Pneuhage auf RegioAgrar Bayern

Montag, 11 Februar, 2019 - 13:00
Vom 19. bis 21. Februar ist Pneuhage auf der RegioAgrar Bayern vertreten.

Vom 19. bis 21. Februar ist Pneuhage auf der RegioAgrar Bayern vertreten. Die regionale Fachmesse der Agrarwirtschaft lockt in diesem Jahr 260 Aussteller in die Messe Augsburg. Im Fokus des Messeauftritts von Pneuhage stehen die beiden Exklusiv-Marken Starmaxx und Maxam Tires.

Jens Friedrich, Produktverkaufsleiter Agrar, blikckt voraus: "Bei Pneuhage liegt uns besonders in Zeiten der verstärkten digitalen Kommunikation der persönliche Kontakt und die Beratung unserer Kunden am Herzen. Deshalb sind wir auch in diesem Jahr wieder auf einer Vielzahl an Messen in ganz Deutschland präsent. Wir kennen das anspruchsvolle Terrain der Land- und Forstwirtschaft von Grund auf, wissen genau, was benötigt wird, um die Produktivität zu steigern." Den Bedarf an Dienstleistungen ermitteln die Pneuhage-Serviceexperten für Land- und Forstwirtschaft im Rahmen einer Beratung. Ein regelmäßiger Fuhrpark-Check soll die Fahrzeuge immer in Einsatzbereitschaft halten. Die Pneuhage Reifendienste sind deutschlandweit mit 92 Filialen vertreten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit über 20 Jahren bei Pneuhage Tradition: der zentrale Azubitag zu Beginn der Ausbildung in Karlsruhe.

    Auch 2019 stellen die Unternehmen der Pneuhage Gruppe wieder über 100 neue Auszubildende ein. In den zentralen Standorten von Pneuhage und den Pneuhage Reifendiensten starten 92 Jugendliche ins Berufsleben. Bei Ehrhardt Reifen + Autoservice beginnen neun Auszubildende, bei der First Stop Reifen Auto Service GmbH sind es sieben.

  • Pneuhage statt Driver: Die Reifen Klessinger GmbH wird Pneuhage Filiale Nummer 94 in Deutschland. Bildquelle: Pneuhage.

    Mit Wirkung zum 01. August 2019 wird der Betrieb der Reifen Klessinger GmbH in Eching nahe München Teil der Pneuhage Reifendienste Südost GmbH. Der zuletzt zum Driver-Franchise-System von Pirelli gehörende Betrieb wird Pneuhage-Filiale Nummer 94 in Deutschland.

  • Elias Odenwäller (2. von re.) mit seinen Eltern sowie Enrico Nielsch (li.), Vulkaniseur-Meister bei Nabholz, bei der Freisprechungsfeier der Kfz-Innung.

    Im September wurden Ehrungen der jahrgangsbesten Auszubildenden in Bayern vorgenommen. Zwei Azubis der Heinrich Nabholz Autoreifen GmbH standen in diesem Jahr ganz oben auf dem Treppchen: Elias Odenwäller als Kfz-Mechatroniker mit der Note „Sehr gut“ und Alexander Eidenschink als Mechaniker für Reifen- und Vulkanisations-Technik als 1. Kammersieger für München und Oberbayern.

  • WEGMANN automotive mit Sitz in Bayern will den etablierten Markennamen ALLIGATOR weiterführen.

    ALLIGATOR hat sich von seinem Reifenventil- und Zubehörgeschäft getrennt. Zum 02. September wurde die Sparte an die WEGMANN automotive GmbH übertragen.