Pirelli ehrt Jubilare für 25, 40 und 50 Jahre Betriebszugehörigkeit

Montag, 18 Dezember, 2017 - 16:15
Michael Wendt (l.), Vorsitzender der Geschäftsführung Pirelli Deutschland, gratuliert Ludwig Ruppert zu seinem 50-jährigen Firmenjubiläum.

Mit einer speziellen Gala, der Anniversary Night 2017, haben die Mitglieder der Geschäftsführung und des Betriebsrates von Pirelli Deutschland die diesjährigen Jubilare gewürdigt. Insgesamt 76 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens konnten 2017 ein Dienstjubiläum feiern.

 „Wir sind sehr stolz darauf, uns auch in diesem Jahr wieder bei zahlreichen Kolleginnen und Kollegen für ihre Treue sowie ihre enormen Leistungen bedanken zu dürfen, mit denen sie sich in den vergangenen Jahrzehnten große Verdienste um das Unternehmen erworben haben“, so Michale Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH. „Unser Ehrenjubilar Ludwig Ruppert gehört dem Betrieb bereits seit 50 Jahren an. Er arbeitete also bereits im hiesigen Werk, als 1968 in Breuberg der erste Radial-Breitreifen der Welt produziert wurde. Für ihn wie auch für alle anderen Jubilare gilt: Ihre Loyalität und das damit verbundene Engagement für Pirelli sind herausragend und dürfen zugleich auch als Auszeichnung für das Unternehmen und seine gelebten Werte gelten.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Grafik zeigt die Temperaturfenster der fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range für die Formel 1 Saison 2019. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli stellt die neuen Formel 1-Reifen der Saison 2019 vor. Seit 2011 war die Reifenpalette von Saison zu Saison unterschiedlich. Die jüngste Reifen-Range feiert nun ihr Debüt in Barcelona. In dieser Saison wird es nur drei Farben pro Rennen geben: Weiß markiert die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.

  • Der Ford Fiesta R2T, wie er in der JWRC zum Einsatz kommt. Bildquelle: Pirelli

    Die Rallye Schweden markiert den Beginn der diesjährigen Junior World Rally Championship JWRC. Jedes der vielversprechenden Nachwuchstalente des Rallyesports startet in einem neuen Ford Fiesta R2T, der von M-Sport aufbereitet und mit Pirelli Reifen ausgestattet wurde.

  • Pirelli hat das A-Rating von CDP erhalten.

    Die internationale Non-Profit-Organisation CDP (vormals Carbon Disclosure Project) hat Pirelli & C. SpA im Bereich der von Unternehmen durchgeführten Klimaschutzmaßnahmen als weltweit führend anerkannt und auf der CDP Climate Change A-Liste platziert. CDP führt eine weltweite Umweltdatenbank für Firmen und Städte mit dem Ziel, möglichst viele Firmen dazu zu bewegen, ihre Auswirkungen auf die Umwelt und natürliche Ressourcen offenzulegen.

  • Die härtesten und weichsten Reifen nicht mit den sonst üblichen Streifen markiert. Bildquelle Pirelli

    Bei den offiziellen Testfahrten vor und während der Formel 1-Saison 2019 werden sämtliche fünf Mischungen der P Zero Slicks des diesjährigen F1-Portfolios zu sehen sein - allerdings nur in drei Farben. Um sie besser unterscheiden zu können, tragen die härteste und die weichste Mischung des Portfolios keine Streifen auf den Seitenwänden, teilt Pirelli mit.