Pirelli zeigt sich bei Schloss Bensberg Supersport Classics

Mittwoch, 18 Juli, 2018 - 14:45
Rund 6.000 Autoliebhaber strömten an den beiden Veranstaltungstagen in den Hof von Schloss Bensberg.

Pirelli trat bei den 2. Schloss Bensberg Supersport Classics (SBSC) in Bergisch-Gladbach als offizieller Partner auf. Rund 6.000 Autoliebhaber strömten an den beiden Veranstaltungstagen in den Schlosshof. Dem Motto Sport und Luxus der Veranstaltung entsprechend fand an beiden Veranstaltungstagen erstmals die Sonderschau Luxury Cars im Schlossinnenhof statt.

Zu sehen waren unter anderem der Rolls-Royce Phantom, das Mercedes S-Klasse Coupé und der Lexus LS. Zu den historischen Modellen gehörten der Rolls-Royce Silver Shadow, der Cadillac Fleet-wood Brougham und der Jaguar XJ, dessen 50. Jubiläum der Sportwagenhersteller in diesem Jahr feiert.

Entsprechend der Perfect Fit-Strategie des Konzerns entwickeln Ingenieure von Pirelli seit etlichen Jahren maßgefertigte Reifen für zahlreiche Sport- und Supersportwagen sowie Luxus-Limousinen und weitere Fahrzeuge der Oberklasse. Aber auch für die Eigentümer von Old- und Youngtimern hält der Hersteller ein spezielles Produkt-Portfolio bereit, die Pirelli Collezione. Dessen Produkte sind auf einige der weltweit begehrtesten Autos aus den Jahren von 1950 bis Mitte der 1980er Jahre zugeschnitten und tragen laut Unternehmensangaben dazu bei, deren Originalität zu bewahren. Das Profildesign und die Seitenwände der Collezione-Reifen ähneln denen der historischen Vorbilder, doch unter der "Vintage"-Oberfläche verbirgt sich neue Reifentechnologie.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Goodyear UltraGrip Performance SUV Gen-1 und der Pirelli Scorpion Winter teilen sich den ersten Platz im aktuellen AutoBild-Allrad Winterreifentest.

    Die AutoBild Allrad hat zehn Reifen in der Dimension 235/60 R18 auf einem Audi Q5 getestet, sowie einen Sommerreifen zum Vergleich. Der Test liefert keine großen unerwarteten Ergebnisse: Goodyear und Pirelli teilen sich den ersten Platz, gefolgt von Continental. Lediglich der günstige Achilles W 101 X überrascht die AutoBild Allrad-Reifentester mit seiner Performance: „Unsicher fährt er nie“, lautet ihr Fazit.

  • Der Schwede Emil Bergkvist fährt bei der Rallye Türkei den JWRC-Titel 2018 ein.

    Der Schwede Emil Bergkvist fährt bei der Rallye Türkei den JWRC-Titel 2018 ein. Vor dem Lauf hatten noch acht Piloten rein rechnerisch die Chance, die Meisterschaft zu gewinnen. Es ging um doppelte Punkte in der JWRC sowie um jeweils einen Punkt für jeden Etappensieg.

  • In seinem Werk erforscht und repräsentiert Mario Merz die Transformationsprozesse in der Natur sowie im menschlichen Leben.

    Am 24. Oktober 2018 wurde im Kunstzentrum Pirelli HangarBicocca in Mailand die Ausstellung Igloos eröffnet. Sie zeigt Werke des italienischen Künstlers Mario Merz (1925 – 2003), einem Pionier der Installationskunst und ein Hauptvertreter der Arte Povera. Es ist die erste Werkschau, in der mehr als 30 seiner symbolhaften Iglus präsentiert werden.

  • Der Continental WinterContact TS 860 dominiert auch den ams-Winterreifentest.

    Das Ergebnis des aktuellen ams-Winterreifentests (21/2018) zeigt bereits ein gewohntes Bild: Continental gewinnt nach dem GTÜ- und ADAC-Winterreifentest auch hier mit dem WinterContact TS 860. Auffällig im Test ist Gitis sehr gute Performance auf Schnee, doch auf Nässe oder trockener Strecke lässt er wichtige Punkte und wird daher von den ams-Testern auf Platz neun verwiesen.