Pirelli zeigt Konzept "Connesso"

Mittwoch, 22 März, 2017 - 11:15
Das Konzept Pirelli Connesso bietet jederzeit hilfreiche Informationen über eine App.

Der italienische Reifenhersteller Pirelli präsentierte in Genf mit farbigen Designreifen und einer wegweisenden Cyber-Technologie gleich zwei bemerkenswerte Innovationen.

Die Pirelli Farb-Edition wurde entwickelt, um der steigenden Nachfrage von Prestige- und Premium-Kunden nach Individualisierungs-Möglichkeiten von Produkten gerecht zu werden. Dabei handelt sich um eine besondere Spezialität in der Reihe firmeneigener Technologien wie PNCS (Pirelli Noise Cancelling System, ein System zur Geräuschreduzierung), Run Flat und Seal Inside. Ergebnisse des von Pirelli kontinuierlich durchgeführten Monitorings der Konsumenten-Trends sowie aus der Marktforschung bestätigten die zunehmende Nachfrage nach Individualisierungs-Möglichkeiten für Produkte.

Das Konzept Pirelli Connesso bietet Fahrern der Reifen Pirelli P Zero und Pirelli Winter Sottozero Reifen ab 19 Zoll entweder eine schwarze oder eine farbige Ausführung. Darüber hinaus wurde eine Plattform integriert, die mithilfe einer App mit dem Autofahrer kommuniziert. Dies ermöglicht ein an der Innenwand des Reifens eingebetteter Sensor. Die App liefert dem Fahrer wichtige Informationen über den aktuellen Zustand des Reifens wie beispielweise Luftdruck, Temperatur, Profiltiefe und bietet zudem etliche personalisierte Service-Leistungen. Pirelli bietet die neue Produktlinie ab Sommer zuerst in den USA an. Dort wurde die Plattform in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der digitalen Branche entwickelt. Anschließend wird Pirelli Connesso in den Hauptmärkten Europas und des Fernen Ostens erhältlich sein.

Lesen Sie Details in der April-Ausgabe.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 140 Autos, aufgenommen aus 85 Meter Höhe, formen 1978 das große Pirelli P.

    Eine rund 800 Bilder umfassende Sammlung zeigt die Geschichte der Werbung des italienischen Reifenkonzerns Pirelli von den 1970ern bis in die 2000er Jahre und zeichnet die Entwicklung ihrer Strategien, Techniken und Formen nach. Der Band wird von Corraini Edizioni herausgegeben und von der Pirelli Stiftung verlegt. Die Veröffentlichung folgt auf den Bildband Die Muse in den Rädern.

  • Auf dem Gelände der MOTORWORLD fand das zehnte PFFJahrestreffen statt.

    Anfang Juli fand auf dem Gelände der MOTORWORLD das zehnte PFF-Jahrestreffen statt. Ausrichter des Events ist das von Andreas Bippes im Jahr 2000 gegründete Porsche Fahrer Forum PFF. Rund 5.000 Porsche Begeisterte feierten auf dem Areal der MOTORWORLD das zehnjährige Jubiläum des PFF-Jahrestreffens. Über 700 von ihnen waren mit ihren Porsche Sportwagen unterschiedlichster Jahrgänge angereist und formierten die Oldtimer, Youngtimer und Neuwagen zu einer besonderen Ausstellung.

  • Der italienische Avantgarde-Künstler Lucio Fontana bekommt im Pirelli HangarBicocca eine Ausstellung.

    Der Pirelli HangarBicocca in Mailand eröffnet am 20. September 2017 die Ausstellung „Ambienti/Environments“, mit Werken des italienischen Avantgarde-Künstlers Lucio Fontana (1899 - 1968). Die Besucher können durch einige von Lucio Fontanas „Environments“ schlendern, deren unterschiedliche Formen und Farben sich in Räumen, Korridoren, Glaswänden und labyrinthischen Wegen entfalten.

  • Prometeon stellt Produkte von Pirelli auf der Autopromotec vor.

    Die Prometeon Tyre Group stellt zum ersten Mal auf der Autopromotec in Bologna aus. An seinem Stand zeigt das Unternehmen Produkte der Marke Pirelli und Aeolus. Dabei stehen Lkw-, Bus-, Landwirtschafts- und OTR Reifen im Fokus. Auf der Messe launcht das Unternehmen die Pirelli ITINERIS Line.