Pirelli rückt Cyber-Technologie und farbige Reifen in Messefokus

Mittwoch, 4 April, 2018 - 08:45
510 Quadratmeter groß wird der Pirelli-Messestand auf der The Tire Cologne sein.

Pirelli wird zur Premiere der The Tire Cologne zwei Highlights präsentieren: die Cyber-Technologie und die farbigen Reifen der Color-Edition. Maßgeschneiderte Erstausrüstungsreifen für Automobile der Premium- und Prestige-Segmente bilden einen weiteren Anlaufpunkt auf dem Pirelli Stand.

Außerdem informiert der Reifenhersteller in der Miniatur-Ausgabe eines DRIVER Stores über das Handelsmarketing-Konzept, mit dem das Unternehmen seine strategischen Partner im Handel zeitgemäß unterstützen will. „Die Digitalisierung der Automobile entwickelt sich im Eiltempo und stellt sämtliche Zulieferer-Sparten vor neue Herausforderungen, so auch die Reifen-Industrie“, so Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH. „Pirelli trägt diesem Trend mit den diversen Systemen seiner Cyber-Technologie Rechnung, die in ihren verschiedenen Ausprägungen auf den jeweiligen Bedarf der Betreiber von Flotten, der privaten Autofahrerinnen und Autofahrer sowie der Automobilhersteller zugeschnitten sind. Diese digitalen Systeme bilden einen Schwerpunkt unseres Auftritts auf THE TIRE COLOGNE. Aus diesem Grund freuen wir uns auch auf einen intensiven Informationsaustausch mit Experten während der Fachkongresse wie Digital Reality und die Future Tire Conference, die in Köln das klassische Ausstellungskonzept erstmals ergänzen werden.“ Der Pirelli-Messestand befindet sich in Halle 6.1, Gang A Nr. 020 und 021, Gang B Nr. 029 sowie Boulevard Gang B Nr. 011.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der von Novitec veredelte Lamborghini Aventator S ist mit Pirelli P Zero-Reifen aus der Color-Edition ausgestattet.

    Die NOVITEC GROUP aus Stetten konzentriert sich bei der Fahrzeugveredlung auf Modelle von Lamborghini, Ferrari, Maserati und Rolls-Royce. Ihr jüngstes Projekt ist der in seiner Performance nochmals gesteigerte Supersportwagen Aventador S von Lamborghini, den sie mit Pirelli Reifen ausgestattet haben.

  • Der McLaren Senna gehört zu den zahlreichen mit homologierten Pirelli Reifen ausgestatteteten Automobilen des Prestige-Segments.

    Die auf Basis der Pirelli Perfect Fit-Strategie entwickelten Reifen sind auf dem Genfer Autosalon erneut oftmals erste Wahl bei zahlreichen Automobilhersteller. Rund 60 Prozent der ausgestellten Fahrzeuge aus dem Prestigesegment sind laut den Italienern mit Reifen von Pirelli ausgestattet. Pirelli hat mittlerweile über 2.700 Reifen-Homologationen für verschiedene Fahrzeugmodelle.

  • Der Rallye-Reifen Sottozero Ice von Pirelli hat sich Unternehmensangaben zufolge auf Schnee und Eis bewährt.

    Am kommenden Wochenende (15.-18.2.2018) steht für Pirelli die Rallye Schweden auf dem Programm. Es ist der zweite Lauf der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft. Die Autos der vom Reifenhersteller betreuten Fahrer werden mit Sottozero Ice-Reifen ausgestattet.

  • Der McLaren 570S Spider von Novitec steht auf Pirelli Reifen.

    Der Veredlers Novitec aus Stetten verleiht Supersportwagen von McLaren noch mehr Speed, Leistungsstärke und Individualität. Das jüngste Werk der Tuning-Experten ist der McLaren 570S Spider. Als Bereifung wählten sie die Ultra High Performance-Reifen P ZERO Nero GT von Pirelli. Diese wurden an der Vorderachse in der Größen 235/30 ZR 20 und an der Hinterachse in 305/30 ZR 21 montiert.