Peter Hülzer erhält Verdienstkreuz am Bande

Mittwoch, 4 Dezember, 2019 - 15:15
Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker überreichte im Historischen Rathaus das Verdienstkreuz am Bande an Peter Hülzer.

Peter Hülzer, ehemaliger Geschäftsführer und geschäftsführender Vorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk, wurde heute mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Die Auszeichnung nahm er aus den Händen von Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Historischen Rathaus von Köln entgegen.

Im Oktober 1987 hatte Peter Hülzer als gelernter Bankkaufmann und Betriebswirt die Funktion des Geschäftsführers der beiden Verbände Deutscher Reifenhändler Verband (DRV) und Zentralverband des Deutschen Vulkaniseurhandwerks (ZDV) übernommen, die 1988 zum Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) fusionierten. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Juni 2017 lenkte der heute 65-Jährige die Geschicke des Verbandes und baute zusammen mit dem Team der Verbandsgeschäftsstelle den BRV zu einem einflussreichen Branchenverband auf, dem heute bundesweit rund vier Fünftel der Reifenfachhändler und Vulkaniseurmeisterbetriebe angehören. Mit der Interessenvertretung der Verbandsmitglieder sowohl gegenüber der Reifen- und Räderindustrie als auch gegenüber dem Gesetzgeber wurde unter seiner Ägide die Basis für die positive Entwicklung der Branche gelegt. „Mit der Auszeichnung durch das Verdienstkreuz am Bande wurde Peter Hülzer dafür gewürdigt, dass er in seiner 30-jährigen Tätigkeit sowohl haupt- als auch ehrenamtlich wichtige Impulse für den Erhalt und die Weiterentwicklung der mittelständisch geprägten Reifenfachhandels- und Vulkaniseurhandwerksbranche gegeben hat“, sagt Marc Johann, stellvertretender BRV-Vorsitzender.

Lesen Sie einen Artikel über das Wirken von Peter Hülzer in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Joachim Rabe als neuer CFO (l.) und Dr. Peter Schwibinger als neuer CEO übernehmen den Staffelstab von Gebhard Jansen. Bildquelle: Gummibereifung.

    Das mittelständische Familienunternehmen Gundlach Automotive Corporation (GAC), mit Hauptsitz in Raubach, hat in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Mit neuen Weichenstellungen soll der nächste Entwicklungsschritt vorbereitet werden.

  • Berlin Tires hat sich für eine Kooperation mit dem traditionsreichen VfL Bochum 1848 entschieden.

    Berlin Tires hat sich für eine Kooperation mit dem traditionsreichen VfL Bochum 1848 entschieden. Der in der Ruhrmetropole beheimate Verein ist laut den Verantwortlichen der ideale Partner, um in der Mitte der Bundesrepublik für die Marke zu werben.

  • Mehr als drei Millionen Hauptuntersuchungen führten die Prüfingenieurinnen und Prüfingenieure der KÜS 2019 durch. Bildquelle: KÜS-Bundesgeschäftsstelle.

    Die Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e. V. (KÜS) hat ihre Position innerhalb der bundesdeutschen Fahrzeugüberwachung im Jahr 2019 nach eigenen angaben gestärkt. Im vergangenen Jahr führten die Prüfingenieurinnen und Prüfingenieure der KÜS erstmals über drei Millionen Hauptuntersuchungen durch.

  • Die Dezember-Ausgabe hat die Schwerpunkten IT und Handel.

    In der letzten Ausgabe des Jahres 2019 finden Sie erneut verschiedene Schwerpunkte. Im IT-Spezial blickt die Redaktion auf den verschärften Wettbewerb im Online-Bereich. Für Business Handel trafen wir Peter Schütterle. Er setzt in der Unternehmensführung auf Menschlichkeit und Vertrauen. Seine Bedeutung für die Reifenbranche hierzulande ist immens.