Pirelli ist Partner der Bosch Hockenheim Historic

Freitag, 21 April, 2017 - 10:45
In Zusammenarbeit mit Porsche entwickelte Pirelli fünf maßgeschneiderte Profile für Klassik-Modelle des Sportwagenherstellers.

Pirelli ist Premium-Partner der Bosch Hockenheim Historic, die vom 21. bis 23. April 2017 auf dem Hockenheimring ausgetragen wird und in deren Verlauf neun verschiedene Rennserien für spanendes Racing sorgen sollen. Dazu gehört die erste Runde der BOSS GP Championship 2017. In diesem Jahr ist Pirelli erstmals exklusiver Reifenausrüster der Serie. Für die Serie entwickelte der Hersteller einen Reifen, der auf den Basisdaten der Formel 1-Reifen sowie den Ergebnissen aus den Tests 2016 basiert.

Bei der Big Open Single Seater (BOSS) sind nur große, PS-starke Formelrennfahrzeuge der vergangenen Jahre wie die Formel 1 Boliden zugelassen. Hinzu kommen Autos aus den Serien GP2, IndyCar, World Series by Renault, Superleague Formula und Formel 3000 aller Jahrgänge. Weitere Rennen der Bosch Hockenheim Historic sind der CanAm Cup, die Monoposto- Rennen der FIA Lurani Trophy und der HRA Classic Formel 3, die Youngtimer Tourenwagen Challenge und der Lotus Cup Europe. Darüber hinaus unterstützt Pirelli als offizieller Reifen-Partner den technischen Beratungsdienst der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA), den Weltverband der Oldtimerclubs und -verbände.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli ist wieder Partner des „Goldenen Lenkrads.“

    Nur wenige wissen bereits, welche Fahrzeughersteller am 07. November in Berlin mit dem „Goldenen Lenkrad“ für das Autojahr 2017 ausgezeichnet werden. Denn kürzlich fand auf dem Testgelände im italienischen Balocco das diesjährige Finale des Automobil-Preises des Axel Springer Verlages statt.

  • Fabio Fazi sorgte auf dem Malossi-Benelli für die ersten beiden Rekorde in der 50 ccm-Kategorie.

    Der Moto Club Benelli hat mit dem DIABLO ROSSO Scooter von Pirelli mehrere Geschwindigkeits-Weltrekorde aufgestellt. Montiert waren die Rollerreifen auf einem speziell präparierten Benelli-Scooter des Typs 491 mit einer Sonderlackierung von Designer Aldo Drudi. Schauplatz des Spektakels waren die Bonneville Salt Flats im US-Bundesstaat Utah.

  • Pirelli agiert fortan in den Bereichen Technologie, Promotion und Marketing als Partner der Rennspiel-Serie Project CARS.

    Pirelli agiert fortan in den Bereichen Technologie, Promotion und Marketing als Partner der Rennspiel-Serie Project CARS. Die Motorsport- und Reifentechnologie von Pirelli sowie die Rennserie Pirelli World Challenge sind Bestandteil von Project CARS 2.

  • Der Rolls-Roys Enthusiasts‘ Club (RREC) Deutschland besuchte das Pirelli Werk in Breuberg.

    Der Rolls-Roys Enthusiasts‘ Club (RREC) Deutschland besuchte während seiner Odenwald-Tour Pirelli in Breuberg. Rund 40 Fahrzeuge der Edelmarken Rolls-Royce und Bentley rollten durch die Straßen von Breuberg im Odenwald. Die Rolls-Royce- und Bentley-Enthusiasten ließen sich in der Fertigungsstätte die Entwicklung und Produktion von Ultra High Performance-Reifen erläutern.