärkt unsere Position im Rechtsstreit mit Safe-Run und bekräftigt unser Vertrauen in die chinesische Rechtsordnung“, so Harm Voortman, Geschäftsführer der VMI Group.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • An der Eröffnung des neuen Produktionsstandortes in Clarksville nahmen unter anderem der Gouverneur von Tennessee, Bill Haslam, die US-Abgeordnete Marsha Blackburn, der koreanische Generalkonsul Seong-Jin Kim sowie zahlreiche weitere Vertreter der nationalen und regionalen Politik teil.

    Hankook Tire verfügt ab sofort über eine Produktionseinheit in den USA: Im Bundesstaat Tennessee wurde die erste US-Fabrik eingeweiht. Der Reifenhersteller baut damit sein globales Produktionsnetz weiter aus. Laut den Verantwortlichen belegt die Fabrik das Bestreben des Unternehmens, seinen Kunden in den USA sowie auf dem Weltmarkt stets maßgeschneiderte Technologien zu bieten.

  • Tutric hat eine neue Produktionsstätte in der 16 Millionen Metropole Tianjin.

    Tutric hat eine neue Produktionsstätte in der 16 Millionen Metropole Tianjin errichtet. Aktuell werden dort laut den Verantwortlichen unter der Marke TIANLI über 300 Profile in 1.800 Größen gefertigt. Aufgabe und Anspruch sei die Verdopplung des Angebots bis 2020.

  • In einem von der Wettbewerbszentrale geführten Verfahren hat das Landgericht Würzburg entschieden, dass die Verlängerung einer Rabattaktion unzulässig ist. Der vorliegende Fall bezog sich auf ein Einrichtungshaus, welches die Preise für die betreffenden Produkte nach dem Ende einer Rabattaktion nicht wieder erhöht, teilweise sogar über den Rabattpreis hinaus gesenkt hatte.

  • Das Logo von BBS im Vergleich mit dem Logo von 885.

    BBS hat vor Gericht einen Erfolg gegen Markenpiraten erzielt. Wie der deutsche Räderhersteller berichtete, wurde das finnische Unternehmen Vannetukku nun verurteilt, da es unter der Marke 885 über Jahre einen Handel mit Leichtmetallrädern und Nabendeckeln betrieben hat. Optisch sei „885“ ähnlich wie „BBS“ geschrieben.