Pirelli kehrt an Börse zurück

Donnerstag, 5 Oktober, 2017 - 10:00
Pirelli kehrt an die Mailänder Börse zurück, nachdem das Unternehmen vor zwei Jahren von ChemChina von der Börse genommen worden war.

Pirelli kehrt an die Mailänder Börse zurück. Medienberichten zufolge wurden die Aktien für 6,50 Euro verkauft. Ursprünglich sei eine Preisspanne für die Aktienplatzierung zwischen 6,30 und 8,30 Euro angekündigt gewesen.

Nachdem ChemChina die Mehrheit an Pirelli übernommen hatte, hatte das Unternehmen den italienischen Reifenhersteller von der Börse genommen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ADAC GT Masters Testfahrten wurden Ende März 2018 in Oschersleben durchgeführt.

    Am 13. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT-Masters-Saison 2018. Exklusiver Reifenausrüster der Serie ist seit 2015 Pirelli. In diesem Jahr stattet das Unternehmen das ADAC GT Masters mit den neuen P Zero DHD2-Reifen aus.

  • Pirelli hat die reiferelevanten Eigenschaften des Circuits in Shanghai mit Ziffern von 1 (minimal) bis 5 (maximal) belegt.

    Beim dritten Rennen der Saison, dem Großen Preis von China, überspringt Pirelli bei den nominierten Reifenmischungen erstmals in diesem Jahr einen Härtegrad. Eingesetzt werden die Slick-Varianten Medium, Soft und Ultrasoft. Zudem muss man in China stets damit rechnen, dass die Cinturato Regenreifen benötigt werden.

  • Das Safety Car der Ferrari Challenge wird von Pirelli künftig mit dem Reifen der P Zero Color Edition ausgestattet.

    Das Safety Car der Ferrari Challenge wird von Pirelli künftig mit dem Reifen der P Zero Color Edition ausgestattet. Dabei richtet sich die Farbe auf den Reifen nach den Landesfarben des jeweiligen Ausrichtungsortes. So wurde für das Event in Spa-Francorchamps in Belgien Gelb gewählt, die zentrale Farbe der belgischen Nationalflagge.

  • Fabio Andolfi während der Rallye Korsika 2016.

    Beim zweiten Lauf der diesjährigen Junioren-Rallye-Weltmeisterschaft (JWRC) auf Korsika debütiert die jüngste Version des Pirelli Rallye-Reifens P Zero RK, der ursprünglich für die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) entwickelt wurde, bevor seine Technologie auch auf nationale Meisterschaften sowie die Pirelli Reifen für Straßenfahrzeug übertragen wurde.