Personalien

TÜV SÜD Auto Plus beruft Uwe Schilling zum Branchenmanager

Uwe Schilling soll die Position von TÜV SÜD Auto Plus in der Logistik-Branche festigen und ausbauen.

Ab sofort leitet Uwe Schilling (56) das Branchenmanagement bei TÜV SÜD Auto Plus. Schillings Hauptaufgabe in der neu geschaffenen Position ist es, Dienstleistungen für Groß- und Geschäftskunden aus dem Bereich Automobilhandel und Werkstätten zu stärken. Zudem soll Schilling die Position von TÜV SÜD Auto Plus in der Logistik-Branche festigen und ausbauen. Mit Schilling setzt das Unternehmen ein klares Signal für stärkeres Engagement im Bereich Logistik. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann bringt mehr als dreißig Jahre Expertise im Bereich Autohaus und Werkstatt ein. Zuletzt war der 56-Jährige als Leiter Sales und Marketing bei TÜV Hessen engagiert, nachdem er zuvor bereits von 2004 bis 2006 die Niederlassung des Prüfdienstleisters in Bad Hersfeld geleitet hatte.

Rubrik: 

Thomas Straka wird neuer PR-Leiter der ITR e.V.

Thomas Straka (43) übernimmt am 15. August die Leitung der Abteilung Press & Public Relations des ITR e.V. für die DTM und die Formel 3 Euro Serie. Der Agentur-Journalist wechselt nach den Olympischen Spielen in London vom Sport-Informations-Dienst (SID) zur ITR und wird dort das bewährte Team um Anja Wente und Fabian Liboschik verstärken. Seinen ersten Einsatz an der Rennstrecke wird Thomas Straka beim 6. DTM-Lauf am 19. August auf dem Nürburgring haben. Straka ist Diplom-Sportwissenschaftler (Schwerpunkt Sportpublizistik) und wechselte nach seinem Volontariat bei der regionalen Sport-Nachrichtenagentur Media Sportservice West (MSPW) in Gelsenkirchen im August 1997 zum SID.

Rubrik: 

Jordan neuer Klarius QH-Verkaufsleiter der Region DACH

Holger Jordan ist neuer Verkaufsleiter der Quinton Hazell Deutschland GmbH.

Seit dem 1. Juli 2012 ist Holger Jordan neuer Verkaufsleiter der Quinton Hazell Deutschland GmbH. Er übernimmt damit die Aufgaben von Carsten Albath. Als neues Mitglied der Geschäftsleitung ist Holger Jordan für den Vertrieb der gesamten Produktpalette der Klarius Gruppe in der DACH-Region verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrung in Vertrieb und Marketing sowohl in der Industrie als auch im Handel.

Rubrik: 



Johnson Controls-Repräsentant in Clepa-Vorstand gewählt

Jean Marc Gales (l.), Chief Executive Officer der CLEPA, gratulierte Dr. Reiner Spatke, Geschäftsführer der Johnson Controls GmbH und Vice President Government Relations Europe des Unternehmens, zu seiner Wahl in den Clepa-Vorstand.

Dr. Reiner Spatke, Geschäftsführer der Johnson Controls GmbH und Vice President Government Relations Europe des Anbieters von automobiler Innenausstattung, Elektronik und Autobatterien, wurde für zwei Jahre in den Vorstand der europäischen Automobilzulieferervereinigung CLEPA gewählt. „Clepa ist die Stimme der Automobilzulieferer in Europa. Ich freue mich darauf, als Clepa-Vorstandsmitglied an einer nachhaltigen Entwicklung der gesamten Automobilindustrie mitzuarbeiten“, sagt Dr. Spatke.

Rubrik: 

Continental organisiert Marketing und Flottenmanagement Lkw-Reifen neu

Martin Burdorf übernimmt die Leitung des Flottenmanagements bei Conti.

Continental etabliert die Bereiche Flottenbetreuung und Marketing Lkw-Reifen EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) als eigenständige Abteilungen. Martin Burdorf (41) übernimmt die Leitung des Flottenmanagements und Barry Guildford (36) wird neuer Marketingleiter. Beide berichten in ihren neuen Funktionen direkt an Herbert Mensching, Direktor Marketing und Vertrieb Lkw-Reifen EMEA. Laut Unternehmensangaben stärkt Continental mit der neuen Abteilungsstruktur gezielt das Flottengeschäft, Conti360° Fleet Services, dem im Geschäftsbereich Lkw-Reifen wachsende Bedeutung zukommt. Dr. Michael Korpiun, der zuletzt die Bereiche Marketing und Flottenmanagement in Personalunion leitete, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

Rubrik: 

Peter Steinl neuer DKG-Vorsitzender

Peter Steinl ist der neue DKG-Vorsitzende.

Dipl.-Ing. Peter Steinl (Geschäftsführender Gesellschafter der Landshuter Werkzeugbau Alfred Steinl GmbH & Co. KG) ist neuer Vorsitzender der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft e.V. (DKG). Steinl wurde am 2. Juli 2012 in Nürnberg einstimmig von der Mitgliederversammlung der Gesellschaft in sein Amt gewählt. Er folgt Jürgen Gunther (LANXESS Deutschland GmbH, Vice President Business Unit Technical Rubber Products) nach, der von 2009 bis 2012 den DKG-Vorsitz innehatte. Jürgen Gunther gehört als zweiter stellvertretender Vorsitzender weiterhin dem Vorstand an.

Rubrik: 

Neuer Direktor bei Euromaster Österreich

Der 60-jährige Matthias Frank ist neuer Direktot Österreich von Euromaster.

Matthias Frank, 60, ist jetzt neuer Direktor Österreich des Reifen- und Autoservice-Experten Euromaster. Damit übernimmt er die Verantwortung für den Vertrieb, Verkauf und die Organisation in der Alpenrepublik. Seit 1990 ist Matthias Frank bereits bei Euromaster tätig. Sein Vorgänger Franz Goß hat das Unternehmen nach 14 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen.

Rubrik: 

Werner Portugal gestorben

Im Alter von nur 53 Jahren ist Werner Portugal, Gründer und Geschäftsführer der Qingdao Diamond Tire Ltd. am Freitag, dem 22.Juni 2012 durch ein tragisches Unglück ums Leben gekommen. Mitarbeiter und Freunde sind bestürzt über den Verlust eines Visionärs der internationalen Reifenbranche und eines Wegbereiters der Zusammenarbeit zwischen Asien und Europa.

Rubrik: 

Hartmut Röhl zum FIGIEFA-Präsidenten gewählt

Bereits 2002-2006 war Hartmut Röhl Vorsitzender von FIGIEFA. Jetzt wurde er wieder zu dessen Präsidenten gewählt.

Hartmut Röhl, Präsident des Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) in Deutschland, hat den Vorsitz des europäischen Dachverbands des Kfz-Teilehandels (FIGIEFA) übernommen. Bei den Vorstandswahlen am 24. Mai 2012 in Brüssel wurde Röhl von den FIGIEFA-Mitgliedern zum Präsidenten gewählt. Hartmut Röhl ist seit vielen Jahren Mitglied des FIGIEFA-Vorstands und amtierte bereits von 2002 bis 2006 als dessen Vorsitzender.

Rubrik: 

Rennfahrerin Surer wird neues Gesicht von Rameder

Die Rennfahrerin Christina Surer wird das neue Gesicht von Rameder. „Beim Beladen des Autos herrscht oft Hektik wie beim Boxenstopp. Ich denke da zum Beispiel an den Stress mit ausuferndem Urlaubsgepäck oder die Aktion, wenn die Fahrräder wider Erwarten nicht in den Kombikofferraum gehen“, meint die Schweizerin Christina Surer.

Rubrik: 

Seiten