Pirelli zeigt Präsenz beim 47. AvD-Oldtimer-GP

Mittwoch, 14 August, 2019 - 16:15
Mit dem Besucherzuspruch am Pirelli-Stand waren die Verantwortlichen zufrieden. Bildquelle: Pirelli.

Bei der 47. Auflage des AvD-Oldtimer-Grand-Prix war auch Reifenhersteller Pirelli präsent. Die Italiener präsentierten auf dem Nürburgring ihre Pirelli Collezione, die Reifenfamilie für Old- und Youngtimer. Auch die Stuttgarter Sportwagenschmiede Porsche war mit ihrer Porsche Classic-Ausstellung am Start und präsentierte zahlreiche mit Pirelli Collezione-bereifte Porsche-Modelle.  

„Der AvD-Oldtimer Grand Prix und die Porsche Classic sind für uns der ideale Ort, um unsere Collezione Reifen zu präsentieren sowie die Eigentümer von Old- und Youngtimern in allen Fragen der richtigen Bereifung ihrer Preziosen zu beraten. Zumal Pirelli aufgrund der langjährige Expertise im Oldtimer-Segment als offizieller Reifen-Partner den technischen Beratungsdienst der Fédération Internationale des Véhicules Anciens unterstützt, den in Brüssel ansässigen Weltverband FIVA der Oldtimerclubs und -verbände“, betont Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführer der Pirelli Deutschland GmbH. Insgesamt waren vom 9. bis zum 11. August 53.500 Fans gekommen, um sich die rund 500 ausgestellten Boliden anzusehen. Aber auch der Pirelli-Stand stieß bei den Festival-Besuchern auf reges Interesse, weshalb sich Pirelli gemeinsam mit allen Oldtimer-Freunden auf den Oldtimer-Grand-Prix 2020 freut.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Florian Glatt ist der vierte Kunde, der mit GETTYGO in den Genuss der Teilnahme an dieser exklusiven Veranstaltung kommt.

    GETTYGO ist erneut auf Achse: Ein Bus-Konvoi des Branchenakteurs nimmt erneut beim Oldtimer-Wandern des ADAC teil, dieses Mal in Südtirol. Eine Teilnahme gesichert hat sich die ReifenGlatt GmbH aus Lörrach.

  • Die spanische Sängerin Rosalia war eine von neun Protagonistinnen beim Shooting für den Prielli Kalender 2020: Bildquelle: Pirelli.

    Der Pirelli Kalender 2020 trägt den Titel „Auf der Suche nach Julia“ (Looking for Juliet) und orientiert sich an dem bekannten Shakespeare-Drama Romeo und Julia (Romeo and Juliet). Dementsprechend wählte Fotograf Paolo Roversi auch die Städte Paris und Verona als Kulissen für das einwöchige Foto-Shooting im Mai aus.

  • Die 39 Jugendlichen des Ausbildungsjahrgangs 2019 sind ihre Berufsausbildung bei Pirelli Deutschland gestartet. Bildquelle: Pirelli.

    Wie die Pirelli Deutschland GmbH mitteilt, konnten alle 39 im Unternehmen angebotenen Ausbildungsplätze mit Nachwuchskräften besetzt werden. In insgesamt zehn technischen und sechs kaufmännischen Berufen sowie Dualen Studiengängen wird der Reifenhersteller sechs junge Frauen und 33 junge Männer ausbilden. Am 9. September 2019 hat für die jungen Talente der praktische Teil ihrer Ausbildung begonnen.

  • Michael Wendt (l.), Vorsitzender der Geschäftsführung Pirelli Deutschland, gratuliert Dieter Stapp zum 50-jährigen Dienstjubiläum.

    Dieter Stapp steht seit 50 Jahrern in Diensten von Pirelli Deutschland. In dieser Zeit durchlief er im Breuberger Werk des Reifenherstellers zahlreiche Stationen. Aktuell ist er im Bereich Planung und Steuerung tätig. Zugleich ist Dieter Stapp der Dienstälteste der 98 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, die 2019 ein Dienstjubiläum feiern: 32 Belegschaftsmitglieder sind seit 40 Jahren dabei, 65 Jubilare blicken auf eine 25-jährige Firmenzugehörigkeit zurück. Dazu gehört auch Wolfgang Meier, Geschäftsführer Personal & Organisation sowie Arbeitsdirektor Pirelli Deutschland.