Personalien

Rennfahrerin Surer wird neues Gesicht von Rameder

Die Rennfahrerin Christina Surer wird das neue Gesicht von Rameder. „Beim Beladen des Autos herrscht oft Hektik wie beim Boxenstopp. Ich denke da zum Beispiel an den Stress mit ausuferndem Urlaubsgepäck oder die Aktion, wenn die Fahrräder wider Erwarten nicht in den Kombikofferraum gehen“, meint die Schweizerin Christina Surer.

Rubrik: 

Neue Pressesprecherin bei Michelin

Nina Grigoleit (40) wird ab 1. Juni 2012 Pressesprecherin Nutzfahrzeugreifen und Reiseverlag bei Michelin. Unternehmensangaben zufolge wird Susanna Knapp (51), die bisher diese Funktion innehatte, die Leitung der internen Kommunikation übernehmen, die seit Mitte 2008 von Nina Grigoleit ausgeübt wurde. Beide Positionen sind zuständig für die Regionen Deutschland, Schweiz und Österreich.

Rubrik: 

Hampson neuer Al-Dobowi-Direktor für Geschäftsentwicklung

Die Al-Dobowi-Gruppe, Eigentümer von Infinity Tyres, hat Nigel Hampson zum Direktor für Geschäftsentwicklung ernannt. Im Laufe seiner Tätigkeit für Cooper-Avon Tyres und Cooper Tire Europa hat Hampson mehrere leitende Positionen im Unternehmen bekleidet. Hampson besitzt neben einem Universitätsabschluss als BA (Hons) in International Business Studies an der Hallam-Universität Sheffield, einen MBA (Hons) der Universität Bath, und kann auf eine lange internationale Erfahrung zurückblicken - er hat auf dem europäischen Festland, in Lateinamerika und der Karibik gelebt und gearbeitet.

Rubrik: 



Gemballa verstärkt Mitarbeiterteam

Die GEMBALLA-Modellpalette wurde 2012 um zahlreiche attraktive Fahrzeuge und die Marke McLaren als zusätzliche Basis erweitert. Nach Unternehmensangaben wächst nun entsprechend der Qualitätsdoktrin von CEO Andreas Schwarz und dem Anspruch des schwäbischen Veredlers, in allen Bereichen Spitzenkompetenz zu zeigen, auch das Team mit.

Rubrik: 

Pirelli strukturiert Geschäftsbereich Truck neu

Sascha Kemper übernimmt zum 01. Juni 2012 die Position des Vertriebsleiters Erstausrüstung im deutschen Markt.

Pirelli Deutschland GmbH hat den Geschäftsbereich Truck neu strukturiert. In diesem Zusammenhang übernimmt nun Sascha Kemper zum 01. Juni 2012 die Position des Vertriebsleiters Erstausrüstung im deutschen Markt (OE Sales Manager Truck Deutschland). Darüber hinaus wird Sascha Kemper als Sales Manager das Ersatzgeschäft Deutschland Nord, Belgien und Holland betreuen.

Rubrik: 

Wilhelm Hülsdonk wird 60

Wilhelm Hülsdonk, seit dem Jahr 2005 Bundesinnungsmeister des Kfz-Handwerks, feiert am 15. Mai sein 60. Lebensjahr. Der Kfz-Meister ist seit 1974 selbstständiger Unternehmer und führt einen Mehrmarken-Full-Service-Betrieb mit inzwischen 28 Mitarbeitern in Voerde am Niederrhein.

Rubrik: 

Klaus Burger als ASA-Präsident bestätigt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e.V. (ASA) in Schliersee-Spitzingsee wurde Klaus Burger, Präsident des ASA-Verbandes für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Außerdem wurde Jens-Peter Mayer zum Vizepräsident-Finanzen gewählt.

Rubrik: 

Schüler-Retter bei Busbrand wird „Held der Straße“

In den frühen Morgenstunden des 25. Februar brannte auf der A7 in Niedersachsen ein Reisebus, der Schüler von einem Ausflug ins Allgäu nach Hause brachte, vollständig aus. Lkw-Fahrer Guido Neumann kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und bemerkte den brennenden Bus. Sofort verständigte er die Rettungskräfte und sorgte durch sein umsichtiges Handeln dafür, dass niemand schwer verletzt wurde.

Rubrik: 

Wilhelm Hülsdonk wird 60

Wilhelm Hülsdonk, seit dem Jahr 2005 Bundesinnungsmeister des Kfz-Handwerks, feiert am 15. Mai sein 60. Lebensjahr. Der Kfz-Meister ist seit 1974 selbstständiger Unternehmer und führt einen Mehrmarken-Full-Service-Betrieb mit inzwischen 28 Mitarbeitern in Voerde am Niederrhein.

Rubrik: 

Jean-Dominique Senard ist neuer Michelin-Chef

Ende letzter Woche hat sich beim französischen Reifenriesen Michelin ein Epochenwechsel vollzogen. Mit Jean-Dominique Senard verantwortet erstmals eine Persönlichkeit die Geschicke des Konzerns, die nicht der Gründerfamilie entstammt. Senard ersetzt Michel Rollier, der bei der Hauptversammlung letzten Freitag sämtliche Ämter abgegeben hat. Jean-Dominique Senard ist gelernter Jurist und arbeitete vor seinem Einstieg bei Michelin für die Unternehmen Total und den Baukonzern Saint-Gobain.

Rubrik: 

Seiten