Pirelli Pink hypersoft: „Bester Reifen, den Pirelli jemals gemacht hat“

Donnerstag, 30 November, 2017 - 09:45
Die Formel 1 Teams durften erstmals die neue Reifenrange für 2018 testen.

Im Anschluss an das Saisonfinale in Abu Dhabi absolvierten die Formel 1-Teams und Pirelli einen zweitägigen Reifentest auf dem Yas Marina Circuit. Dort hatten die Teams erstmals die Gelegenheit, die Reifen für die Saison 2018 zu fahren.

„Wir haben eine rekordverdächtige Saison 2017 mit 25 Prozent breiteren Reifen und einigen der schnellsten jemals gefahrenen Runden absolviert, mit zwei intensiven Arbeitstagen in Abu Dhabi, bei denen die Teams zum ersten Mal die 2018er Reifen getestet haben“, so Mario Isola, Head of Car Racing. Jedes Team bekam 20 Sets für den Test. 12 Sets wählte Pirelli aus, die anderen acht durften die Teams jeweils selbst aussuchen. Alle Reifen für 2018 sind Unternehmensangaben zufolge etwas weicher, als die 2017er. „Der Test an sich und die Fahrer gaben und positives Feedback“, so Isola weiter. Hamilton lobte den neuen Pink Hypersoft Reifen als „bester Reifen, den Pirelli jemals gemacht hat“. Sebastian Vettel war schnellster Fahrer in Abu Dhabi auf den neuen P Zero Pink hypersoft.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018.

    Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018. Sie enthält zwei zusätzliche Slick-Mischungen inklusive neuer Farbgebung. Sämtliche Reifen für 2018 erhielten neue Konstruktionen, Mischungen und Arbeitsbereiche.

  • SPOFEC rüstet den Rolls-Royce Dawn mit Pirelli Reifen aus.

    Die SPOFEC GmbH gehört zur NOVITEC GROUP und hat sich der Individualisierung von Rolls-Royce Fahrzeugen verschrieben. Jetzt präsentiert das in Stetten ansässige Unternehmen eine Breitversion des Rolls-Royce Dawn mit der Bezeichnung SPOFEC OVERDOSE.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari GTC4 Lusso ist mit Pirelli P Zero-Reifen bestückt. (Bildrechte © NOVITEC GROUP)

    Die NOVITEC GROUP offeriert ein Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4 Lusso an. Eine Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli soll den optimalen Kontakt zur Straße garantieren. Die NOVITEC Räder sind exklusiv für Ferrari erhältlich. Die Felgengrößen und die P Zero Reifen sind laut Pirelli exakt auf das Fahrzeug abgestimmt.

  • Pirelli liefert P Zero Reifen in die Erstausrüstung des Hyundai i30 N.

    Eigens für den Hyundai i30 N entwickelte Pirelli einen individuell auf die Charakteristika des Fahrzeugs zugeschnittene Version des P Zero. Diese spezielle Variante des Ultra High Performance Sommerreifens hat die Dimension 235/35 R19. Produziert wird er neue OE-Reifen im Pirelli Werk in Settimo, Italien.