Pirelli Ice Zero 2 debütiert während Ski-WM in Schweden

Freitag, 8 Februar, 2019 - 09:00
Der Pirelli Ice Zero 2 Spikereifen auf einem Audi e-tron am Austragungsort der Ski-Weltmeisterschaften in Åre. Bildquelle: Pirelli.

Der neue Pirelli Ice Zero 2 Spikereifen gab sein Debüt während einer exklusiven Vorstellung auf den Straßen im schwedischen Åre, dem Austragungsort der Ski-Weltmeisterschaften vom 04. bis 17. Februar 2019, zu deren Hauptsponsoren Pirelli gehört.

Bei diesem Event rüstet Pirelli zahlreiche Audi e-tron mit Ice Zero FR und Ice Zero 2 Reifen aus. Diese Fahrzeuge werden von den Veranstaltern eingesetzt sowie für die Ice-Driving Experience genutzt. Der Pirelli Ice Zero 2 wurde speziell für Premium- und Prestige-Automobilen im nordischen und russischen Markt entwickelt. Er ist bespikebar. Den Ingenieuren von Pirelli gelang es eigenen Angaben zufolge bei dem Ice Zero 2, die für einen Spikereifen oft typischen Fahrgeräusche zu reduzieren.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Ford Fiesta R2T, wie er in der JWRC zum Einsatz kommt. Bildquelle: Pirelli

    Die Rallye Schweden markiert den Beginn der diesjährigen Junior World Rally Championship JWRC. Jedes der vielversprechenden Nachwuchstalente des Rallyesports startet in einem neuen Ford Fiesta R2T, der von M-Sport aufbereitet und mit Pirelli Reifen ausgestattet wurde.

  • Pirelli erhielt von RobecoSAM die "Gold Class" für Nachhaltigkeit. Bildquelle: Pirelli

    Pirelli wurde im RobecoSAM Nachhaltigkeits-Jahrbuch 2019 mit Gold ausgezeichnet. RobecoSAM verleiht Pirelli die "Gold Class“ für Nachhaltigkeit im Sektor Automobil-Komponenten.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari Portofino ist mit den UHP-Sommerreifen P Zero von Pirelli ausgestattet.

    Für den Ferrari Portofino bietet NOVITEC ab sofort ein exklusives Individualprogramm. Das NOVITEC Motortuning gibt es für den Sportwagen in drei Stufen, in der kräftigsten Variante beträgt das Plus 61,8 kW (84 PS). Damit leistet der V8 Biturbo 503 kW (684 PS) bei 7 400 U/min. Bereits bei 4.750 Touren steht das maximale Drehmoment von gewaltigen 871 Nm zur Verfügung. Pirelli liefert maßgeschneiderte P Zero-Gummis.

  • Das ADAC GT Masters startet in die Saison 2019. Pirelli stattet die Teams exklusiv mit dem P Zero DHD2-Reifen aus: Bildrechte: ADAC Motorsport.

    Am 26. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT Masters-Saison 2019. 19 Teams mit 31 Supersportwagen von acht Marken kämpfen um den Titel. Exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters ist seit 2015 Pirelli.