Pirelli beim PFF-Porschetreffen

Donnerstag, 28 Juni, 2018 - 14:45
Pirelli war Offizieller Premium-Partner des 11. PFF Porschetreffens am 23. Juni in Böblingen.

Auf das Gelände der Motorworld in Böblingen fand kürzlich das elfte PFF-Porschetreffen statt. Ausrichter des traditionellen Events ist das von Andreas Bippes im Jahr 2000 gegründete Porsche Fahrer Forum PFF. Der italienische Reifenmarke Pirelli begleitete die Veranstaltung als offizieller Partner.

Rund 900 Porsche Sportwagen aus der ganzen Bundesrepublik und den Niederlanden waren zu sehen. Zu den Highlights gehörten der Carrera GT und 25 Fahrzeuge des Sondermodells 30 Jahre 911 von 1993. Pirelli arbeitet in der Erstausrüstung seit langem mit dem Sportwagenhersteller zusammen. Für viele Modelle wie den Porsche 911 oder den Cayenne entwickeln die Ingenieure exakt auf die individuellen Modelle und ihre spezielle Charakteristik abgestimmte UHP-Gummis. Auf dem PFF-Porschetreffen präsentierte Pirelli nicht nur von Porsche homologierte Reifen wie den P Zero und den Sottozero Serie III, sondern auch Exemplare der P Zero Color Edition sowie der Pirelli Collezione mit Classic- Reifen für Old- und Youngtimer. Pirelli produziert seit 2016 auch Reifen für die Klassiker aus Zuffenhausen. Deren Profilbilder gleichen denen der Original-Reifen von einst. Abgesehen vom Retro-Look handelt es sich bei den Klassik-Reifen um leistungsstarke Hightech-Pneus. Für ihre Produktion nutzt Pirelli moderne Konstruktions- und Mischungstechnologien.

Lesen Sie mehr zum Engagement der Reifenmarke in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für das Formel 1-Heimrennen von Pirelli im königlichen Park von Monza hat der Reifenhersteller die Mischungen Medium, Soft und Supersoft nominiert.

    Für das Formel 1-Heimrennen von Pirelli im königlichen Park von Monza hat der Reifenhersteller die Mischungen Medium, Soft und Supersoft nominiert. Sämtliche Mischungen sind in dieser Saison generell eine Stufe weicher als 2017, die Autos sind schneller als je zuvor.

  • Pirelli feiert die langjährige Zusammenarbeit mit Porsche Classic.

    Pirelli agiert beim AvD-Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring erneut als Sponsor der Porsche Classic. Den Fans bietet die Veranstaltung die Gelegenheiten, eine Vielzahl klassischer Fahrzeuge unterschiedlichster Art in Aktion zu erleben. Im Mittelpunkt der Ausstellung Porsche Classic steht die Feier des 70-jährigen Jubiläums der Porsche Sportwagen.

  • „VorBildlich“ und zugleich „Testsieger“ ist der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 im aktuellen AutoBild Ganzjahresreifentest.

    Nach dem umfangreichen Winterreifentest veröffentlicht die AutoBild (39/2018) jetzt auch einen Ganzjahresreifentest mit 27 Testkandidaten. Das Prozedere ist bei beiden Testvarianten ähnlich: Die Reifen müssen sich zunächst in einem Bremstest für den Hauptteil des Tests qualifizieren. Die zehn Pneus mit in Summe kürzesten Bremswegen erreichen das Finale und durchlaufen weitere Testdisziplinen. Der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 setzt sich in der Dimension 195/65 R15 im Endergebnis an die Spitze.

  • 38 Jugendliche starteten in dieser Woche bei Pirelli Deutschland ihre Berufsausbildung.

    Die Pirelli Deutschland GmbH hat auch in diesem Jahr alle 38 freien Plätze für das erste Ausbildungsjahr belegen können. Sechs junge Frauen und 32 junge Männer begannen am 03. September ihre Berufsausbildung beim Reifenhersteller in Breuberg/Odenwald. Pirelli offeriert Ausbildungsangebote zum Mechatroniker/in, Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Industriemechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/in und Industriekauffrau/mann. 15 junge Menschen begannen darüber hinaus ihr Duales Studium, bei dem sich Ausbildungsabschnitte bei Pirelli mit Studienphasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim abwechseln.