Pneumobil-Niederlassungen bekommen Driver-Optik

Donnerstag, 8 Februar, 2018 - 16:00
Driver-Netzwerkpartner aus dem freien Reifenfachhandel beim Jahrestreffen in Mailand.

Die Pneumobil Reifen und KFZ-Technik GmbH firmiert seit dem Handelsregistereintrag vom 29. Dezember 2017 unter dem Namen Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH. Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH und darüber hinaus Geschäftsführer des Unternehmens Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH erläutert: „Mit der Umfirmierung starten wir einen Prozess, in dessen Verlauf wir nun deutschlandweit sukzessive alle Pneumobil-Niederlassungen optisch in den bekannten und modernen Markenauftritt des Pirelli Handelsmarken-Netzwerks Driver eingliedern werden.“

Die Driver Handelssysteme GmbH, Breuberg, ebenfalls ein Unternehmen der Deutsche Pirelli Reifen Holding GmbH, betreibt unter der Marke Driver eine Kooperation selbständiger Reifenfachhändler. Bundesweit gehören über 100 freie Unternehmen diesem Handelsnetzwerk an. Das Netzwerk bietet seinen Partnern ein Paket an Leistungsbausteinen und Instrumenten, aus dem der Handelspartner nach dem Baukastenprinzip die individuell für seine Anforderungen optimalen Tools abrufen kann. Zu den Angeboten für die Netzwerk-Partner gehört das Store-Konzept Driver Center. Dabei handelt es sich um die "Premium"-Gestaltung des Außenauftritts und der Geschäftsräume mit einer Kombination aus Showroom, Design-Lounge, Verkaufs- und Servicebereich. Auch etliche ehemalige Pneumobil-Niederlassungen agieren bereits seit längerem im Design der Driver Center. Darunter der Flagship Store in Frankfurt/Main, der das komplette Leistungsangebot des Netzwerks unter einem Dach vereint.

Bei der Jahrestagung 2018 der Driver-Netzwerkpartner aus dem freien Reifenfachhandel gab es folglich eine Premiere: Erstmals nahm auch die Vertriebsmannschaft der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH teil. Auch die Umfirmierung von Pneumobil zur Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH wurde thematisiert. Michael Wendt erkennt in der konzeptionellen Ausrichtung und dem Portfolio an Leistungsbausteinen der Driver Handelssysteme GmbH ein starkes Engagement für den Reifenfachhandel. Der zukünftige gemeinsame Außenauftritt unter der Marke Driver solle die Weiterentwicklung des "Premiumversprechens" wirkungsvoll unterstützen.

Lesen Sie Details im Kooperationen-Spezial der März-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.): Rolf Körbler (Geschäftsführer Driver Handelssysteme GmbH), Joachim Mönig und Thorsten Schäfer (Geschäftsführer Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH), eröffneten das rund 2.700 Quadratmeter große DRIVER Center Haßloch.

    Die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH erweitert ihr Filial-Netzwerk um zwei Niederlassungen. Am 01. August eröffnete der Reifen- und Kfz-Service-Spezialist aus der deutschen Pirelli-Gruppe das DRIVER Center Haßloch sowie das DRIVER Center Landau.

  • (v.l.n.r.): Volker Mai (Verkaufsleiter Lkw Pneuhage Reifendienste), Shen Jinrong (President of ZC Rubber/Westlake), Erwin Schwab (Geschäftsleitung Pneuhage-Gruppe), Jonah Gu (Verkaufsleiter Westlake), Robin Brucke (Produktgruppenmanager Lkw Pneuhage-Gruppe).

    ZC Rubber vergibt erneut das Westlake Driver Stipendium. Nicht nur die Kunden von Pneuhage, sondern erstmals auch von Ehrhardt Reifen + Autoservice sowie First Stop können jeweils 5.000 Euro gewinnen. Der Betrag kann bei einer Fahrschule für den Erwerb eines Lkw-Führerscheins oder für Kraftfahrerschulungen eingesetzt werden.

  • Die Partner der Lkw-Pannenhilfe DRIVER 24h Truckservice (v.l.n.r.): Stefan Starzner, Key Account Manager Driver Handelssysteme GmbH, Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, Dirk Fröhlich, Vertriebsleiter ADAC Truckservice GmbH, Sarah Geiger, Key Account Managerin ADAC Truckservice GmbH, und Rolf Körbler, Geschäftsführer Driver Handelssysteme GmbH. Foto: ADAC Truckservice.

    Ziel des DRIVER Truckkonzepts ist es, freien Reifenfachhändlern eine professionelle Rundum-Betreuung von Lkw-Flotten zu ermöglichen. Von seinen vielen Komponenten sollen die Service-Stationen der DRIVER Reifen- und Kfz-Service GmbH ebenso wie die Partner der Kooperation DRIVER profitieren. Betreiber dieses Netzwerks für freie Reifenfachhändler ist die Driver Handelssysteme GmbH, ein Tochterunternehmen von Pirelli Deutschland.

  • Für den Mercedes-AMG C 63 S bietet Z-Performance seine ZP.FORGED 15 Deep Concave-Felgen an.

    Die Felgenschmiede Z-Performance stellt ihr neuestes Showcar vor. Die Basis bildet ein Exemplar des Mercedes-AMG C 63 S Coupé, in diesem Fall die zum Marktstart angebotene „Edition 1“-Sonderserie. Neben dem Umbau stehen die Räder im Fokus. Die Wahl fiel auf die zweiteiligen ZP.FORGED 15 Deep Concave-Felgen mit sieben laufrichtungsgebundenen sowie ineinander verschränkten Y-Speichen.