Pneuhage Stiftung fördert Sozialkompetenz

Mittwoch, 7 März, 2018 - 10:15
Am 2. März erfolgte im Pneuhage-Reifendienst in Ettlingen die Förderscheckübergabe durch den Vorstand der Pneuhage-Stiftung, Werner Wiedemann (rechts) an die Sozialpädagogen des Vereins für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. (2.+3.v.l.) sowie an die stellvertretende Leiterin (2.v.r.) und die Schüler (links + 3.v.r.) der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen.

Schon zum dreizehnten Mal in Folge fördert die Pneuhage Stiftung ein soziales Kompetenz- und Bewerbungstraining an Schulen in Raum Karlsruhe. Für das Schuljahr 2017/2018 werden wie in den Vorjahren wieder 13.000 Euro zur Verfügung gestellt. Partner für die Durchführung ist seit Beginn der Verein für Jugendhilfe Karlsruhe.

Der aktuell ausgeschüttete Betrag erhöht die Gesamtsumme der gemeinsamen Projekte auf 139.000 Euro. Zum elften Mal profitiert die Albert-Einstein-Schule in Ettlingen von der Förderung für die sogenannten VAB-Klassen. Darin können sich Schülerinnen und Schüler mit unzureichendem Hauptschulabschluss für die Aufnahme einer Berufsausbildung oder einer weiterführenden Schullaufbahn qualifizieren. Die Kontinuität der Zuwendung seitens der Stiftung ist für die Schulleitung besonders wertvoll. Daher wurde bereits für das kommende Schuljahr eine Fortsetzung der Zusammenarbeit zugesichert. Die zusätzliche Förderung der Sozialkompetenz kommt den Lehrern im Unterricht direkt zugute. Die symbolische Übergabe der Spende durch den Vorstand der Pneuhage Stiftung, Werner Wiedemann, erfolgte am 02.03.2018 in der Filiale Ettlingen der Pneuhage Reifendienste. Dort fanden die Probe-Bewerbungsgespräche statt, die das reguläre Training abschließen. Bis zu fünf Jugendliche erhalten im Anschluss noch die Möglichkeit, das Training in Form von Einzelcoachings weiter zu vertiefen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pneuhage ist zusammen mit Ehrhardt Reifen + Autoservice und First Stop auf der IAA Nutzfahrzeuge.

    Zum Dritten Mal ist Pneuhage auf dem Stand seiner Exklusiv-Marke Westlake auf der IAA Nutzfahrzeug Messe in Hannover vertreten. Vor zwei Jahren präsentierte sich das Unternehmen bereits mit dem durch Ehrhardt Reifen + Autoservice erweiterten Netzwerk. Dieses Jahr erfolgt ein erweiterter Auftritt, gemeinsam mit den seit Juni 2017 ebenfalls zur Pneuhage-Gruppe gehörenden deutschen Betrieben von First Stop.

  • Zenises möchte mit seiner Stiftung etwas für die Gesellschaft tun.

    Im Rahmen des Engagements für die Bildung bedürftiger Kinder auf der ganzen Welt, hat die Zenises-Stiftung über 150.000 Arbeitsbücher für Kinder in Indien, Dubai und London gespendet. Mit Hilfe dieser Bücher sollen die Schüler ihre Lese- und Schreibfähigkeiten verbessern. Die Wörter werden dabei direkt in die Bücher eingetragen. Sie richten sich an Kinder zwischen drei und sechs Jahren.

  • Am 30. Juni 2018 ist am KW-Hauptsitz im Aspachweg in Fichtenberg wieder der Azubi-Tag „The next Generation“ an dem alle, die Interesse an einer kaufmännischen oder technischen Ausbildung haben, bei dem Fahrwerkhersteller hinter die Kulissen blicken können.

    Am 30. Juni 2018 lädt der Fahrwerkhersteller KW automotive unter dem Motto „The next Generation“ zum Tag der offenen Tür ein. An diesem Tag steht die nächste Generation von Auszubildenden im Mittelpunkt. Die KW-Auszubildende stellen den Besuchern ihre Tätigkeiten aus den verschiedenen kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufen vor.

  • Der Cooper Discoverer AT3 4S soll SUVs und 4x4-Fahrzeuge das ganze Jahr über sicher vorwärtsbringen.

    Auf der The Tire Cologne feierte der Cooper Discoverer AT3 4S Premiere. Der für SUVs und 4x4-Fahrzeuge geeignete Ganzjahresreifen soll bei jedem Wetter gute Traktion garantieren. Einen wesentlichen Anteil am Leistungsvermögen trägt die Silica-Mischung des Laufstreifens bei.