Pirelli Pink hypersoft: „Bester Reifen, den Pirelli jemals gemacht hat“

Donnerstag, 30 November, 2017 - 09:45
Die Formel 1 Teams durften erstmals die neue Reifenrange für 2018 testen.

Im Anschluss an das Saisonfinale in Abu Dhabi absolvierten die Formel 1-Teams und Pirelli einen zweitägigen Reifentest auf dem Yas Marina Circuit. Dort hatten die Teams erstmals die Gelegenheit, die Reifen für die Saison 2018 zu fahren.

„Wir haben eine rekordverdächtige Saison 2017 mit 25 Prozent breiteren Reifen und einigen der schnellsten jemals gefahrenen Runden absolviert, mit zwei intensiven Arbeitstagen in Abu Dhabi, bei denen die Teams zum ersten Mal die 2018er Reifen getestet haben“, so Mario Isola, Head of Car Racing. Jedes Team bekam 20 Sets für den Test. 12 Sets wählte Pirelli aus, die anderen acht durften die Teams jeweils selbst aussuchen. Alle Reifen für 2018 sind Unternehmensangaben zufolge etwas weicher, als die 2017er. „Der Test an sich und die Fahrer gaben und positives Feedback“, so Isola weiter. Hamilton lobte den neuen Pink Hypersoft Reifen als „bester Reifen, den Pirelli jemals gemacht hat“. Sebastian Vettel war schnellster Fahrer in Abu Dhabi auf den neuen P Zero Pink hypersoft.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Pirelli P Zero und der Pirelli Cinturato P7 gehören zu den Reifenprofilen des Konzerns, die von der BMW Group die Freigabe für die Erstausrüstung des BMW X4 erhielten.

    Auf dem Genfer Autosalon 2018 wurde die zweite Generation des BMW X4 vorgestellt, die in verschiedenen Modellvarianten angeboten wird. Für den BMW X4 hat nun die BMW Group einigen Profilen von Pirelli die Freigabe für die Erstausrüstung erteilt.

  • Pirellis Technologie PNCS soll für einen erhöhten akustischen Fahrkomfort sorgen.

    Vor etwa fünf Jahren präsentierte Pirelli eine neue Technologie, die die Geräuschentwicklung im Fahrzeug reduzieren soll: PNCS, das Pirelli Noise Cancelling System. Ursprünglich in einer Marktnische angesiedelt, kamen die Pirelli Reifen mit der Technologie zuerst bei den Modellen Audi RS6 und Audi RS7 in der Erstausrüstung zum Einsatz.

  • Der MC:01 kommt auf dem Bus des Projekts SmartBUS zum Einsatz. Quelle: Prometeon.

    Die Prometeon Tyre Group unterstützt die Zero-Emissions-Mobilität und hat einen Reifenliefervertrag mit dem Projekt SmartBUS unterzeichnet, das von der Firma Eco - Hev, einem Spin-off des Politecnico di Milano, initiiert wird, das sich mit der Entwicklung neuer Elektromobilitätssysteme zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität befasst.

  • Kompakte Abmessungen hat der Windkanal-Lautsprecher von Pirelli: 330 Millimeter Durchmesser bei einer maximalen Tiefe von 200 Millimetern.

    Pirelli hat beim Formel 1 Grand Prix von Frankreich einen Windkanal-Reifen-Lautsprecher präsentiert. Entwickelt wurde dieser in Kooperation mit IXOOST, einem Spezialisten für automobile Soundsysteme.