Pirelli entwickelt Reifen für Project Black S

Dienstag, 13 Juni, 2017 - 09:45
Pirelli stattet den Project Black S von INFINITY mit maßgefertigten Reifen aus.

INFINITI und Pirelli kooperieren. Während des Formel 1-Grand Prix von Kanada verkündeten Tommaso Volpe, Direktor Global Motorsport INFINITI, und Paul Hembery, Motorsport Direktor Pirelli, die neue Partnerschaft. Der Beitrag von Pirelli besteht im Entwickeln und Produzieren maßgeschneiderter Reifen für den Project Black S.

Der im März 2017 präsentierte Project Black S erkundet das Potenzial einer neuen Performance-Stufe für INFINITI. Das Projekt soll zeigen, wie ein leistungsfähiger Hybridantrieb – entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Renault Sport Formula One Team – die Leistungsfähigkeit und Dynamik eines INFINITI Q60 verbessert. Tommaso Volpe sagt: „Dass ein weiterer Key Player der Formel 1 sich daran beteiligt, beweist das vom Project Black S erzeugte Interesse und wird den Fokus noch stärker auf den Aspekt Performance richten. Für das Erkunden der Durchführbarkeit des Project Black S sind der Input und das Wissen von Pirelli sowohl im Motorsport als auch im Bereich Automotive von unschätzbarem Wert."

„Der Project Black S steht ultimativ für Innovation und modernen Technologietransfer. Beides sind feste Bestandteile der DNA von Pirelli, so dass wir diese Gelegenheit einer Zusammenarbeit beim Schopf packen mussten. Wir sind begeistert, ein Teil davon zu sein und INFINITI bei diesem Projekt zu unterstützen", kommentiert Hembery. Project Black S ist eine Kooperation zwischen INFINITI und seinem Renault-Nissan Alliance Partner, dem Renault Sport Formula One Team.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli agiert fortan in den Bereichen Technologie, Promotion und Marketing als Partner der Rennspiel-Serie Project CARS.

    Pirelli agiert fortan in den Bereichen Technologie, Promotion und Marketing als Partner der Rennspiel-Serie Project CARS. Die Motorsport- und Reifentechnologie von Pirelli sowie die Rennserie Pirelli World Challenge sind Bestandteil von Project CARS 2.

  • Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018.

    Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018. Sie enthält zwei zusätzliche Slick-Mischungen inklusive neuer Farbgebung. Sämtliche Reifen für 2018 erhielten neue Konstruktionen, Mischungen und Arbeitsbereiche.

  • Die Formel 1 Teams durften erstmals die neue Reifenrange für 2018 testen.

    Im Anschluss an das Saisonfinale in Abu Dhabi absolvierten die Formel 1-Teams und Pirelli einen zweitägigen Reifentest auf dem Yas Marina Circuit. Dort hatten die Teams erstmals die Gelegenheit, die Reifen für die Saison 2018 zu fahren.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari GTC4 Lusso ist mit Pirelli P Zero-Reifen bestückt. (Bildrechte © NOVITEC GROUP)

    Die NOVITEC GROUP offeriert ein Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4 Lusso an. Eine Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli soll den optimalen Kontakt zur Straße garantieren. Die NOVITEC Räder sind exklusiv für Ferrari erhältlich. Die Felgengrößen und die P Zero Reifen sind laut Pirelli exakt auf das Fahrzeug abgestimmt.