Pirelli-Beteiligung an Rundenrekord auf Nordschleife

Freitag, 3 März, 2017 - 15:15
Rekordbeteiligung für den Pirelli P Zero Trofeo R.

Auf eigens dafür entwickelten Pirelli P Zero Trofeo R Reifen hat Lamborghini auf dem Nürburgring einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Der neue Lamborghini Huracán Performante fuhr am 5. Oktober 2016 auf der Nordschleife eine Rundenzeit von 6:52,1 Minuten und brach damit den bestehenden Rundenrekord für Serienfahrzeuge.

Ingenieure von Pirelli entwickelten die Pirelli P Zero Trofeo R Reifen in den Größen 245/30 ZR20 (Vorderreifen) und 305/30 ZR20 (Hinterreifen) eigens für den Rekordversuch. Mithilfe moderner Modellierungs-Techniken gelang es dem Team des Reifen-Herstellers offenbar, die Entwicklung in drei Monaten abzuschließen. Und in nur einer Entwicklungs-Session konnten Ingenieure von Lamborghini und Pirelli in enger Zusammenarbeit ein Basis-Setup fertigstellen. Für den P Zero Trofeo R wurden aus dem Motorsport abgeleitete Mischungen verwendet. Zudem wurde das Profilmuster des Reifens neu gestaltet.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dodge Viper tritt mit Kumho auf der Nordschleife an.

    Nachdem in Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne in den USA 165.000 Euro zusammengekommen sind, bringt ein texanischer Dodge-Händler Mitte Juli zwei Viper-Modelle in der größten und schnellsten Variante „ACR“ auf Kumho-Serienberreifung nach Deutschland. Zur Rekordjagd auf der Nordschleife werden Dominik Farnbacher und Luca Stolz antreten. Kumho will als Reifenlieferant seinen Beitrag leisten.

  • Pirelli zeigte den Besuchern des AvD Oldtimer Grand Prix seine Collezione Reifen für Klassikfahrzeuge.

    Pirelli gehörte zu den Sponsoren des Porsche Classic-Events im Rahmen des AvD Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring. Während des Events präsentierte der Reifenhersteller im Porsche Classic-Bereich die Pirelli Collezione. Dieses Sortiment umfasst spezielle Reifen, welche die klassische Optik mit moderner Technologie vereinen.

  • Zum achten Mal in Folge hat Simone Faggioli den Berg-Klassiker von Trento auf den Monte Bondone gewonnen.

    Zum achten Mal in Folge hat Simone Faggioli den Berg-Klassiker von Trento auf den Monte Bondone gewonnen. Das Rennen wird zur FIA Europameisterschaft sowie der Italienischen Bergmeisterschaft gewertet. Darüber hinaus stellte Faggioli bei der 67. Auflage des Monte Bondone Bergrennens in seinem Norma M20 FC Zytek auf Reifen von Pirelli eine neue Bestzeit von 9:00,52 Minuten auf.

  • Pirelli stattet den Project Black S von INFINITY mit maßgefertigten Reifen aus.

    INFINITI und Pirelli kooperieren. Während des Formel 1-Grand Prix von Kanada verkündeten Tommaso Volpe, Direktor Global Motorsport INFINITI, und Paul Hembery, Motorsport Direktor Pirelli, die neue Partnerschaft. Der Beitrag von Pirelli besteht im Entwickeln und Produzieren maßgeschneiderter Reifen für den Project Black S.