Pirelli zeigt Konzept "Connesso"

Mittwoch, 22 März, 2017 - 11:15
Das Konzept Pirelli Connesso bietet jederzeit hilfreiche Informationen über eine App.

Der italienische Reifenhersteller Pirelli präsentierte in Genf mit farbigen Designreifen und einer wegweisenden Cyber-Technologie gleich zwei bemerkenswerte Innovationen.

Die Pirelli Farb-Edition wurde entwickelt, um der steigenden Nachfrage von Prestige- und Premium-Kunden nach Individualisierungs-Möglichkeiten von Produkten gerecht zu werden. Dabei handelt sich um eine besondere Spezialität in der Reihe firmeneigener Technologien wie PNCS (Pirelli Noise Cancelling System, ein System zur Geräuschreduzierung), Run Flat und Seal Inside. Ergebnisse des von Pirelli kontinuierlich durchgeführten Monitorings der Konsumenten-Trends sowie aus der Marktforschung bestätigten die zunehmende Nachfrage nach Individualisierungs-Möglichkeiten für Produkte.

Das Konzept Pirelli Connesso bietet Fahrern der Reifen Pirelli P Zero und Pirelli Winter Sottozero Reifen ab 19 Zoll entweder eine schwarze oder eine farbige Ausführung. Darüber hinaus wurde eine Plattform integriert, die mithilfe einer App mit dem Autofahrer kommuniziert. Dies ermöglicht ein an der Innenwand des Reifens eingebetteter Sensor. Die App liefert dem Fahrer wichtige Informationen über den aktuellen Zustand des Reifens wie beispielweise Luftdruck, Temperatur, Profiltiefe und bietet zudem etliche personalisierte Service-Leistungen. Pirelli bietet die neue Produktlinie ab Sommer zuerst in den USA an. Dort wurde die Plattform in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der digitalen Branche entwickelt. Anschließend wird Pirelli Connesso in den Hauptmärkten Europas und des Fernen Ostens erhältlich sein.

Lesen Sie Details in der April-Ausgabe.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Goodyear EfficientGrip Performance und der Pirelli Cinturato P7 Blue schneiden punktegleich im “Gute Fahrt” Sommerreifentest 2018 ab.

    Die „Gute Fahrt“ hat ihren aktuellen Sommerreifentest veröffentlicht. Wie beispielsweise auch die AutoZeitung, hat „Gute Fahrt“ nicht nur Sommerpneus auf den Prüfstand gestellt, auch drei Ganzjahresreifen wurden getestet. Diesmal waren es der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2, Conti AllSeason Contact und der Fulda MultiControl, die ihre Performance unter Beweis stellen mussten. Testsieger der Sommerreifen sind der Pirelli Cinturato P7 Blue und der Goodyear EfficientGrip Performance.

  • Pirelli hat die reiferelevanten Eigenschaften des Circuits in Shanghai mit Ziffern von 1 (minimal) bis 5 (maximal) belegt.

    Beim dritten Rennen der Saison, dem Großen Preis von China, überspringt Pirelli bei den nominierten Reifenmischungen erstmals in diesem Jahr einen Härtegrad. Eingesetzt werden die Slick-Varianten Medium, Soft und Ultrasoft. Zudem muss man in China stets damit rechnen, dass die Cinturato Regenreifen benötigt werden.

  • Marco Spinetto, Leiter strategische Innovation und Wissensmanagement, gesetzliche Vorschriften und Industriestandards Pirelli, nahm die Auszeichnung für den Konzern entgegen.

    Bereits zum elften Mal wurde auf der Tire Technology Expo in Hannover die „Tire Technology International Awards für Innovation und Excellence“ verliehen. Einer der Preisträger ist Pirelli. Das Unternehmen wurde als „Reifenhersteller des Jahres“ ausgezeichnet.

  • Emiliano Ponzi illustrierte für Pirelli.

    Im Integrierten Jahresbericht 2017 erläutert Pirelli seine digitale Transformation und erzählt darüber hinaus die Geschichten von fünf 4.0-Unternehmern, die in der digitalen Transformation den Schlüssel zum Wachstum ihrer Firmen sehen. "Data meets passion" nennt Pirelli seinen Integrierten Geschäftsbericht 2017. Er setzt die für Pirelli typische Art der Aufbereitung der Geschäftsberichte fort, indem er über die Präsentationen reiner Zahlen deutlich hinausgeht und Kunst und Literatur darin integriert. Dafür sorgen die künstlerisch-kulturellen Beiträge des Künstlers Emiliano Ponzi und der international bekannten Schriftsteller Mohsin Hamid, Tom McCarthy und Ted Chiang.