Pirelli ist Partner der Bosch Hockenheim Historic

Freitag, 21 April, 2017 - 10:45
In Zusammenarbeit mit Porsche entwickelte Pirelli fünf maßgeschneiderte Profile für Klassik-Modelle des Sportwagenherstellers.

Pirelli ist Premium-Partner der Bosch Hockenheim Historic, die vom 21. bis 23. April 2017 auf dem Hockenheimring ausgetragen wird und in deren Verlauf neun verschiedene Rennserien für spanendes Racing sorgen sollen. Dazu gehört die erste Runde der BOSS GP Championship 2017. In diesem Jahr ist Pirelli erstmals exklusiver Reifenausrüster der Serie. Für die Serie entwickelte der Hersteller einen Reifen, der auf den Basisdaten der Formel 1-Reifen sowie den Ergebnissen aus den Tests 2016 basiert.

Bei der Big Open Single Seater (BOSS) sind nur große, PS-starke Formelrennfahrzeuge der vergangenen Jahre wie die Formel 1 Boliden zugelassen. Hinzu kommen Autos aus den Serien GP2, IndyCar, World Series by Renault, Superleague Formula und Formel 3000 aller Jahrgänge. Weitere Rennen der Bosch Hockenheim Historic sind der CanAm Cup, die Monoposto- Rennen der FIA Lurani Trophy und der HRA Classic Formel 3, die Youngtimer Tourenwagen Challenge und der Lotus Cup Europe. Darüber hinaus unterstützt Pirelli als offizieller Reifen-Partner den technischen Beratungsdienst der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA), den Weltverband der Oldtimerclubs und -verbände.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli stattet den Project Black S von INFINITY mit maßgefertigten Reifen aus.

    INFINITI und Pirelli kooperieren. Während des Formel 1-Grand Prix von Kanada verkündeten Tommaso Volpe, Direktor Global Motorsport INFINITI, und Paul Hembery, Motorsport Direktor Pirelli, die neue Partnerschaft. Der Beitrag von Pirelli besteht im Entwickeln und Produzieren maßgeschneiderter Reifen für den Project Black S.

  • Auf dem Gelände der MOTORWORLD fand das zehnte PFFJahrestreffen statt.

    Anfang Juli fand auf dem Gelände der MOTORWORLD das zehnte PFF-Jahrestreffen statt. Ausrichter des Events ist das von Andreas Bippes im Jahr 2000 gegründete Porsche Fahrer Forum PFF. Rund 5.000 Porsche Begeisterte feierten auf dem Areal der MOTORWORLD das zehnjährige Jubiläum des PFF-Jahrestreffens. Über 700 von ihnen waren mit ihren Porsche Sportwagen unterschiedlichster Jahrgänge angereist und formierten die Oldtimer, Youngtimer und Neuwagen zu einer besonderen Ausstellung.

  • Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs präsentieren bei Pirelli Deutschland ihre Modelle von Industrierobotern und Industriestraßen.

    Schüler frühzeitig und auf spielerische Weise an technische Berufe heranzuführen, steht in der Schule am Sportpark, eine Integrierte Gesamtschule im hessischen Erbach, seit Jahren auf dem Lehrplan. Für die 8. Jahrgangsstufe wird das Wahlpflichtfach „fischertechnik“ angeboten. Dort lernen die Jugendlichen mit Konstruktions-Baukastensystemen der Marke fischertechnik Industrie-Roboter und pneumatische Modelle nachzubauen sowie diese in der Folge für Fertigungsprozesse aufeinander abzustimmen und zu programmieren. Um diesem Projekt einen möglichst hohen Praxisbezug zu verleihen, kooperiert die Schule am Sportpark mit regional ansässigen Unternehmen, darunter die Pirelli Deutschland GmbH in Breuberg.

  • Bridgestone ist nun im sechsten Jahr Partner des „Sport auto“ Awards, dieses Jahr mit dem UHP-Reifen Potenza S001.

    Der „sport auto“-Award geht in die nächste Runde. Bridgestone ist bereits zum sechsten Mal Partner der jährlich stattfindenden Leserwahl des Magazins. Seinen Fokus legt der Reifenhersteller auf den UHP-Sportreifen Potenza S001, der auch mit Run Flat-Technologie erhältlich ist. Insgesamt 230 Autos werden jährlich im Rahmen des „sport auto“-Awards bewertet. Über 15.000 Leser der Zeitschrift können voten.